Tanze……aber nur wie ich es will und mit wem ich will

 

Mit unserem ersten Beitrag möchten wir ein wenig auf die aktuelle Situation, die in der Scientology “Kirche“ herrscht, eingehen.

Es ist wohl ein Fakt, dass die Kirche massive Probleme hat, und dies nicht nur in Bezug auf schwindende Mitgliederanzahlen, sondern auch in Bezug auf Mitglieder, die in Wirklichkeit keine mehr sind, und die sich eigentlich mehr zu tickenden Zeitbomben entwickeln. Dieses Faktum weiß die Scientology Kirche nur zu genau,..und deswegen hat sich in vielen sogenannten Orgs eine Stimmung von Geheimnis, schleichender Druck, offensichtlichen und unterschwelligen Lügen entwickelt. Redet man z.B. mit einigen Staffs (Mitarbeiter einer Organisation), merkt man in erster Linie, das sie eigentlich fast gar nicht wissen, was außerhalb den Mauern der Kirche los ist. Besonders den jungen Staffs ist es fremd, das ein kalter Krieg außerhalb der Organisationen herrscht, der sich zwischen aktuellen Aussteigern und der Organisation abspielt.

Weltfremd und ohne Möglichkeit zu vergleichen was WAHR oder UNWAHR ist, werden sie in das „neue Zeitalter der Technologie von Scientology“ geschickt. Eine Antwort auf ihre Frage „Warum kritisiert eigentlich Herr X und Frau X die Kirche auf einmal so, obwohl sie doch schon so lange Scientologen, und beide doch so hoch ausgebildete Auditoren sind ?“ wird ihnen nicht erlaubt selbst herauszufinden, sondern die Organisation, oder besser gesagt OSA (Büro für spezielle Angelegenheiten) oder HCO (Hubbard Kommunikations Büro) kredenzt es ihnen schon fertig auf den Tisch. Natürlich auf jeden Aussteiger persönlich zurechtgeschnitten, so wie man es halt braucht, um den, den man umstimmen möchte, zu beeindrucken und wieder auf den „geraden“ Pfad zu bringen. Es gibt sogar einige Aussteiger, die mehrere verschiedene SP Declares ( ein SP ist eine SupressivPerson,eine unterdrückerische Person , oder man kann auch ein Exkommunizierter dazu sagen; und ein Declare ist eine öffentliche Erklärung) haben, von denen, je nach Realitätsstufe des Betrachters, das passende Declare gezeigt wird.  Man erklärt ihnen mit ein paar aus dem Zusammenhang gezogenen Referenzen (Schriften von LRH), warum Herr X und Frau X auf einmal so böse geworden sind, und das Kleid des Teufels auf Erden angezogen haben! Man warnt aber den Fragesteller auch, sich nicht zu viel mit diesen Dingen zu beschäftigen, denn das könnte seinen Weg in Richtung geistige Freiheit erheblich erschweren, oder gar die Türe verschließen. Der Weg der GEISTIGEN FREIHEIT ? Von welcher geistigen Freiheit reden wir hier also?  Wir reden hier von der geistigen Freiheit mit Restriktionen, die geistige Freiheit, die einem vorgeschrieben wird, die geistige Freiheit, bei der man nicht zu viele Fragen stellen darf, die geistige Freiheit, die keinerlei Zweifel duldet, die geistige Freiheit, die sich nur in vorgeschriebenen Grenzen abspielen darf,…….dies ist die  „geistige Freiheit der Scientology“ in der Organisation oder besser gesagt, die geistige Freiheit, die von ganz oben bis nach ganz unten geht, und sich wie eine Krankheit in den Organisationen verbreitet hat.

 Man darf also Tango tanzen, aber nicht nach der Musik die man gerne hören möchte, sondern nach einer Musik, die von einem kranken und KONTROLLFREIEM Management aufgelegt wird. Wer kontrolliert eigentlich das Management, das mittlerweile auf eine einzige Person geschrumpft ist?  Wer ist derjenige der sagt „heii Du, Du machst Fehler,….Etwas läuft falsch“ ……..die Antwort ist sehr einfach…….. KEINER!!!!! Man darf das Management nicht korrigieren, man darf das Management nicht darauf hinweisen, das etwas nicht so läuft, man darf es nicht, weil das Management DAVID MISCAVIGE heißt…..der selbsternannte Papst der Scientology Kirche.

Er ist Unantastbar,…er ist der, den man nicht kontrollieren braucht, er ist der, der keine Fehler macht und man ihn deswegen nicht kontrollieren muss. Er ist der, der mit den Geldern der Mitglieder machen kann was er will, ohne Rechenschafft abgeben zu müssen. Er ist der, der die Fehler bei anderen entdeckt, er ist der, der sogar die „Fehler“ entdeckt  hat, die  L Ron Hubbard nicht entdeckt hat. Er ist der, der die KSW Serie Nr. 1 (Die Funktionsfähigkeit der Scientology Erhalten) reorganisiert, und herausgefunden hat, das Hubbard falsch lag, als er schrieb: „Eins: Die korrekte Technologie haben“ und des Weiteren dazu schrieb „Der oben erwähnte Punkt Eins ist getan worden.“ Er ist der Godfather der Scientology Technologie. Und deswegen dürfen keine Führungskräfte, keine Staffs und schon gar nicht normale Scientology Mitglieder, obwohl sie tausende von Geldscheine dafür bezahlt haben, sich den Anweisungen oder den Korrekturen des David Miscaviges widersetzen oder gar daran zweifeln.

Monique Yingling, Millionen verdienende Star Anwältin der Scientology Kirche, oder besser gesagt des David Miscaviges, sagte einmal in einem Interview

 “ HERR MISCAVIGE……….. IST SCIENTOLOGY !!!! “

Wenn man aber trotzdem zu viele Fragen stellt, und wenn man aber trotzdem anfängt, an diesem ganzen Management  zu zweifeln, dann wird man mit aller Kraft daran erinnert, dass das Management als einziges  im Besitz des Schlüssels ist, die die Tür der geistigen Freiheit öffnet. Man wird unwiderruflich daran erinnert, dass das Management das Monopol auf alle Werkzeuge hat die man braucht, um durch die Tür zu kommen. “ Verbau Dir nicht den Weg in die Unendlichkeit“ ist der magische angstmachende Satz, der als letzter Notgriff benutzt wird, um das Mitglied davon zu überzeugen, das David Miscavige den direkten Draht zum Herrgott hat, und über Leben und Tod der Menschheit entscheidet.

L Ron Hubbard hatte eine ganz andere Idee was den Menschen betraf. Er hat nie gewollt, dass Menschen zu Sklaven werden.  Er wollte, das Menschen frei, stark und selbstbestimmt werden. Das war sein Ziel !

Und wir möchten diesen ersten Artikel genau mit seinen Worten beenden, Worte, die David Miscavige und einige seiner Bewunderer und Fürsprecher versuchen zu zerstören !

Auszug aus dem Glaubensbekenntnis der Scientology Kirche :

Das alle Menschen unveräußerliche Rechte haben, frei zu denken, frei zu sprechen, ihre eigenen Meinungen frei zu schreiben und den Meinungen anderer zu entgegnen oder sich darüber zu äußern oder darüber zu schreiben.

Advertisements

9 Antworten zu “Tanze……aber nur wie ich es will und mit wem ich will

  1. Antwortenfinder

    Herzlichen Glückwunsch zur Eröffnung des Blogs und einer weiteren Erklärung FÜR die LRH Technologie und gegen ein pervertiertes Management was nur noch aus einem Irren besteht. Was es jetzt braucht sind Leute die aufstehen und sich positionieren und für das einzustehen, was sie wissen, nämlich das was sie beobachtet haben und wenn man einfach richtig hinsieht sind die Outpoints überwältigend. Lassen wir uns nicht weiter erpressen, mit der abgesquirrelten Brücke von DM, der alles daran setzt zu verhindern dass man wirklich frei geht.Alle Int Management Programme arbeiten daraufhin abgelenkt zu werden und die Brücke nicht hochzukommen und sein Vermoegen los zu werden und in die bedingungslose Abhängigkeit zu stürzen. Hier ein tolles Zitat von LRH aus „command of theta“:erster Vortrag 10.Nov.1952 Definitionen der Dianetik und Scientology, andere Philosophien.S.18
    Das passt wunderbar zu DMs Monopolisierung.Als hätte es Ron geahnt!!
    Also es geht um das Wissen:
    [ Wissen oder die Technologie von LRH ] „Setzen Sie es zum Guten ein.Verwenden Sie es vernünftig, um den Menschen über den Berg zu bekommen.Verwenden Sie es um die Dynamiken in Einklang zu bringen.Versuchen Sie nicht, sich selbst zu erheben, weil Sie es wissen.Versuchen Sie nicht, beträchtlichen Gewinn daraus zu ziehen, und seien Sie sehr bescheiden, wenn Sie es den Menschen geben.“(…)
    Und trifft es auch nochmal:
    „Ein Mensch könnte wahrscheinlich die ausgezeichnetesten und höchsten Abschlüsse und Ämter und Würden innehaben und so weiter, einfach indem er bei der Anwendung dieses Wissens rauer und derber und gemeiner und selbstsüchtiger ist, als man sich vorstellen kann.Und er könnte wahrscheinlich ungeschoren davonkommen.Sie könnten diese Information nehmen und die ganze Menschheit versklaven und sie auf eine höhere Stufe bringen, indem sie sie versklaven.Sie könnten eine Menge Dinge mit diesem Wissen anstellen, aber das ist ihre Meinung.(…)Wenn Sie jedoch versuchen würden, die Menschheit auf diese Weise zu kontrollieren, würden sie damit enden die Menschheit zu besitzen.Sie armer, armer Eigentümer.Sie würden damit enden die Menschheit zu besitzen, und ich kann mir kein schrecklicheres Schicksal oder rötere oder heißere Hölle vorstellen, als diese.“
    In diesem Sinne, ich bin dabei.
    Grüße

  2. gut gemacht, diesen blog einzurichten, damit wir die entwicklung von scientology auch in deutschland verfolgen können. ich bin sicher, so
    können wir etwas erreichen, um die tech zu erhalten und die unterdrückerische organisation unschädlich zu machen. alice

  3. Ich bin ja mal gespannt, wie es mit diesem Blog läuft! Bis jetzt habe ich auf den deutschen Blogs nicht wirklich was gefunden, was mich weiterbringen würde. Out-Tech und falsche Handhabungen zu veröffentlichen ist bestimmt auch eine gute Sache. Oft habe ich gedacht, was mir in der Organisation passiert ist, wäre ein Einzelfall…..Bis ich gesehen habe auf den Blogs…Nein, ich bin kein Einzelfall. Und das war gut zu sehen. Denn man fängt ja an, in der Organisation, an sich zu zweifeln. Aber ich glaube an LRH und an seine Tech! Als ausgebildeter Auditor habe ich zuviele glückliche PCs gesehen, die durch seine Tech ihr Leben in den Griff bekommen haben. Aber irgendwann muß es dann auch mal weiter gehen. Und das erhoffe ich mir von so einem Blog. Die Brücke ist da für jedermann. Aber wo?
    Ich wünsche Euch gutes Gelingen mit diesem Blog. Ich behalte Euch im Auge ; )
    Levinia

    • Wiklkommen levinia, nein du bist zu 100 % kein Einzelfall, und du HAST RECHT LRHs Brücke gibt es auch außerhalb der Organisation, bald werden wir auch darüber berichten!

      Have a good time

  4. Danke Leute, sehr informative Seite, aber wo habt ihr meine eMail her???

  5. “ frei zu denken, frei zu sprechen, ihre eigenen Meinungen frei zu schreiben und den Meinungen anderer zu entgegnen oder sich darüber zu äußern oder darüber zu schreiben.“

    Aber nicht in der Scientology Kirche!!! Ich war Staff, und weiß von was ich REEDEEEE!!!!! Meine 5 Jahre in der Org bedauere ich so sehr, verschwendete Zeit. Ich bin auf Staff mit idealen und bin von Staff wie ein stück MEST.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s