DISCONNECTION…..DAS NETTE WORT FÜR ZWANGS – TRENNUNG

Aktualisierung: Wenn Sie Fragen haben bezüglich Zwangs – Trennung, oder wenn Sie als Aussteiger in einer Scientologen Firma arbeiten und deswegen gekündigt werden, oder schikaniert und diskriminiert werden, oder Sie in der Öffentlichkeit verunglimpft werden seitens der Scientology-Kirche, dann schreiben Sie uns bitte, denn unser Anwalt, mit dem wir eng zusammen arbeiten, wird Ihnen Ihre  Fragen fachgerecht beantworten und Ihnen raten, was Sie diesbezüglich tun können.

___________________

Disconnection bedeutet eigentlich nur das Trennen von etwas, eigentlich ein sehr simples Wort und eine ebenso simple Definition. Doch dieses Wort hat in den Händen des Leaders von Scientology eine ganz andere Bedeutung bekommen.

Dieses Wort wurde von David Miscavige und seinen Helfern pervertiert, pervertiert zu einer Maschinerie von menschenverachtenden Aktionen.

Freundschaften, Familien, Ehen,Arbeitsplätze, Existenzen uvm werden durch Miscaviges neue Definition dieses Wortes  zerstört.

Dieses eigentlich simple Wort wird von ihm und seinen Helfern benutzt, um Menschen zu kontrollieren, und um zu verhindern, dass Dinge ans Tageslicht kommen, von denen keiner eigentlich etwas wissen soll.

 Die Rechtfertigung dahinter ist im Grunde nur eine…….all dies muß sein,  „um Scientology zu schützen“. Aber das ist wohl eine der größten Lügen die von einem kriminellen Management ausgeht.

 Damit wird Scientology nicht geschützt, das ist klar, sondern zu einem Magnet für Hass und Verachtung. Das Einzige was wirklich damit in der Öffentlichkeit erreicht wurde ist, das die Scientology als Religion, und dessen Gründer, in den Dreck gezogen wurde.

 Eigentlich sollte diese Religion ursprünglich Menschen zusammen bringen. Doch was wir sehen können, ist das genaue Gegenteil davon.

Wenn wir das Wort Disconnection so definieren würden, wie es von der aktuellen Kirchenführung und seinen Helfern benutzt wird, dann hieße die Definition auf gut deutsch ZWANGS-TRENNUNG.

Die Kirche selbst distanziert sich natürlich von diesem Wort und erzählt in der Öffentlichkeit, das es so etwas gar nicht gibt und das so etwas nicht praktiziert wird in der Kirche. Doch Beweise dafür gibt es genug. Dank vieler unabhängiger Scientologen kommen immer mehr unglaubliche Tatsachen ans Tageslicht. Und immer mehr unabhängige Scientologen kämpfen in der Öffentlichkeit gegen die Zwangstrennung, von der die Kirche “nichts weiß.“

In diesem Post bringen wir Ihnen zwei Beispiele von mutigen unabhängigen Scientologen, die es nicht gescheut haben, die Kirche dafür öffentlich anzuprangern. Obwohl sie Opfer gewaltiger schwarzer Propaganda und öffentlicher Verunglimpfung sind (was eine normale Prozedur ist bei den “Feinden von Miscavige“ ), haben auch diese Aktionen sie nicht davor abgehalten. 

Claudio und Renata Lugli,(OT VIII und OT VII)

 

Mitverantwortliche der Accademia 8008 http://accademia8008.wordpress.com  haben in der italienischen Fernsehsendung VERISSIMO, die von circa 3.000.000 Italienern gesehen wird, öffentlich, diese von der Kirche benutzte, Zwangs-Trennung angeprangert. Sie mußten am eigenen Leib feststellen, wie es ist, von ihrem eigenen Sohn im Auftrag der Kirche ausspioniert zu werden, und wie es ist, kein Kontakt mehr haben zu dürfen zu ihrem Sohn. Und dies seit einigen Jahren schon. Hier ein Ausschnitt aus der Fernsehsendung, die mit englischem Untertitel uns freundlicherweise bereitgestellt wurde.

http://vimeo.com/49998287

Nicht nur in den Familien der Scientologen mischt sich die Kirche ein, nein, sondern auch in das Privatleben ihrer Mitglieder.  Wie im Fall der Familie des US Hollywood Schauspielers Michael Fairman OT VII

und dessen Familienmitglieder Joy und Sky,

weil die Familie Fairman nicht mehr mit der aktuellen Führung übereinstimmten, und deswegen aus der Kirche austraten und zu unabhängige Scientologen wurden, da auch sie sich nicht LRHs Scientology verbieten lassen wollten. Daraufhin, kurz nach ihrem Austritt, wurden sie von ihren beiden Scientologen Ärzten informiert, dass Sky, die Tochter der Fairmans, nicht länger Willkommen sei in deren Praxis, und nicht länger von beiden behandelt werden würden.

Die Fairmans fragten die beiden Ärzte Dr. Benest und Dr. Thorburn mehrmals schriftlich, was die rechtliche Grundlage dieser Entscheidung gewesen sei, woraufhin sie aber weder von dem einen noch von dem anderen je eine Antwort bekamen.

Die Fairmains reichten somit Klage ein wegen folgenden Punkten.

1.Diskriminierung im Verstoß gegen das Gesetzbuch Sektion 51, 51a und 52 (amerikanisches Gesetzbuch)

 2. Verletzung eines eingegangenen Vertrags

 3. Verletzung nach besten Wissen und Gewissen zu handeln

 4. Fahrlässigkeit

 5. Zufügung von emotionalem Stress durch Fahrlässigkeit

 6. Absichtliche Zufügung von emotionalem Stress

 7. Unerlaubter Eingriff mit vorraussichtlich zukünftigen Schäden

 8. Und das Eindringen in die Privatsphäre

 

Die Anklage ist erhoben worden, einen gerichtstermin gibt es noch nicht.

Die Kirche kann zwar weiterhin leugnen, dass es eine Zwangstrennung gibt, doch dank dieser unabhängigen Scientologen kommt mehr und mehr ans Tageslicht.

Und nach dem wir dieses nun auch wissen fällt uns nichts besseres ein, als an das zu denken, was die Scientology Kirche unter David Miscavige von anderen erwartet, aber selbst nicht für wichtig empfindet…

Auszug aus GLAUBENSBEKENNTNIS DER SCIENTOLOGY KIRCHE

*Dass alle Menschen unveräußerliche Rechte auf ihre eigenen religiösen Gebräuche und deren Ausübung haben;

*Dass alle Menschen unveräußerliche Rechte auf ihr eigenes Leben haben;

*Dass alle Menschen unveräußerliche Rechte auf ihre geistige Gesundheit haben;

*Dass alle Menschen unveräußerliche Rechte auf ihre eigene Verteidigung haben;

*Dass alle Menschen unveräußerliche Rechte haben, frei zu denken, frei zu sprechen, ihre eigenen Meinungen frei zu schreiben und den Meinungen anderer zu entgegnen oder sich darüber zu äußern oder darüber zu schreiben

*Dass alle Menschen unveräußerliche Rechte haben, ihre eigenen Organisationen, Kirchen und Regierungen zu ersinnen, zu wählen, zu fördern oder zu unterstützen;

 

UND WIR HABEN UNS ENTSCHIEDEN, WIR SIND UNABHÄNGIGE SCIENTOLOGEN ! 

Advertisements

11 Antworten zu “DISCONNECTION…..DAS NETTE WORT FÜR ZWANGS – TRENNUNG

  1. Ron schreibt in Ability, Ausgabe 72, April 1958: „Mein Ziel ist, ein Babarentum aus dem Schlamm herauszuholen, den es für seinen Schöpfer hält, und hier auf der Erde eine Zivilisation zu schaffen, die auf menschliches Verstehen, nicht auf Gewalt gegründet ist. Das ist eine große Zielsetzung. Ein weites Feld. Ein sternenhohes Ziel. Aber ich denke, es ist auch Ihr Ziel.“
    Aber Scientology unter Miscavige ist Babarentum, ist nicht Scientology! Zwangstrennungen von Familienmitgliedern, oder zuvor schon die Zwangsabtreibungen….. Verarmungen von Familien, etc….. Das war nicht Rons Ziel. Wie kann man so eine wertvolle Philosophie und Technologie so pervertieren? Es ist grausam, so etwas mit ansehen zu müssen! Umso wichtiger sind dann solche Blogs wie dieser, damit “ heimlichen“ Besuchern dieses Blogs, die Augen geöffnet werden.
    Danke dem Indipendology Team, uns so auf dem Laufenden zu halten, und die Lügen aufzudecken.

  2. Mein größten Respekt für die Luglis. So etwas in der eigenen Familie miterleben zu müssen, und dann so professionell im Fernsehen zu sein….. Unglaublich!
    Und mit den Fairmans….. So etwas nicht einfach hinzunehmen, sondern für seine Rechte aufzustehen! Das brauchen wir in noch größerem Rahmen! Wir sind doch keine Aussetziegen…. Wir sind die, die die Ethik wieder reinbringen müssen. Ron wollte damals, dass wir die Ethik in die Gesellschaft bringen, aber leider müssen wir dieses erstmal in unseren eigenen Reihen wieder reinbringen. Schon heftig, aber was konfrontiert werden muß, muß konfrontiert werden.
    Toll, dass Ihr hier Hilfe anbietet.

  3. Vielen Dank für die „Aktualisierung“!! Gut zu wissen, dass es kompetente, helfende Hände im Hintergrund gibt, wenn nötig!!

  4. Ich denke das es ganz gut ist, das Scientology vom Verfassungsschutz beobachtet wird, dafür zahle ich gerne meine Steuern. Wir hätten hier sonst wahrscheinlich genau so einen Zustand wie in den USA, wo Scientology machen kann was es will. Und somit einen Freibrief hat.

  5. Die Öffentlichkeit mag Scientology nicht. Warum? Oben steht der Grund…. BÄÄÄÄÄHHHHHHH

  6. Größten Respekt Claudio und Renata für ihr Engagement. Ich wünsch mir
    dass diese Aktionen dazu führen, D.M. wirklich auszuschalten. Die indipendent Scientologen arbeiten daran, sie sind die wahren Scientologen,
    und ich bin glücklich, dazuzugehören.

  7. – von ihrem eigenen Sohn im Auftrag der Kirche ausspioniert zu werden –

    Das sind einfach nur STASI METHODEN, nichts anderes. Schämt euch !

  8. Find ich gut das es so Personen gibt wie die Lullis und die Fairmans.

    P.S. Das GLAUBENSBEKENNTNIS gilt doch nur wenn man der Kirche etwas antut, die Leute die aus einer Firma „ZWANGS-GETRENNT“ werden sollen,weil sie nicht mehr den BÜCKLING für Miscavige machen wollen ..für die gilt das doch nicht. Die sind doch PTS oder SPs…….. ; ) ; )

    Ach, ist das schön VERLOGEN!!!! ; )

  9. Traurig…traurig…. ich kenne den Sohn von Luglis von Flag. Er ist ein toller Kerl, und ich denke, er wird auch bald verstehen, dass die Kirche von Miscavige Familien zerstört. Und deswegen denke ich, dass er bald nach Hause kommen wird.
    Michael Fairman ist ein Schwergewicht in Scientology, und es íst genau die richtige Aktion, die er gemacht hat. Nur so kann man verhindern, dass die Kirche andere ruiniert, da sie sich ja auch in die Arbeitstellen mischt und dort Zwangstrennung betreibt. Jeder, der ausgestiegen ist und so etwas erlebt, sollte damit vor Gericht gehen, bzw. Arbeitsgericht. Sonst wird sich nie etwas ändern und die Kirche wird es weiterhin schamlos ausnutzen.

  10. Es tut mir wirklich leid, das Renata und Claudio ihren Sohn auf diese Weise „verloren“ haben, doch ich bin sicher die Warheit wird am Ende siegen, und er wird wieder nachhause kommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s