ES WAR EINMAL….. EIN IDEALER STAFF, IN EINER IDEALEN ORG…..

Wir haben eine E-Mail bekommen von einem unserer Leser. Er postet bei uns unter dem Namen „Noch Ex-Staff“.  Mit seiner freundlichen  Erlaubnis publizieren wir diese E-Mail für Sie. Bei dem Bild haben wir die Gesichter unkenntlich gemacht, da wir nicht, wie in der Scientology Organisation üblich, eine Hexenjagd eröffnen möchten. Das überlassen wir der Organisation.

Hallo, ich poste bei Euch unter dem Synonym Noch ein Ex-Staff, ich lese Euch seit dem Tag, als ein Freund von mir Euren Link gesendet hat. Mit den Worten „ da musst Du mal unbedingt reinschauen, das erklärt so Einiges“ .

Ich war Staff in der Berlin Idealen Org. Eigentlich wollte ich gar nicht so richtig, doch da ich schon länger Scientologe bin, dachte ich mir, „mach mal, ist bestimmt toll, endlich tut sich mal was, auch in Deutschland“. Natürlich war es nicht einfach nur mal so eine schnelle Entscheidung, es waren einige Personen daran beteiligt. Wie z.B. viele Sea Org Leute, die mir erzählten, wie toll es sei in einer Idealen Org auf Staff zu gehen, und man es gar nicht vergleichen könne mit einer normalen Org, denn in einer idealen Org, dort seien überwiegend ausgebildete Leute, vom Exec (Führungskraft) bis zum kleinsten Posten. (Komisch, dass sie mich dann ausgesucht hatten, ich war nicht so toll ausgebildet, dachte ich mir so am Rande)

Und eine sagte mir sogar, das Berlin ein Special Project sei, und das, wer in Berlin auf Staff geht, Teil eines großen Plans sei, damit Scientology in Deutschland die religiöse Anerkennung bekäme. Die Ideale Org in Berlin sei dabei der letzte Schritt zu dieser Anerkennung. Man sagte mir auch, dass nicht jeder gefragt würde, ob er Teil vom Team werden würde, nur die Besten und Fähigsten. Das schmeichelte mir natürlich sehr, doch dachte ich gleichzeitig….. „die kennen mich doch gar nicht“. Aber nun gut, vielleicht haben sie ein Gespür dafür, dachte ich in meiner grenzenlosen Naivität, muss ich heute einfach sagen.

Was mir noch erzählt wurde ist das jeder Staff noch mehr super Ausbildung bekommen würde, und natürlich Auditing die ganze Brücke hoch. Dennnnnn, was noch die Wenigsten wissen…..das Universe Corp (Team von ausgebildeten Sea-Org Staffs, die die Brücke bis OT an die Org-Staffs liefern) soll auch bald in die Org (Organisation) kommen. Ich dachte wieder „WOWWWW das ist ja genial, mein Gott, es tut sich wirklich etwas in Deutschland, endlich, nach so vielen Jahren“.

Natürlich waren alle super freundlich zu mir, und super zuvorkommend. Das was mich aber dann letztendlich dazu gebracht hat zu unterschreiben war, ein Berliner Staff, Helene S., die sagte mir, wir bräuchten noch nicht mal zu moonlighten (nebenbei woanders arbeiten, um Geld zu verdienen), denn, und jetzt kommt der Hammer…..das schreibe ich mal groß, und das hat sie mir wirklich gesagt, dass….. ICH IN DER IDEALEN ORG BERLIN, IN DER WOCHE BIS ZU 1000 € VERDIENEN KÖNNTE, SIE SAGTE NOCH DAZU, DAS DIES NUR FÜR DIE IDEALEN ORGS SO SEI. Das war’s, ich sagte zu und unterschrieb. Wegen dem Geld? Nein, sondern nur Scientology zu machen, Ausbildung, Auditing, sich nur mit Scientology zu befassen, mit nichts anderem…..das war genau das was ich wollte. Keinen anderen Job, nur Scientology den ganzen Tag,….GENIAL!! Während dessen gab es auch SO (Sea Org) Recruiter,  die mich in die Sea Org bringen wollten, anstatt in die Org Berlin, nachdem ich unterschrieben hatte. Es war eine heiße Zeit.

Nun mach ich einfach mal einen kleinen Sprung, es gäbe noch mehr zu erzählen, aber das würde den Rahmen sprengen,….ich komme jetzt einfach mal zur Realität, so wie alles WIRKLICH war.

Als die letzten SO Leute verschwunden waren, die die ganze Zeit nur Druck machten ohne Sinn und Zweck, sah man eigentlich zum ersten Mal das wahre Gesicht der Idealen Org.

Ausgebildete Staffs,…die konnte man wirklich mit einer Hand zählen, außer einige die nach Flag geschickt wurden, waren die meisten gar nicht ausgebildet, einige hatten noch nicht mal einen richtigen Schulabschluss. Was man an ihrer Art zu reden und zu schreiben merkte. Viele waren Kinder von Scientologen die gerade mal wussten, wie Scientology geschrieben wird. Sie sahen zwar alle toll aus in ihren Uniformen, doch Ausbildung war da keine. Auditing……von wegen, ich war einmal in Sitzung, danach nie wieder. HCO(Hubbard-Kommunikationsbüro) wurde besetzt am Anfang von einigen SO Staffs und dann von nicht ausgebildeten neuen Scientologen, die gerade mal seit einem Jahr Scientology kannten. HCO einer der mit am wichtigsten Bereiche in einer Org, wie ich finde. Auditoren??? Die konnte man an den Fingern einer Hand zählen. Für die paar PCs die es gab hat es aber gereicht. Staffs kamen und verschwanden auch wieder schnell. EDs wechselten wie  als wären sie im Sonderangebot. Staffs, die man einen Tag zuvor noch gesehen hatte, waren auf einmal weg. Ganz besonders zur Zeit als Irmi T. ED war, da verschwand auf einmal eine ganze Herde an Staffs, da alle irgendwie involviert waren in irgendwelche seltsamen finanziellen Dingen, um Kredite zu bekommen fürs Auditing. Aber darüber durfte natürlich keiner etwas wissen, oder reden. Ich weiß darüber ein wenig mehr, aber das ein andermal.

Von Expansion keine Spur,…im Gegenteil, alles verkleinerte sich. Von wegen 1000 € die Woche,…noch nicht mal im Monat. Von wegen nur als Vollzeit Staff in der Org arbeiten. Ohne eine Arbeit draußen hätte ich gar nicht überleben können. Es gab Male, da habe ich noch nicht mal Staff Pay (Mitarbeiter-Lohn) bekommen. Das Mindeste was ich bekommen habe waren mal 22 € und das Höchste circa 70 €. Das war, und ich denke noch, die Realität. Zu meiner Zeit gab es keinen der nicht arbeiten musste, zu mindestens kannte ich keinen. Dass das Universe Corps noch nicht mal an der Org vorbei gefahren ist, brauche ich wohl nicht zu erwähnen.

 Ich sagte einmal einen Exec, das mir erzählt wurde, das es in der Woche locker bis zu 1000 € geben würde usw., daraufhin musste er lachen und sagte mir, ich müsse einfach dafür sorgen, das die Org voll wird, dann könnte ich auch 1000 € die Stunde verdienen. Irgendwie habe ich mich in diesem Moment leicht Verar…..gefühlt, und meine Stimmung fing an zu kippen, wie bei vielen anderen auch.

Die Statistiken sanken aber generell in dieser Org, das Incom (Einkommen), war nicht die einzige Statistik die nach unten ging. Ich musste an den SO-Staff denken, der mir damals erzählte… “wer in Berlin auf Staff geht, Teil eines großen Plans sei, damit Scientology in Deutschland die religiöse Anerkennung bekäme. Die Ideale Org in Berlin sei dabei der letzte Schritt, zu dieser Anerkennung.“

Was ich genau über diese Personen denke die mir diesen Müll erzählten, schreibe ich jetzt mal gerade nicht auf.

Ich weiß von einer Freundin, das es in Berlin nicht besser geworden ist, einige Stats (Statistiken) sind wohl gestiegen, dadurch, dass einige die Objektiven (Auditing) nochmal machen müssen, aber im Großen und Ganzen sieht es wohl noch schlimmer aus als damals.

Ich weiß nicht genau, wie viele Staffs wir ganz am Anfang waren, doch ich denke weitaus über 100 waren es mit Sicherheit, das Foto unten zeigt, was davon übrig geblieben ist. Tendenz sinkend.

Das ist die Expansion von der David Miscavige immer redet.

Damals war es angeblich ein Sea Org-Staff mit Namen Bohlay, oder so, der in der Org auf Posten war, und angeblich eine unterdrückerische Person gewesen sei, und deswegen die Org nicht expandierte.  Nun ist er seit mehreren Jahren wohl nicht mal mehr ein Scientologe, und was sehen wir? Immer noch die selben Leute, keine wirkliche Expansion, im Gegenteil, es schrumpft, nicht nur in der Anzahl der Staffs in der Org, auch in der Anzahl der Publics, sagte mir meine Freundin noch.

Was ich sehen konnte damals und heute, es liegt zu 100% nicht daran, das die Orgs leer sind, oder immer dieselben Personen da sind , weil  SPs und sonstiges daran schuld sind, sondern es liegt einzig und alleine daran, das sinkende Statistiken WIRKLICH von innen gemacht werden.  

__________________________________________________________

Wenn Sie Fragen haben bezüglich Zwangs – Trennung, oder wenn Sie als Aussteiger in einer Scientologen Firma arbeiten und deswegen gekündigt werden, oder schikaniert und diskriminiert werden, oder Sie in der Öffentlichkeit verunglimpft werden seitens der Scientology-Kirche, dann schreiben Sie uns bitte, denn unser Anwalt, mit dem wir eng zusammen arbeiten, wird Ihnen Ihre Fragen fachgerecht beantworten und Ihnen raten, was Sie diesbezüglich tun können.

Advertisements

31 Antworten zu “ES WAR EINMAL….. EIN IDEALER STAFF, IN EINER IDEALEN ORG…..

  1. Danke Chris für Deine Antworten. Jede noch so kleine Information ist wichtig.
    Eine Ideale Org ohne mind. 5-10 Missionen ist wie ein Flugzeugträger ohne Flugzeuge. Mailand expandierte weil sie mehrere Top Missionen hatten.
    Saint Hill Size wurde anhand von Produktionsstatistiken definiert, eine Ideale Org wird hingegen durch Mest definiert. Mest alleine generiert kein Einkommen. Um 1000 Euro pro Woche verdienen zu können müsste das GI (bei 150 Staffs) bei etwa 450`000 Euro pro Woche liegen. Was das für eine Produktion erfordert kann sich ja jeder denken.
    In den letzten 10 Jahren haben wir viel Energie auf ideale Orgs (MEST !) gerichtet mit jeweils 20 Auditingzimmer. Dies haben wir auch erreicht, haben aber vergessen Auditoren auszubilden, geschweige denn Aufmerksamkeit daruf zu richten.

    • Ja David!
      …“In den letzten 10 Jahren haben wir viel Energie auf ideale Orgs (MEST !) gerichtet mit jeweils 20 Auditingzimmer. Dies haben wir auch erreicht, haben aber vergessen Auditoren auszubilden, geschweige denn Aufmerksamkeit daruf zu richten.“…
      Ob das wohl nicht die Absicht des Initiators war!!!!
      Deine Rechnung bezüglich der € 1000,- ist dann richtig, wenn es keine Abgabe in Form eines gewissen Prozentsatzes gibt, der „up-lines“ abgegeben werden muss!
      Zum Vergleich – wir machten in der Frankfurter Org anfang der 90iger Jahre (legale!!) € 60.000 – € 80.000,- (DM 120.000,- bis DM 160.000,-) in der Woche!! bei 20-25 Vollzeitstaffs!! Es war durchaus eine Zeit, in der man es sich erlauben konnte vollzeit auf Staff zu sein, (€ 1000,- pro Woche war allerdings auch da nicht drin)! Leider war dieser Zustand nicht von langer Dauer…

  2. Hallo Levinia, hallo Noch-ein-Exstaff, hallo Solo,
    danke für Eure Bestätigungen zu meinem Kommentar. Stasi, ja. Daß es IN einer DEUTSCHEN Org nochmals so weit kommen konnte, ist eigentlich unglaublich… aber dennoch wahr.
    Zu der Referenz mit den degraded Beings kann ich nur beipflichten: Degradierte Wesen sind nicht unbedingt von Natur aus böse, aber funktionieren bestens, um als verlängerter Arm des SPs, wie Roboter, „brav“ alles zu tun, was man von ihnen will. Wer wer ist, zeigt sich jetzt.
    Und: Ja! Einen Aufruf zum Auditieren, wo gibt es den??
    Mal eine Frage: Habt ihr inzwischen alle schon einen (Co-)-Auditor gefunden, einen C/S, eine Idee, wie wir/ihr aktiv weiter machen könnt? Habt ihr Commlines gefunden, die geoutet werden dürfen bzw. sucht ihr (noch) nach welchen? Unter Umständen, je nachdem, wo ihr wohnt, könnte ich Euch ein paar (technisch) gute und GÜNSTIGE Terminale vermitteln…

  3. Da ich gerade Aufmerksamkeit auf die Berliner Szene habe, bekam ich noch weitere latest news:
    Eine trainierte Auditorin (und Supervisor), die in den letzten Jahren aktiv eine Feldgruppe leitete, soll wohl auch auf dem Zettel beim HCO stehen. Sie muß wohl einiges wissen, was wir auch wissen, denn auf ihrer Non-Enturbulation-Order steht was von „feindliche Seiten im Internet“ oder so ähnlich.
    Vor wenigen Tagen hatten ihre Freunde, die nicht damit übereinstimmen konnten, daß sie ein SP sein soll, eine Commendation-Campagne für sie gestartet.
    Einige derer, die diese SMS-Anfrage zum Commendation-Schreiben bekommen haben, sollen wohl damit in die Org gelaufen sein – um die SMS zu reportieren!
    Woher man das weiß? Eine (Ex-)Freundin der Auditorin, von der man ebenfalls annehmen mußte, daß sie die SMS erhalten hatte, wurde vom HES Berlin ca. 1 Stunde lang dafür „zusammengeschissen“, weil sie die SMS nicht – wie die anderen – brav berichtet hätte!!! Da die SMS die Absicht habe, die Auditorin (mit den commendations) in ein gutes Licht und die Org in ein schlechtes Licht zu rücken, sei das gar nicht okay!
    Man wird nun also schon für das EMPFANGEN und NICHT-BERICHTEN einer SMS bestraft!
    Nachdem diese (Ex-) Freundin den Vorfall an eine weitere (Ex-) Freundin der Auditorin berichtete, lief diese vorsorglich mit dem letzten E-Mail-Wechsel zwischen ihr und der Auditorin in die Org, um diese Kommunikation brav an OSA zu berichten!!!
    Ist das Inquisition, oder ist das noch irgendwie vertretbar??? Krank, oder?

    • Hi Chris, es ist unfassbar, dass so etwas in den Scientology Kirchen stattfindet…und das im Namen Rons? Die Geschichtsbücher sind voll von diesen Vorgehensweisen, gar nicht so lange her….. „Sie möchten höheres Ansehen? Mehr Hab und Gut? Kein Problem, denunzieren Sie Ihre Freunde und Familienmitglieder…dann können Sie es schaffen, aus der Menge hervorzustechen…“ Wie lange muß man sich mit Rons Technologie befaßt haben, um zu erkennen, dass das nicht Rons Idee ist? Ich glaube, da reicht schon die KSW Serie 1. Ron hat uns eigentlich die Tech gegeben, die Geschichte, die sich immer wieder auf der Zeitspur wiederholt, zu stoppen, und sie in Richtung geistige Freiheit umzulenken….. Aber die Miscavige Scientology wiederholt die Geschichte, wieder mit Kirche, mit Glauben, mit Seelenheil, mit Verfolgung, Reinigung….. und Millionen von Dollarn.
      Aber ich finde es toll, dass Du es hier postest, denn nur so kann dem ein oder anderem ein Licht aufgehen, der „heimlich“ auf diesem Blog surft.

      • Mir ist noch eine Referenz dazu eingefallen, damit man eventuell mehr Verstehen darüber bekommt, wie überhaupt so etwas geschehen kann. HCOPL 22.März 1967 II „Alter-Is und erniedrigte Wesen“ Admin-Know-How-Serie Nr.14:

        …“In einem Bereich, in dem Unterdrückung über lange Perioden sehr stark war, werden Menschen zu erniedrigten Wesen. Allerdings müssen sie schon vorher aufgrund von Geschehnissen auf der Zeitspur so gewesen sein.
        Einige Thetane sind größer als andere. Keine sind wirklich gleich. Aber das erniedrigte Wesen ist nicht unbedingt ein von Natur aus schlechter Thetan. Es ist einfach so PTS und ist das schon dermaßen lange, dass es unserer Tech der höchsten Stufe bedarf, um das endlich rückgängig zu machen, nachdem es all unsere Grade erklommen hat.
        Das Verhältnis von erniedrigten Wesen zu großen Wesen ist in der Menschheit etwa 18 zu 1. Diejenigen, die die Dinge am Laufen halten, sind also dünn gesät“….“Dies sind eigentlich OT-Daten, aber wir brauchen sie auf den unteren Stufen, um die Arbeit zu erledigen“.

        Ganz deutlich zu sehen, der SP ist Miscavige, die Leute um ihn herum sind PTS. Die „großen Wesen“ sind die, die Dinge am Laufen halten, das sind die, die aktiv auf den Blogs sind, das sind die, die alles tun um die wahre Scientology zu bewahren, so wie Ron es uns gelehrt hat.

    • Noch ein Ex-Staff

      Ja Chris ich kann dich für deine Kommentare nur bestätigen. Und für mich ist es eine moderne Inquisition, die sowieso KRANK ist. Aber vertretbar sind diese STASI Methoden zu 100 % nicht!!!

    • —„Einige derer, die diese SMS-Anfrage zum Commendation-Schreiben bekommen haben, sollen wohl damit in die Org gelaufen sein – um die SMS zu reportieren! „—

      Original wie die Stasi, ich kann da keinen Unterschied sehen. Die meißten von denen merken noch nicht mal mehr was sie tun.
      Als brave Scientologen laufen sie wie die Lemminge in die ORG zum Reportieren. Selbst Denken…….das gibt es nicht mehr.

  4. Vorgestern sei wieder jemand offiziell aus der Berliner Kirche ausgetreten, weiß ich aus sicherer Quelle. Und die Person stand noch nicht mal auf der 15-20-Leute-Liste! Sie war nur eine Freundin einer (oder mehrerer?) von denen, die darauf stand.
    Also, wenn von den 15-20 Leuten sagen wir mal 10 tatsächlich gehen oder gegangen werden, und jeder davon noch mal 2 Freunde mitnimmt, dann wären das 30 Leute – das wären mehr als ein Drittel der jetzigen BIS der Berliner Org!
    Das, was die Berliner Org da macht, nennt man Selbstmord! Aber alles unterhalb von 2,0 steuert ja bekanntlich auf den Tod zu, bewußt oder unbewußt… Hier haben wir den Beweis der Tonstufe der Gruppe der Berliner Org. Wäre der Tonlevel HÖHER, würden ZU VIELE sich gegen die Aktion wehren. Aber sie wehren sich nicht, sie sind zu ängstlich, wenn nicht zu apathisch dazu. Hammer, oder?

  5. Ich habe vor kurzem ein tolles Zitat von Miscavige erhalten bzgl. der IAS-Veranstaltung in UK:“Was auch immer sonst Sie also tun-um Himmels willen, unterstützen Sie die IAS mit all Ihrer Kraft und aus ganzem Herzen. …“ Was kann ich da als auditierender Auditor zu sagen? Ron wollte, dass wir die Brücke rauf gehen….. selbstbestimmter werden, und mehr und mehr wieder wir selbst werden…Individuen!!! Eine Werbung dafür habe ich schon gaaaaaaaanz lange nicht mehr gesehen…..

  6. Hallo Davide,
    um wenigstens einen Teil Deiner Fragen zu beantworten (an dem Briefing war ich nicht dabei): Ich kenne einen Staff, der 2008 seinen Leaving Sec Check einbezahlte, um endlich von dieser unterdrückerischen Szene weg zu kommen. Ebenso zahlte ein anderer Staff, der erst vor ein paar Monaten die Org verließ, weil die Person von Berlin wegzog, und den Zyklus abgeschlossen haben wollte. Es ist meines Wissens nach nicht so, daß man Staffs nötigt, Geld zu zahlen. Aber, da die Org mehr als nur käuflich ist, besonders, wenn man zwischen Mittwoch abend und Donnerstag, 13:55h mit Geld winkt, kann man dann „sogar als Staff“ auch mal Auditing bekommen ;). Wenn ich von irgendwelchen Berliner Connections (so doll sind meine Commlines dorthin auch wieder nicht) noch mehr in Erfahrung bringen kann, laß ich Dich wissen.

  7. Ich kann es nur bestätigen das mit den 1000€ die Woche. Auch mir hat man diesen Mist erzählt.

  8. Kann mir jemand sagen wie die „Fragenbeantwortung“ in der Berliner Org abgelaufen ist? Und wie haben sie auf Eure Fragen geantwortet, wenn überhaupt?
    Noch eine Frage, kommt es immer noch vor, dass Staffmember Auditing kaufen?
    Danke

    • Hallo Davide, wir glauben nicht unbedingt das jemand der DA WAR, Ihnen diese Frage beantworten wird, wie es gelaufen ist. Doch haben wir in bezug zu diesem Abend einige wichtige Daten bekommen. Die wir aber momentan noch nicht publizieren werden.

  9. Hallo ich kommentiere das erste mal hier. Lesen, das mache ich aber schon die ganze Zeit. Wunderbarer Artikel, ist mir alles SEEEHHHHHRRRRR bekannt.

  10. Über die Ideal Org Hamburg, hört man auch nicht so vieles. Auch die kämpfen immer mit ihrem Incom. Da steppt der Bär wohl auch nicht. Neue Leute ……FEHLANZEIGE. Sehen zwar alle toll aus in ihren schmucken Uniformen, aber auch das hilft der Expansion wohl nicht.
    Aber wie Chris so schön schreibt, die warten wohl auch auf die “neue Brücke”. Das ist ein wenig wie, “ warten aufs Christkind“

    • Im März gab es in Hamburg nur einen Reg in Part-Time. Also, da Service kaufen, ist nicht einfach. 😛
      „Warten aufs Christkind..“ hm, ich dachte der Release von „Super-Power“ füllt endlich die Orgs. Oder warn es 10.000 Leute auf OT7? Oder waren das alles auch nur Vorwände, um Geld zu sammeln?

  11. Wem winken die Staffs eigentlich da?

  12. Genialer Artikel !!! Danke Leute…….. „Die Ideale Org in Berlin sei dabei der letzte Schritt, zu dieser Anerkennung.“

    OHHHH REAAALLLLYYYYYY…… Was für Lügen ! Gut das die Story von Pinocchio nur erfunden ist.

  13. klar kommt das Universe Corps! Aber die auditieren die Staffs nicht bis zu den OT-Stufen, sondern von Clear die OT-Stufen hoch… was heißt: Die müssen jetzt erstmal die Staffs bis Clear bringen :-)… ich würd´s ihnen ja gönnen, aber glauben kann ich´s nicht.
    Zu Ron´s Zeiten wurden noch mengenweise Clears und Auditoren gemacht. Nachdem man die Tech schon einmal abgewandelt hat, waren´s dann nicht mehr so viel. Die zweifache Abänderung wird´s dann sicher wieder richten, oder? Minus mal minus gibt Plus oder was?? Aber ich sag mir: Clear ist ja „nur“ ohne reakt. Verstand auf der 1. Dyn., also wie ein Computer ohne herunter gehaltene 7. Wenn man den Computer aber mit falschen Daten füttert wie „Du darfst nicht hinsehen, du darfst nicht („Entheta“) hinhören, Du darfst nichts sagen“, dann hast Du noch nicht mal einen geklärten Kannibalen!! Also, ob die die 50 Clears auch nur annähernd schaffen oder nicht: Ich werde kein bißchen eifersüchtig sein! Auf diesen Clear-Status kann man verzichten!

  14. Leider ist es nicht die 1.Org, nicht nur in Deutschland, wo ich mit ansehen muß, wie Rons Tech einfach nicht angewendet wird. Angefangen von der Anwendung den Ethik-Zuständen, oder erinnert sich jemand noch an „Be-do-have“? Ich selbst bin ja „nur“ als Auditor trainiert, aber sogar ein Kind lernt durch Fehler, DM nicht, was für sich spricht, es ist alles absichtlich, was er tut, und er nimmt leider zu viele gute Wesen mit sich.

  15. Kann bestätigen, dass es mir ähnlich ging, allerdings habe ich noch weniger Staffpay bekommen. Oder hast Du den MONATS-Verdienst angegeben? Die angegebenen Beträge waren ca. mein monatliches Pay. Das GI der Berliner Org machte in den letzten Jahren im MONATS-Durchschnitt circa. 5.000,-€. (Das reicht gerade für Klospülung und Strom…) Die Anzahl der Staffs heute ist immer noch mehr als auf dem Foto (bei ca. 80, wobei einige davon Part-Time sind), aber von den ca. 130 Staffs, die im Januar 2007 mit Eröffnung der idealen Org starteten, waren nach 2 Jahren schon nicht mehr die Hälfte davon da. Staffs kamen und gingen, kamen und gingen… Und von den 130 Staffs damals waren viele Full-Full-Time-Staff-Member, d.h. doppelte Postenzeit. Effektive Staffzeit damals lag also bei ca. 160 Vollzeit-Staffs, heute, wegen der Parttimer, bei ca. 55 Vollzeit-Staffs…
    Aber nun ist die ideale Org frohen Mutes: Wenn es in der Vergangenheit keine Expansion gab, dann hat man jetzt die passende Abhilfe: Man declared einfach jeden, der noch geradeaus gucken kann (circa 15-20 Personen haben derzeit gerade entweder eine Non-Enturbulation-Order, oder sind im Verfahren, einen Declare zu bekommen.)
    Dazu kommt noch der Hype, daß zum Neujahr die „neue Brücke“ herauskommen wird und Berlin schon 50 Personen „in der Box“ hätte – das Line-Up sei noch größer – die nächstes Jahr Clear erreicht haben sollen.
    Dann schauen wir mal zu, wie sie das machen, während wir bis dahin längst OT geworden sind… ;).

    • Ach echt …..“circa 15-20 Personen haben derzeit gerade entweder eine Non-Enturbulation-Order, oder sind im Verfahren, einen Declare zu bekommen.“ Wirklich? Das ist ja eine richtige SÄUBRUNG,….moment mal das errinert mich an……moment, wie hieß der nochmal,…..fing mit A an,….ach egal ; ).
      Das also ist die Lösung, um Expansion zu erreichen, so geht das also !

    • Noch ein Ex-Staff

      Hallo Chris, 80 Staffs sind es noch? Das währe ja noch prima. Ich glaube zwar nicht, dass es noch so viele sind, aber okay. Ah, die neue Brücke kommt also raus, davon habe ich auch schon gehört. Das ist ja prima. Die alte war ja auch von Ron. Der ist ja nicht mehr da. Aber Spaß beiseite, das was Du vorher nicht bezahlst, mußt Du dann halt später bezahlen. Miscaviges Scientology ist wein wenig wie auf dem Markt Äpfel verkaufen. 50 Personen in der Box? Soviele müssen noch clear werden? Was haben sie denn die letzten Jahrzehnte gemacht? Ach so, da waren ja die SPs am Werke. Na, dann läuft es ja prima für die Berlin Org. Wäre ich bloß noch da geblieben, jetzt kommt bestimmt doch noch das Universe Corps.

    • Oh ist das traurig!! Ein Monatsdurchschnitt von € 5.000,-?? Der Wochenschnitt eines einzigen Registrars in einer „nicht mal grossen deutschen Org.“ von € 5.000,- war in den 90igern schon äusserst schlecht, also downstat!
      Abgesehen davon hängt an dem gemachten GI ja die komplette Produktion! Was in aller Welt machen denn 50 oder mehr Staffs auf ihrem Posten??? etwa Cleaningstation die ganze Anwesenheitszeit??? Dass bei dieser Schrumpfung noch niemandem wirklich in den Sinn kam, dass der wirkliche SP noch nicht entfernt wurde, zeigt, dass HCO keine Ahnung von seiner Aufgabe hat – herrjeh!!!
      Das Univers Corps – war das nicht kurz nach GAT bereits Geschichte??

      • Doch ich glaube ja, GAT putzt alles weg. Hört sich an wie eine Werbung für Puzmittel.

      • Rita Wagner

        Das ist ja lustig Tante Emma 🙂
        GAT putzt, alles weg – klar, die Gewinne, die PCs, die FNs, die Auditoren, die Clears, die Publics… Hoppla also doch Putzmittel 😉

    • “ (circa 15-20 Personen haben derzeit gerade entweder eine Non-Enturbulation-Order, oder sind im Verfahren, einen Declare zu bekommen.)“

      DIE STECKEN ECHT IN DER VALENZ VON MISCAVIGE,UND DAMIT MEINE ICH NICHT DIE 15-20 PERSONEN.
      OB DIE SICH JE GEFRAGT HABEN, WARUM DIESE 15-20 PERSONEN REBBELIEREN.

      ICH GLAUBE NICHT, IST JA SO, VIEL EINFACHER! UND DAS ALLES UM SCIENTOLOGY ZU SCHÜTZEN????? ACH ECHT????

      MIR KOMMT DAS EHER SO VOR WIE……..

      • Stimmt Pegasus, ausserdem haben sie ein Problem mit der Mathematik, oder noch nie studiert, dass LRH von 2 % wirklicher SPs spricht…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s