WAS SAGT L.RON HUBBARD ÜBER SECURITY-CHECKING ?

Bevor wir ein weiteres Stück aus Marty Rathbuns Buch vorstellen, möchten wir mal wieder eigentlich auf Source zurückgreifen. Natürlich ist es wichtig zu sehen, wie Rons phantastische Technology von Miscavige pervertiert wurde. Aber es ist uns auch ein Anliegen, die Aufmerksamkeit auf die wahre, geistig gesunde Scientology zu lenken. Viele von Ihnen sind bestimmt mal “ Opfer“ von Sec Checks     ( Security Check = Sicherheitsüberprüfung) geworden. Dies wird eigentlich gemacht, wenn die Organisation die Befürchtung hat, ein Mitarbeiter, oder ein Public könnte der Organisation schaden durch seine Overts, die er begeht, oder begangen hat. Aber auch dieses wurde pervertiert zu einer Bestrafung für das jeweilige „Opfer“. Die heutzutage verordneten Sec Checks,  (Z.b.  der 6 Months Check, für den es sowieso keine Referenz von LRH gibt.)  haben nichts mit der eigentlichen Bestimmung von Ron zu tun. Hier eine Referenz von Ron, der gemerkt hatte, schon damals, das die Sec Checks in die falsche Richtung gingen. Warum sie heutzutage dennoch wieder so verabreicht werden, kann man sich vielleicht vorstellen……

Rons Magazin „Reality“ Nr.69  1968

Sicherheitsüberprüfungen sind ABGESCHAFFT

geschrieben von L.Ron Hubbard

Die Verwendung von Sicherheitsüberprüfungen, wie z.B. vom „Joburg“, wurde abgeschafft.

 

Dafür gibt es einige Gründe:

(1) Wir haben kein Interesse an den Geheimnissen und Verbrechen von Leuten, und haben kein Nutzen dafür.

(2) Eine Sicherheitsüberprüfung ist oft gemacht worden, ohne zu schauen, wann es der Person besser ging, daher gab es dann ein Überlaufen.

(3) Eine Sicherheitsüberprüfung ist oft gemacht worden, ohne auf den Fallzustand der Person zu schauen.

(4) Fälle auf unteren Levels/Graden reagieren nicht auf wirkliche Verbrechen, und somit ist die „hergestellte“ Sicherheit keine wirkliche.

(5) Die Praktik der Sicherheitsüberprüfungen wird von der Öffentlichkeit kritisiert

(6) Die Existenz von Listen an Verbrechen in den Foldern, machte es notwendig, die Folder zu vernichten, welche jedoch auch technische Daten beinhalteten, welche konstruktiv und wertvoll waren.

(7) Wenn eine Person ein Krimineller IST oder er hat Overts, die seinen Fall erschweren, und erzählt diese seinem Auditor aus eigener Überzeugung und Willenskraft, ist der Auditor an seinen Auditoren-Kodex gebunden, diese nicht zu veröffentlichen, zu benutzen und zu zeigen.

 

Nichts in diesem Policybrief verändert die Standard Gradprozesse oder die Rudimente.

LRH

Aktualisierung:  

Emma hat OT VI abgeschlossen und …..AUDITIERT JETZTAUF OT VII

Herzlichen Glückwunsch, ein großer Gewinn  für alle Unabhängigen Scientologen.

Das Indipendology Team

_________________________________________________________

Wenn Sie Fragen haben bezüglich Zwangs – Trennung, oder wenn Sie als Aussteiger in einer Scientologen Firma arbeiten und deswegen gekündigt werden, oder schikaniert und diskriminiert werden, oder Sie in der Öffentlichkeit verunglimpft werden seitens der Scientology-Kirche, dann schreiben Sie uns bitte, denn unser Anwalt, mit dem wir eng zusammen arbeiten, wird Ihnen Ihre Fragen fachgerecht beantworten und Ihnen raten, was Sie diesbezüglich tun können.

Advertisements

34 Antworten zu “WAS SAGT L.RON HUBBARD ÜBER SECURITY-CHECKING ?

  1. Ich wollte mich noch mal bei allen bedanken, die mir zu meinem Abschluß von OT6 gratuliert haben. Tja, nun bin ich wieder daheim und auditiere fleißig auf OT7.
    Es ist unglaublich, was für ein Werkzeug man hier in den Händen hat. Wenn ich mir vorstelle, wie es wäre, hätte ich es unter David Miscavige gemacht…. ich hätte diesen Level nicht gestartet. Es geht hierbei noch nicht mal um die Unsummen von Geld und die Organisation deines Lebens, alle 6 Monate nach Flag, Unterkunft, Intensive einzahlen, etc. sondern es geht hier besonders um die veränderte Tech, die David Miscavige den OT7ern gibt.
    Ich habe jetzt mehr Verstehen, warum manch OT7er in solch Probleme kam…ist…. Und dabei ist es so ein traumhafter Level. Also, die Brücke ist da…für jedermann.
    ich hoffe, ich sehe bald einige von Euch hier. ; )

  2. Lieber Noch-Ein-Ex-Staff,
    ich verstehe. Ich bin mir der kriminellen Aspekte in der Kirche bewußt, ja, ich konfrontiere das ganze auch = ich kann es inzwischen BEQUEM anschauen. Wo es noch Reaktionen gibt, die in gereizt oder etwas bissig wirkenden Kommentaren Ausdruck finden, kann ich sehen, daß das Thema zu konfrontieren BEGONNEN wird, aber noch nicht tatsächlich konfrontiert wird.
    Ich nehme gerne Korrekturen oder Belehrungen an. Zumindest kann ich sie mir anhören und schauen, was für mich paßt. Und was nicht paßt, kann man TR2en. Ich bin davon ausgegangen, daß das auf der anderen Seite der Kommlinie auch so ist und daher nicht in einen Streit übergehen würde. Denn den braucht keiner von uns. Aber wie ich schon gesagt habe, ich mische mich nicht weiter ein. Ich wollte nur auch meine Meinung frei schreiben.
    Und, ja, der Brückenfortschritt, der erzielt wurde, ist wirklich ein Grund zum Feiern! !!

  3. Grande Emma
    we are very happy that we helped you reach the top of the Bridge.
    Now you have the boots on ….
    The future is in your hands.
    Was a great pleasure to work with you.
    You are a special being!

    Claudio & Renata Lugli

    • Ciao Claudio & Renata,
      thanks a lot for what you have done to me. It was a pleasure to be with you and going up the bridge so fast. And the greatest thing, I really got 100% pure L.Ron hubbards technology. It is amazing and I´m on my solo-auditing now at home.
      So thanks for being there and your love to get others up the bridge.
      Emma

  4. Zu Davide und zu Noch-Ein-Ex-Staff:
    Wer auch immer diese Helene sein soll und was auch immer sie getan haben mag und was auch immer andere Scientologen getan haben mögen: Sie sind immer noch Teil unserer Dynamiken. Und wenn vielleicht auch nicht mehr Teil unserer Dritten, dann zumindest noch Teil unserer Vierten. Und wer die Bewußtseinsstufen hoch gehen möchte, muß früher oder später lernen, für alle Anstrengungen und Gegenanstrengungen auf allen Dynamiken willentlich Verantwortung zu übernehmen, falls jemand versteht, was ich meine…
    Es ist gut, die Fakten zu kennen – denn das bringt Wahrheit in die Sache und damit das Verstehen, mit der vergangene Geschehnisse as-ist werden können. Daher sind unsere Berichte und Kommentare auf dem Blog notwendig und hilfreich, da das eine Art Gruppen-Dianetik ist, was wir hier tun.
    Wenn wir die Dummheiten, Out-Techs und Verbrechen jedoch verbreiten, um uns daran zu erfreuen, dann mag das für den ein oder anderen auch nötig sein – denn aus Apathie oder Günstigstimmen (mit der Org zum Beispiel) führt der Weg nach oben auch über Haß und Feindseligkeit nach oben, bis dann, trotz der Fakten, wieder Zufriedenheit und andere hohe Tonstufen einsetzen können. Jedoch zeugen Tonstufen wie Haß und Feindseligkeit – egal wem gegenüber – tatsächlich von nicht so viel Größe, die Davide gerne von uns Indipendents gesehen hätte…
    Weiter wollte ich mich nicht einmischen…

    • Noch ein Ex-Staff.

      Vielen Dank für deine Belehrung, die ein wenig so ist, wie wenn Mama mit ihren Kindern spricht.
      Keine Ahnung wo Du sehen konntest, dass irgendjemand sich erfreuen will an dem, was er hier postet, außer wenn es Gewinne sind, die andere auf der Brücke haben. Keinen Ahnung wo du gelesen hast, dass jemand gehasst wird,…..wirklich nicht.
      Ich weiß nicht wirklich, ob Du das alles hier überhaupt wirklich konfrontieren kannst, oder besser gesagt, willst. Was ich z.B. über Helene oder Kirsten geschrieben habe ist nur die Spitze des Eisberges, und dient nicht der Belustigung, sondern sind Fakten.
      Fakten von Menschen, die sich erlauben, BEICHTGEHEIMNISSE anderer Menschen ins Lächerliche zu ziehen, oder sie zu benutzen, um Profit daraus zu schlagen, oder damit zu erpressen.
      Ich will nicht damit sagen, dass all diese oder andere Personen schlechte Menschen sind. Aber eines ist wohl klar, sie unterstützen die kriminellen Aktionen der Kirche, sie unterstützen die Zerstörung einer Technologie, die Leben retten kann. Und dieses gehört für mich an die Öffentlichkeit gebracht. Die Kirche macht alles mit allen Mitteln, um dies zu verhindern, egal wie. Auch wenn andere dabei drauf gehen, sich ruinieren oder selbst zu Kriminellen werden. Die Out Tech ist so gravierend, dass Menschen deswegen tatsächlich krank werden. Sie schert sich einen Dreck um andere, und auch da muß man natürlich unterscheiden, das ist klar, dass nicht jeder ist so .Und das muß aufhören! Ich möchte das nicht mehr unterstützen, auf gar keinen Fall. Deswegen, wenn Du so ein verständnisvolles und großes Wesen bist, prima, gut für Dich. Ich hoffe, dass Du viel damit bewirken kannst.

    • ……..“(kein wunder, die eine hatte 2D probleme, und von der anderen reden wir erst garnicht)“ ……….
      Daaas hat mich genervt,….. denn solche Äusserungen hab ich in der Kirche hinter meinem Rücken oft gehört, über mich und meine Frau, nur weil meine Frau nach einer gewissen Zeit nichts mehr mit der Kirche zu tun haben wollte.

      Das was Debby sagt ist weder ein Gerücht noch eine Halbwahrheit sondern klare eindeutige Tatsachen, da bin ich mir sicher.

  5. Wie schützt man sich davor?Was kann man dagegen rechtlich oder so unternehmen, das eine Org dies Veröffentlicht?

    • Wie schützt man sich davor? Indem Sie sich von einem wirklich professionellen Auditor im Indi-Feld auditieren lassen, der die Technology von L.Ron Hubbard wirklich anwendet.
      Was kann man dagegen rechtlich oder so unternehmen, das eine Org dies Veröffentlicht? Sie können sich gerne bei unserem Anwalt informieren. Wenn Sie möchten, geben wir Ihnen gerne seine Email-Adresse.

  6. Ich finde diesen Artikel nicht in meinen Unterlagen von 1968. Gibt es ihn auch als Policy irgendwo?

    • Es ist nicht das erste Mal, dass Referenzen verschwinden. Damals, wenn Ron Refernzen korrigierte, waren die Korrekturen in Schrägschrift, soadss man nachvollziehen konnte, was er durch Forschungen neu herausgefunden hatte. Wenn manjetzt die neuen grünen und roten Volumes nimmt, wird man derartige Korrekturen nicht mehr finden. Stattdassen fehlen ganze Passagen aus Referenzen, und sogar ganze Referenzen. Dazu gehört leider auch dieses Journal. Das Orgininal liegt uns jedoch vor.

      • Auf der Suche

        Ich glaube, ich weiß, wo man es noch finden kann….. Vortrag RJ 1968, in dem er über die Reformation sprach und auch das „Verbindung zu SPs abbrechen“ abschaffen wollte….. 😉

  7. Emma ich finde es so ein Antrieb für uns, das du auf OT VII bist. Ich verneige mich.
    __________________
    Euer Artikel ist so SUPER, es ist schlimm was die Kirche aus dieser Technologie gemacht hat.

    • Ja danke schön. Es war ein großer Schritt für mich, besonders, weil ich nie geahnt hätte, dass ich soweit komme. Aber die Brücke ist da um begangen zu werden.

  8. Eigentlich lese ich immer nur, aber ich finde es so WUNDERBAR mit dem OT VI und OT VII. Alles Gute Emma!!
    Waren es jetzt einer oder zwei auf OT VII?

  9. Noch ein Ex-Staff.

    So etwas in der Art habe ich auch erlebt Rita, wie der jetzige ED der Berlin Org sich Folder angeschaut hat, und nicht nur einmal, um die “ Tonstufe des PC zu bestimmen“ damit man ihn “ handhaben“ kann. (würde sie das nur mal mit der eigenen Tonstufe machen)
    Das GENIALE dabei ist,…….die ist NOCH NICHT MAL RICHTIG AUSGEBILDET. NICHT ALS C/S UND SCHON GARNICHT ALS AUDITOR. Eigenwichtigkeit ist ein hässliches Monster.
    Der vorletzte ED Helene S. ist auch so ein Kandidat, eine andere ex-Mitarbeiterin erzählte mir das Helene und der jetzige ED sich den Ethik-File eines Publics angeschaut hätten und sich über seine Overts, HERZLICHST amüsiert haben. (kein wunder, die eine hatte 2D probleme, und von der anderen reden wir erst garnicht)
    Klingt das alles eine wenig aus den Fingern gezogen? Glaubt mir das ist es nicht!!

    • Noch ein Ex-Staff.

      DAS WICHTIGSTE HABE ICH NOCH VERGESSEN……….EMMMMMMAAAAAAAAAAA HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH,……und wieder ein FAUSTSCHLAG MITTEN INS GESICHT VON MISCAVIGE.
      WIEDER EINE PERSON WENIGER DIE ER AUSNEHMEN UND DEGRADIEREN KANN 😛

    • Jemand der Helene nicht kennt macht sich von ihr ein völlig falsches Bild. Ich denke wir sind Indipendent und sollten etwas mehr Grösse zeigen. Ein Gerücht ist und bleibt ein Gerücht und ist im besten Fall nur eine Halbwahrheit.

    • Es klingt nicht wie aus den Fingern gezogen – leider! LRH würde sich im Grabe umdrehen, hätte er so manches mit ansehen müssen.
      Die Eigenwichtigkeit traf ganz oft auf „unhatted“ und das resultierte wiederum in ungewöhnlichen Lösungen, zu Erklärungen und ‚know best’…

    • Noch ein Ex-Staff.

      @davide
      Also Davide, wenn Du gerne Größe zeigen möchtest, dann tu das. Du scheinst ja Helene gut zu kennen. Und ehrlich gesagt glaube ich sowieso nicht, das Du ein Independent bist, ich verfolge Deine Kommentare schon länger auf den verschiedenen Blogs.
      Ich und andere Indis sind nicht die Kirche, die Halbwahrheiten und Lügen erzählen müssen, um die Menschheit glauben zu lassen, das sie keine menschenverachtenden Organisation ist. Also komme mir nicht als Gutmensch rüber, die Zeiten sind vorbei, die meißten Indis haben die Nase voll von den Lügen der Kirche, und ich bin einer davon.
      An dem Tag wo die Kirche anfängt für ihre kriminellen und menschenverachtenden Aktionen Verantwortung zu tragen, an dem Tag kannst Du mit mir über Größe reden.

    • Antwortenfinder

      Lieber noch ein Ex -Staff, ich glaub wir kennen uns .. 🙂 Kommt mir alles sehr bekannt vor .. ;)Kirsten hat ja gern mal ge C/St und den Leuten „herrlich introvertierende“ Anzeigen gemacht mit Daten aus deren Foldern….Die Indis vom blog können gern meine e-mail Adresse an dich weitergeben, wenn du Lust hast .. Würde mich riesig freun..!

  10. Antwortenfinder

    Emmaaaaaaaaaaaaaaaaaa!!!Yes!!!OT 7 supergeil!!!!!!! und dann noch mal der Seitenhieb von den Indis fuck off the 6 month checks, Großartig!!I love you!!! LRH would say, yes guys, make it go right!!!He would be proud!

    • Ja, ich danke Dir. Es tut gut zu sehen, die Brücke ist da… und zwar so, wie Ron sie hingestellt hat. Das ist ein aktiver Schlag gegen DMs Machnschafften. Wir brauchen mehr davon.

  11. Bingo Emma….. 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂
    DAS ÜBERSCHATTET SOGAR DEN ARTIKEL, TO MUCH THETA
    THANKS EMMA

  12. Erstmal Toll Emma, irgendwie, auch wenn ich dich nicht kenne, bin ich STOLZ 🙂
    Miscaviges Scientology,….brauch die SEC-CHECKS aus zwei Gründen.
    1. Um Geld zu machen
    2. Um andere fertig zu machen
    Wer so etwas noch DULDET hat für mich keine Integrität, und wird auf ewig ein Kasper bleiben.

  13. HERZLICHE GLÜCKWÜNSCHE!!! Grossartig Emma!!!

  14. WHHHOOOOWWWWW TOLLLLLLL OT VII. CONGRATTTSSSSS
    Und der neue Artikel ist Bombe, gut das ich das weiß. Muß gleich mal mit meiner Freundin tel., die will in paar Wochen nach Flag. 😉

  15. Von einem Flag-Sea-Org staff weiß ich, bei Master mußte jeder sagen, in welcher Condition er ist und welche Schritte er unternimmt, um es zu handhaben. Trotzdem wurden vor allen anderen Mitarbeitern laut seine aufgeschriebenen Overts vorgelesen, auch die, die nichts mit dem Posten zu tun hatten. So stand er mal da, und mußte mit anhören, wie der Executive seine Overts bzgl.Masturbation vorlas…..vor allen anderen….. Ich meine a) was ist daran ein Overt? b) wen hat das zu interessieren? c) wie menschenverachtend kann man sein? Sind wir wieder im Mittelalter, wo die Züchtigung auf dem Marktplatz stattfand?

    • Das war 1995/96 noch nicht der Fall, da gingen die Master rein um die Produktion! Conditions und Handhabungen wurden Abteilungsintern besprochen. Du lieber Himmel, das ist in der Tat ein Rückschritt ins Mittelalter und leider nicht das erste Mal, dass ich davon höre!

  16. Beim Punkt 7. würde ich mal sagen, solange du ein Freund bist, gilt das. An dem Tag wo du aus der Scientology Kirche austrittst und dich kritisch äußerst, wars das mit „diese nicht zu veröffentlichen, zu benutzen und zu zeigen.“.
    Ich weiß zu 100% von einer früheren OSA-Dame aus Hamburg, das O/Ws und andere Geschichten aus den Foldern und Ethik-Files benutzt werden um die Person unter Druck zu setzen. Das hat sie mir beim Kaffee erzählt, als sie noch auf Staff war.

    • Wir wissen es auch zu 100 %

    • „Beim Punkt 7. würde ich mal sagen, solange du ein Freund bist, gilt das.“
      Die Hoffnung stirbt zuletzt… leider – lieber Hamburger Jung. Ein Augenzeuge, der Anfang der 90iger, den SenC/S und den ED gemeinsam über Folders erwischte – im ED-Office (zwecks GI-Konferenz) wurde schleunigst aus falschen und fadenscheinigen Gründen von den Org-linien entfernt…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s