DER PERFEKTE SPION

spion

Die Scientology Kirche hat große Probleme, auch wenn die Hochglanz Magazine ein ganz anderes Bild zeigen. Sie zeigen Unmengen an Menschen, die im Eingang der Idealen Org Gebäude beschäftigt hin und her laufen. Und das tun sie in einer wunderbaren, luxuriösen Umgebung. Neben diesen fantastischen Bildern sehen wir Statistiken, die wie immer seit Jahren, nach oben schießen, als würde es nie ein Ende haben wollen. Man sieht glückliche und gesunde Scientologen, die lächelnd und voller Lebensfreude in Hochglanz den Betrachter anschauen, oder die Golden Age oft Tech Materialien lesen, wo die Tech endlich, dank David Miscavige, “so ist wie sie sein soll“ !

Doch in Wahrheit ist das nur eine Fantasy Welt die es nicht gibt. Eine Parallel Welt geschaffen, um der Scientology Gemeinde zu zeigen “ Heiii, schau, alle gehen die Brücke hoch, alle sind glücklich, alle upstat, alle können zahlen…..UND DU? WAS IST MIT DIR? WO BLEIBST DU?“

Die Wahrheit ist, wie fast immer, eine ganz andere. Die Idealen Orgs sind leer, keine Menschen, oft ist sogar wenig Licht an in den Räumen, um zu sparen, nur prunkvolle Räume, die vor sich hin ……… “ MESTen“!

Fahren Sie doch einfach mal selbst an diesen prunkvollen Orgs vorbei. Besonders wenn Sie das Glück haben sollten, in Berlin oder in Hamburg zu leben. Laufen oder fahren Sie eine Woche tagtäglich daran vorbei, und schauen Sie rein. Überzeugen Sie sich einfach selbst.

Immer mehr Wahrheit kommt an die Öffentlichkeit, immer mehr Fakten kommen zum Vorschein. Fakten, die der Miscavige Sekte nicht gefallen. Fakten, die vielen Menschen die Augen geöffnet haben, und dazu geführt haben, dass sie ihre Unterstützung der Kirche gegenüber beendet haben.

Das führt dazu, dass immer weniger Geld in die Orgs hereinfliest. Doch die Ausgaben werden immer höher. Teure Gerichtsvorhaben, um im Recht zu sein, Schweigegelder die fließen, teure Anwälte, und teure Privatdetektive, die die Spendengelder der Mitglieder nur so aufsaugen.

Das ist aber nicht das wahre Problem der Kirche, sondern das wahre Problem sind die immer eifriger wachsenden, unabhängigen Scientologen mit ihren ausgebildeten Auditoren, ihren schnell die Brücke hochgehenden PCs und Pre-OTs, inklusive der studierenden Ex-Scientologen, die sich ausbilden. Das sind die wahren Probleme der Kirche.

Immer mehr Menschen merken, das die Worte „ WIR HABEN DAS MONOPOL AUF GEISTIGE FREIHEIT, UND DAS KANNST DU NUR HIER BEI UNS BEKOMMEN, UND WENN DU GEHST, WIRST DU  FÜR EWIG VERBANNT SEIN“ nicht mehr ziehen, das diese Worte gelogen sind, und es sehr viele Menschen jetzt doch schaffen, Clear zu werden oder höher, ohne Unsummen zahlen zu müssen!

Wie verhindert nun die Kirche diesen Dorn im Auge? Tut sie es offen mit teuren Gerichtsverhandlungen? Nein, zu viel Müll würde aufgewirbelt werden, und zu viel Geld müsste fließen! Oder würde sie sich deswegen reformieren? Natürlich nicht !

Wir sagen Ihnen nun genau was die Kirche tut. Sie tut das, was sie immer getan hat. Das Independent Feld gibt es nicht seit gestern, das gibt es auch nicht seit dem Austritt von Rathbun und Rinder und all den anderen. Sondern schon viel früher. Aber das ist ein anderes Thema

Was hat die Kirche damals getan, um zu verhindern, dass dieses Feld sich ausbreitet? Sie hat treue Miscavige Freunde in diese Gruppen eingeschleust, und den perfekten Spion kreiert !

 Also, wie würde das heutige Independent-Feld am besten zerschlagen werden können? Wie könnte man am besten herausfinden, wer alles im Independent-Feld aktiv ist? Wie könnte man so viele Daten wie möglich sammeln, und das auf lange Sicht? Was für Methoden würde man anwenden, um unerkannt zu bleiben, während man im Independent-Feld alles Mögliche tut, um an so viele Namen zu kommen wie nur möglich? Wie würde man herausfinden können, wer hinter den ganzen Namen steht, die auf Blogs und Kommentaren geschrieben werden, ohne aber dabei ertappt zu werden? Wie könnte man herausfinden, wer im Feld auditiert, Kurse gibt, studiert, die Brücke hochgeht, und dies aber nicht in der Scientology “Kirche“? Wem würde man im Independent-Feld am meisten trauen?

Wie könnte so jemand aussehen oder agieren, der dazu berufen worden ist, den Spion für die Scientology Kirche zu spielen?

Wie würde der perfekte Spion aussehen?

Wäre es jemand, der keine Ausbildung hätte? Wäre es jemand, der nicht schon lange in Scientology wäre? Wäre es jemand, der nicht schon vorher viele Comm-lines gehabt hätte? Wäre es jemand, der seine Hilfe nicht anbieten würde?

Wir wissen, wie so jemand der im Feld herumgeistert, um zu spionieren, aussehen würde.

Es ist eine Person die sehr vertrauenswürdig erscheint, die ihre Hilfe bereitwillig anbietet. Diese Person ist “ausgebildet“, hat schon viele Stunden auditiert, sie ist so eine “Persönlichkeit“, das man ihr einfach BLIND vertraut. Aber was würde dann dieses Vertrauen noch mehr verstärken, und sogar 95 % der Zweifler dazu bringen, dieser Person blind zu glauben? 

Es ist der öffentliche Austritt aus der Scientology Kirche, mit allem Drum und Dran!!! Namen, Geschichte usw.!!!!

Doch kennt man die Methoden einer so trickreichen Kirche, und  verfolgt den Weg einer solchen  Person, dann merkt man, das, egal wo diese Person auftaucht, auf einmal eine Menge Reports geschrieben werden, die direkt zu OSA Int. gesendet werden. Reports, die, bevor dieser Person auftauchte, nie zustande gekommen wären.

Mit was für einen Namen unterschreibt solch eine Person den Report? Mit ihrem eigenen? Natürlich nicht. Sie benutzt falsche Namen, Namen, die es meist gar nicht gibt.

Wie aber kommt so eine Person an die Daten? Dies wiederum ist sehr einfach! Was wünschen sich die unabhängigen Scientologen am meisten?

Natürlich endlich die Brücke hochzugehen, zumindest die meisten von ihnen. In Vorgesprächen und im Auditing selbst, sammelt diese Person Daten, und versucht herauszufinden, wem man noch so im Independent Feld helfen könnte. Schnell findet diese Person dann heraus, wen man im Independent-Feld schon kennt, und wen man nicht kennt. Am meisten fühlt sich so eine Person wohl in Gruppen, die schon sehr aktiv sind im Independent-Feld, denn dort hat diese Person die Gelegenheit, in die Folder reinzuschauen und herauszufinden, wer alles so auditiert wird. Wie z.B. diejenigen, die unterm Radar sind. Und dies tut diese Person mit dem Vorwand in die Folder zu schauen, ob irgendwelche Fehler geschehen sein könnten, die sie dann in Ordnung bringen kann, da sie ja so hoch ausgebildet ist, „weiß sie, wo die gravierenden Fehler sind.“

Wissen die Scientology Kirchen über diese Person Bescheid? Nein, nur OSA kennt die wahre Identität dieser Menschen. OSA ist der Organisator und Koordinator dieses Zirkus.

Aber was ist die eigentliche Arbeit solch einer Person? Nur das Sammeln von Daten für OSA? NEIN, die eigentliche Arbeit dieser Person ist, DAS KREIEREN VON ZWIST UND STREITIGKEITEN IM INDEPENDENT FELD.

Dritte Partei

Das, auf was stark hingearbeitet wird, ist das VERHINDERN, das im Independent Feld eine starke Gruppe entsteht. Und damit dies auch dann so bleibt, versucht der perfekte Spion den einen mit dem anderen auszuspielen. Wie funktioniert das? Technisch versiert erzählt er z.B. dass die Arbeit, die Auditor A gemacht hat voller Fehler ist. Wobei ja nichts dabei wäre, es zu korrigieren, wenn er dann aber nicht auch zum PC gehen würde, und ihm sagen würde….. „die Arbeit, die dieser Auditor gemacht hat, ist voller Fehler“ oder er wendet sich einer Gruppe zu, um zu “helfen“   und erzählt dieser Gruppe, wie schlecht und voller technischer Fehler eine andere Gruppe sei. Resultat…..die eine Gruppe wird auf keinen Fall mit der anderen Gruppe zusammenarbeiten. Usw. usw.

 Wahrscheinlich wäre so eine Situation sehr schwer zu konfrontieren, und wenn man den Namen einer solchen Person nennen würde, würden die meisten mit einem Aufschrei reagieren, das dies unmöglich sei, und nicht stimmen könne. Doch was, wenn es doch so wäre? Was, wenn diese Person doch so abgebrüht wäre?

Oder denkt jemand, dass die Scientology Kirche vor so einer Aktion zurückschrecken würde?

Was haben wohl die Menschen gedacht, als sie damals ihre Stasi-Akten geöffnet haben, und herausgefunden haben, dass die eigenen Familienmitglieder und Freunde sie bespitzelt haben im Auftrag der Stasi?

Wir wissen, dass eine solche Person momentan aktiv in Deutschland und in einigen anderen Ländern ist. Wir wissen auch, wer diese Person ist, möchten aber momentan nicht den Namen nennen, da diese Person sich sehr sicher ist, das sie unerkannt unter uns weilt. Wir beobachten diese Person weiterhin.

Und da wir auch wissen, das sie auf diesem Blog oft ist und schaut, wird sie bestimmt diesen Post lesen, und wissen, dass wir früher oder später den Namen und ihre Qualifikationen nennen werden.

 

Möchten wir in diesem Post eine Hexenjagd veranstalten? Möchten wir hier andere Menschen schlecht machen? NEINNN!!!!!! Das möchten wir auf keinen Fall. Das muß klar sein. Genau so wenig möchten wir eine Paranoia unter den Unabhängigen Scientologen erschaffen.

Doch möchten wir uns auch nicht einfach so den hinterhältigen Stasi Methoden der Scientology Kirche  hingeben, und so tun, als sei nichts. Was Sie jetzt daraus machen oder nicht machen, nachdem Sie diesen Post gelesen haben, bleibt Ihnen überlassen. Sie können es glauben oder auch nicht. Doch egal für was Sie sich entscheiden, wir bitten Sie, nur vorsichtig zu sein. Denn nicht alle Menschen haben ein Interesse daran, dass das unabhängige Scientologen Feld wächst und gedeiht.

Denn ein freies Wesen ist schwer zu kontrollieren.

Das Miscaviges Scientology keine Hemungen hat wissen wir wohl alle. Zwangstrennungen von Famillie, Freunden, Bekannten. Das es Zwangs Kündigungen in Firmen gibt wenn man austritt, das weiß wohl auch jeder von uns, besonderst diejenigen die betroffen sind. Doch um das Ganze wieder und wieder ins Rampenlicht zu schieben, nochmal ein Video, das Betroffene zeigt, die unter der menschenverachtenden Walze von Miscaviges Scientology und Gefolgen leiden mußten.

SCIENTOLOGY THE LOSING GAME

________________________________________________________

Wenn Sie Fragen haben bezüglich Zwangs – Trennung, oder wenn Sie als Aussteiger in einer Scientologen Firma arbeiten und deswegen gekündigt werden, oder schikaniert und diskriminiert werden, oder Sie in der Öffentlichkeit verunglimpft werden seitens der Scientology-Kirche, dann schreiben Sie uns bitte, denn unser Anwalt, mit dem wir eng zusammen arbeiten, wird Ihnen Ihre Fragen fachgerecht beantworten und Ihnen raten, was Sie diesbezüglich tun können.

Advertisements

50 Antworten zu “DER PERFEKTE SPION

  1. ich weiss aus sicherer Quelle, dass KR`s an Scientologen in die Geschäftswelt verschickt werden – Unterschrieben von Personen, die keiner kennt, natürlich Verteiler OSA und RTC weltweit . Die Kirche hat in der Geschäftswelt nichts zu suchen!

  2. Das Video von Tiziano gefällt mir sehr.
    Genau so wie die anderen.

    Die einzige Einschränkung dazu ist:
    ich finde schade, dass er am Ende „Scientology“, statt „Church of Scientology“ geschrieben hat.
    Ich würde begrüßen, wenn er mehr hervorhebt, dass es ihm nicht um Scientology als solche, sondern nur den Cult geht.
    Die Leute, die Scientology nicht kennen, sollten für einen Unterschied zwischen der Church und Scientology sensibilisiert werden.
    Ansonsten ein sehr gut gemachtes Video.

  3. hmm, ich stimme dir voll zu! Ich zitiere dich hier: „Das Geheimnis allein um die Sache erzeugt dieses Gefühl sodaß dieser Artikel bereits die Arbeit des Spions sein könnte. Besser könnte er es kaum machen. Ich würde es so tun ^^. Hat viele Kommlines… Hat hohes Know How… Sagt das bla etc am besten unbekannt Bla macht. Trifft alles auf den Blogbetreiber zu. Haha! Und ganz raffiniert ist es dann noch zu sagen man wäre selbst der Aufklärer!“
    Ich bin ganz deiner Meinung. Es riecht für mich stark nach Chaoshändler. Hierzu HCO Information Letter of 10. December 1963, ein Absatz: „… the coldblooded manufacture of a dangerous environment. People do not need this news and if they did, they need the facts, not the upset.“
    Die Indie-Szene ist eh schon leicht paranoid, anstatt einfach zu blühen und zu gedeihen.
    Um ein Beispiel zu nennen: bei meiner Erklärung des Kirchenaustritts wurde ich mit so vielen furchtsamen Bemerkungen über meinen Mut versorgt, dass ich selber dachte, ich müsse vorsichtiger sein. Genau da bekam ich eine Email, anscheinend vom BKA, die ich normaler Weise nie geöffnet hätte. Diesmal hab ich sie dann geöffnet und hab mir einen Virus reingezogen, der mich die Festplatte und sehr viel Arbeit gekostet hat. Aber es war nicht OSA, es waren einfach Hacker, die bei Nicht-Scientologen dasselbe gemacht haben! Also, man kann Furcht generieren und damit das Nicht-Hingreifen.
    Was also ist die Absicht, aus der der Artikel entstand?
    ________________________________________________
    Die Absicht dieses Artikels ist eigentlich leicht aus diesem und unseren anderen Artikeln heraus zu lesen, und wenn man keine Missverständnisse hat, auch leicht zu verstehen. Falls Sie aber unseren Blog nicht so gut kennen, oder zu wenig darin gelesen haben, was wir nicht glauben, können Sie gerne unsere Absicht hier lesen https://indipendology.wordpress.com/about/ .
    Ob die Indi Szene leicht paranoid ist, wie Sie sagen, wissen wir nicht, da wir nicht unbedingt jeden persönlich kennen. Deswegen erlauben wir uns auch nicht zu behaupten, das “DIE INDI SZENE“, die ja weltweit reichlich gewachsen ist, als leicht paranoid zu bezeichnen.
    Genauso wenig können wir Ihren Geruchssinn beurteilen von hier aus, wenn Sie aber den Anschein haben, das es nach Chaoshändler riecht, möchten wir Ihre Wahrnehmung auch nicht abwerten. Ob Ihre Nase jedoch richtig riecht oder nicht, bleibt ganz Ihnen überlassen.
    Wir geben aber zu, und dies mit einem Schmunzeln, ein wenig Chaos kreieren wir hier schon, denn wir räumen mit den Lügen der Miscavige Sekte auf, und ja, es fliegen doch einige Späne, wenn man anfängt Dinge zu publizieren, die so manch einer nicht gerne in der Öffentlichkeit lesen möchte.
    Genauso wenig können wir sagen, das die Indi Szene nicht blüht und gedeiht weltweit, denn unsere Informationen nach gehen mehr Scientologen in der Indi Szene die Brücke hoch als in den letzten 5 Jahren in Deutschland. Die Accademia 8008, so wissen wir, hat nur in diesem Jahr mehr Clears gemacht, und wir haben März, als die ideale Org Berlin in den letzten 7 Jahren. Und vergessen wir nicht die Eröffnung des neuen unabhängigen Trainings Zentrums “Die Lehre vom Wissen” von Klaus Weigel und Maria Schweizer. uvm
    Aber was wir uns hier heute Abend in der Redaktion gefragt haben, was war eigentlich Ihre Absicht, als Sie Ihren Text geschrieben haben?
    Das Indipendology Team

    • Noch ein Ex-Staff

      „Die Indie-Szene ist eh schon leicht paranoid“ ???????????

      Wirklich??? OSA oder TROLL ?

    • Roger From Switzerland Thought

      „People do not need this news and if they did, they need the facts, not the upset“

      Die schönste Rechtfertigung die es gibt um Scientologen in Unwissenheit zu halten !

  4. Danke für diesen Artikel. Jeder hat die Pflicht auf sich selbst aufzupassen!!

  5. Mit Sicherheit eine wertvolle Warnung für alle Blonden und Blauäugigen. So weiß man in welcher Form es sein könnte und worauf man achten sollte. Allerdings kann das auch zu Paranoia führen und den Spaß an der sache verderben auch wenn dies wie geschrieben nicht beabsichtigt ist. Das Geheimnis allein um die Sache erzeugt dieses Gefühl sodaß dieser Artikel bereits die Arbeit des Spions sein könnte. Besser könnte er es kaum machen. Ich würde es so tun ^^. Hat viele Kommlines… Hat hohes Know How… Sagt das bla etc am besten unbekannt Bla macht. Trifft alles auf den Blogbetreiber zu. Haha! Und ganz raffiniert ist es dann noch zu sagen man wäre selbst der Aufklärer! Ich könnte es nicht besser machen. Finde den Artikel deshalb nicht so gut. Enturbuliert eher. Sorry

    • hmm,
      ich verstehe Deinen Gedankengang. Die Frage ist : wie geht man mit einer solchen Situation am besten um, wie sie in dem Artikel beschrieben wird.

      • Also nur um das für alle klarzustellen. Ich kann schon damit denken und bin mir der Taten des Vereins bewußt. Wie geht man damit um?

        1. Man auditiert das Drittdynamikengramm wie von LRH beschrieben. Aufklärung der gesamten Gruppe wer was wann wo etc.
        2. Man schafft keine Abteilung für Gegenspionage sondern auditiert weiter.
        3. Man schafft einen Posten bei welchem Berichte eingereicht werden können. Jemand der die Daten sammelt und auswertet mit dem Zweck die Szene zu schützen vor Squirreln und schädlichen Aktivitäten. Mann nennt es Ethik. Es besteht doch immer die Frage wo kann ich Dinge einreichen, wo kann ich auch berichten was im Verein passiert oder was mir passiert ist ohne das es missbraucht wird? Es gibt da keinerlei unabhängige Präsenz für diese Dinge. Dieser Blog versucht ein wenig diese Aufgaben zu erfüllen hat aber niemals einen offiziellen Posten übernommen den man als Außenstehender definieren könnte. Es gibt auch keine unabhängige Instanz welche Leuten aus dem Verein oder welche die schaden und unterdrücken wollen Zustände zuweist. Ich habe das damals stets als Privatperson an Mitarbeitern getan wenn es von Nöten war und mit meiner persönlichen Ethikabteilung sozusagen gezeichnet. Aber eine öffentliche Instanz die zuweist und bekannt macht – quasi das 3. Dynamikengramm auditiert so wie ihr hier – die gibt es nicht. Ich denke das würde einigen „Abgedrehten“ schon die Hände binden wenn sie wüssten das da jemand auf sie schaut der die offizielle Aufgabe einer Gruppe dazu hat.
        4. Man schafft eine Qualabteilung die Dinge korrigieren kann.

        Man schafft ein Org Board.

        Das alles kann ja erst mal lose im Internet für ganz Deutschland existieren oder was auch immer. Ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung was überhaupt schon steht und wer auf dem Gegenwärtigen Orgboard – das ja in irgendeiner Form immer existiert – wo sitzt. Von daher kann obiges schon längst passiert sein ist mir aber nicht bekannt.

        5. Man bleibt einfach offen und ehrlich jedem gegenüber. Damit bin ich immer am besten gefahren. Allerdings habe ich Hemmungen meinem letzten Freund der noch im Verein ist – alle anderen sind ja ausgetreten – Gewinne zu erzählen. Das mußte ich auch erst lernen.

    • Ich finde das gar nicht so enturbulierend, ich finde die hinterhältigen Methoden der Kirche schlimmer. Vor kurzem wurde eine Scientologin, alleinerziehend, aus einer Berliner Reinigungsfirma, eines Scientologen, geworfen……warum? Weil sie aus dieser “Kirche“ ausgetreten ist.
      Das finde ich enturbulierend und verrückt noch dazu!
      „BIST DU MITGLIED, GEHÖRST DU UNS, UND WIR MACHEN MIT DIR WAS WIR WOLLEN“

    • hmm, klar stimmt es natürlich, dass diese Information enturbulieren könnte, doch wenn wir uns die Def. von Entheta anschauen: „bedeutet enturbuliertes Theta (Denken oder Leben): bezieht sich vor allem auf Kommunikationen, die, da sie auf Lügen und Verwirrungen basieren, verleumderisch, abrupt oder zerstörerisch sind in dem Versuch, eine Person oder Gruppe zu überwältigen oder zu unterdrücken. (Scn AD)“
      Es ist wichtig, wahre Informationen weiter zugeben, selbst wenn diese evtl. den einen oder anderen enturbulieren könnten! Ein anderes Beispiel dazu wäre: …jemand riecht Rauch mitten in Nacht – selbstverständlich wird dieser alle anderen lauthals informieren, damit sie sich retten können, oder?? Selbstverständlich ist das sehr enturbulierend, erst einmal, ebenso ist es mit wahren Informationen, die unangenehm sind! In erster Linie liegt es an der Absicht des Absenders der Information und dann kommt es durchaus auch darauf an, was der Empfänger mit der Information macht!
      Ich persönlich bin sehr dankbar um diesen Artikel! Wir sind nun mal selbst verantwortlich für saubere Kommunikationslinien!

    • hmm, ich nzitiere Dich:
      „Finde den Artikel deshalb nicht so gut. Enturbuliert eher.“
      Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen. Und mit Deiner folgenden Antwort ebenfalls. 🙂

      • Noch ein Ex-Staff

        Mal schnell von der Arbeit…….
        Hallo Burkhard hallo mmhh und hallo Immagination
        Ich möchte hier keinen beleidigen, aber wegen jedem Pupsi enturbuliert zu werden, fand ich, und finde ich recht seltsam. Dass die Scientology Kirche Jagd auf ihre Aussteiger macht, um sie zu diskreditieren, um sie wirklich zu enturbulieren, usw. usw., damit sie ihre Klappe halten, ist ja nicht aus einem Film entstanden. Dass sie mit ihren gelben Zetteln durch die Firmen der Scientologen rennen, um Säuberungsaktionen zu unternehmen, kommt auch nicht aus einem Film.
        Ich finde, man sollte als Indi aufrecht, ausgebildet und wachsam durch das Leben gehen, gebückt waren wir fast alle in der Kirche schon genug. Die Einstellung „das Leben ist nur schön“ ist nicht wahr, und zeugt von Non-Konfront. Wichtig ist, dass man das Leben schön macht, und um das zu tun, gehört auch dazu, sich die hässliche Fratze des Lebens anzuschauen, und in Ordnung zu bringen.

        Daten zu bekommen, die man selbst analysieren kann, und seien sie noch so wage, finde ich besser, als keine Daten zu bekommen, egal ob sie enturbulierend sind oder auch nicht. Was man dann letztendlich damit macht, ist dann jedem selbst überlassen. Ich zumindest bin lange genug blind durch die Scientology Kirchen gegangen. Jetzt ist genug.
        In der Hoffnung das mein Chef, der gerade an mir vorbei ist, nicht sieht, was ich hier schreibe, möchte ich mich mit dem Satz verabschieden……

        Angst ist der buckelige Verwandte des Versagens.

      • Tja mein guter „noch ein Ex-Staff“, grundsätzlich gesehen und so von Dir auch zusammen gefasst, fällt es mir sehr leicht, Dir zu zustimmen. Mir persönlich sind konkrete bzw. exakte Daten jedoch wertvoller, als verallgemeinernde Beschreibungen. (Nenne Ross und Reiter!) Die Situation hat Hollywood ja nun wirklich nicht erfunden. Die Independent- Bewegung wird sich noch öfters, solange OSA sich als ihr Gegner versteht, mit der ganzen schäbigen Palette an hinterhältigen Aktionen auseinander setzen müssen.
        Die Frage ist differenzierter zu stellen: Verallgemeinerungen, schwammige „Details“ oder konkrete, exakte Daten?

        Übrigens, Dein Spruch „Angst ist der buckelige Verwandte des Versagens“ geht mir ja runter wie Öl… 🙂
        Falls Du von dem Datenserienkurs Kenntnis hast und vielleicht in Deiner Zeit als Staff keine Gelegenheit hattest, ihn zu studieren, möchte ich Dich auf die Datenserie zu diesem Thema aufmerksam machen. Affengeiler Kurs…. 🙂 Als ich ihn studierte, profitierte mein Nachbar Abends und Nachts von meinen Erleuchtungen.. 🙂 Naja, ich übertreibe jetzt meine Gewinne und meine Freude daran ein bisschen, aber ich konnte schon eine Menge für mich daraus ziehen und mein Anspruch bezüglich „Informationen“ ist gestiegen!
        Ich könnte Dir eine sehr gut überarbeitete, deutsche Übersetzung besorgen.
        Okay, aber wahrscheinlich kennst Du ihn schon.

      • Kann ich nur unterstreichen Noch ein Ex-Staff!! 🙂 🙂

      • +1 „Noch ein Ex-Staff“

      • Noch ein Ex-Staff

        Danke Burkhardt, wie Du schon sagtest, ich habe ihn jedoch auf Englisch, da ich lieber in Englisch studiere. Und ich muß sagen, seitdem ich aus der Kirche raus bin, habe ich mehr studiert als in meiner ganzen Scientology Zeit. Und ich hatte in einem halben Jahr mehr Auditing als in der ganzen Scientology Zeit.
        Das sollte ein Ansporn für jeden sein, der noch in der Kirche ist.

      • Hi, Noch ein Ex-Staff
        … Wow, das ist es! Gnadenlos gut die Serie… isn´t it? 🙂

    • Das Problem ist doch ganz einfach.
      Man hat eine Gruppe von Menschen die beispielsweise in einem abgeschlossenen Raum sitzen. Was passiert wenn man:

      1. allen sagt: Einer von euch wird heute sterben weil jemand in diesem Raum ein Hautdurchdringendes Giftpflaster auf seiner Hand trägt. Und nun da ihr dies wisst vertragt euch wieder alle und gebt euch die Hände.

      2. allen bekannt gibt: Person Georg hat sich heute ein Giftpflaster auf die Hand geklebt um Person Gabi heute Abend zu töten. Georg sitzt in der hinteren rechten Ecke zusammengekauert hinter dem Herrn in rotem Anzug. Er trägt einen blauen Anzug, ist ca 40 Jahre Alt und hat ein paar graue Haare. Hier ist ein Foto von Georg. Georg hat mit der Giftpflastermethode in den letzten 2 Jahren bereits 5 Menschen getötet. Ihr alle wisst was zu tun ist.

      Punkt 1. führt zum Zerfall der Gruppe. jeder misstraut jedem und jedem wird es verwehrt etwas zu konfrontieren weil es nichts gibt was er konfrontieren könnte. bEs setzt alle an einen Wirkungspunkt.

      Punkt 2. führt zum konfrontieren und zu einer direkten Handhabungsmöglichkeit die einen an den Ursachepunkt bringt.

      Wenn es also tatsächlich einen Spion gibt dann gibt es nur eine handvoll Möglichkeiten für den Grund dieses Artikels.

      1. Es es gibt garkeinen Spion
      2. Es wird aufgrund von Indizien vermutet es gäbe einen oder mehrere aber der/die Name/n ist/sind nicht bekannt. Also ein Katz und Mausspiel in den eigenen Reihen um gewissen Spionen die Ankerpunkte einzudrücken, sie zu Fehlern zu veranlassen und schließlich zu enttarnen bzw dazu zu bringen das er/sie seine Tätigkeit aus Angst vor Entdeckung einstellt.
      2a. Man will die Wachsamkeit der Gruppe erhöhen ganz egal ob es einen Spion gibt oder nicht. Nur vorsichtshalber.
      3. Man ist sich sicher das der Spion sich in Sicherheit wägt und will ihn gezielt mit Daten füttern.

      Alle anderen Erwägungen sind irrelevant.

      Vor einem guten Spion wird sich niemand je sicher sein können es seie denn er begibt sich auf das schmutzige Gebiet der Spionage und jeder muß selbst entscheiden ob er das will.

      Also TR0 rein, Tonstufen spotten, Ehrenkodex anwenden und fertig.

      • Punkt 2a ist wegen Beispiel 1 schlichtweg eine Selbstschussmethode und 3. wird durch diesen Artikel derart torpediert das es eher unwahrscheinlich wird. Wollte das nur kurz dazu anmerken.

      • Gut geschrieben. Gefällt mir! 🙂

        Ich fand den Artikel als ich ihn las sehr enturbulierend. Mir sind einige Namen von Aussteiger durch den Kopf gegangen, besonders einer.
        Selbst als ich die Antwort von dem Inditeam durchgelesen habe, fand ich es teilweise Abwertend.

        Mich hat dieser Artikel zurück in die Vergangenheit versetzt: Die letzten 2 Monate bevor ich ausstieg,
        Man sollte aufhören mit der , dieser, jener , alle waren es gewesen und so.

        Mir gefällt “ hmm´s “ Postings sehr, weil sie eigendlich sehr wahr sind.

    • Roger From Switzerland Thought

      Na ja, ich habe es noch nie erlebt das Wahrheit enturbuliert. Wahrheit kann brutal sein ist aber immer befreiend, schlussendlich !

      • Doch, Wahrheit restimuliert die not-isness, die sie verbirgt. Deswegen kann man nicht „auf einen Schlag“ alles loswerden und es ist auch der einzige Grund warum Gradienten angewendet werden (sollten).

      • Amen !

  6. Irgendwie passt es hierher:

    BEKANNTMACHUNG UND EINLADUNG:

    Ein bischen stolz darauf, es endlich verbreiten zu dürfen, darf ich Euch ganz herzlich zur Eröffnung des neuen unabhängigen Trainings Zentrums „Die Lehre vom Wissen“
    im Namen von Klaus Weigel und Maria Schweizer einladen!

    Wo: das gebe ich gerne auf Anfrage per email bekannt!
    Wann: am 27.04.2013 um 16:00 h
    Wer: ausser Klaus Weigel und Maria Schweizer werde ich natürlich da sein und wir haben noch einen lieben internationalen Gast!

    Ich würde mich sehr freuen, jeden von Euch begrüssen zu dürfen!!
    Bitte lasst mich wissen, wen ich einplanen darf und wen ihr mitbringen möchtet! Die Blogbetreiber haben meine email.

  7. Die Church könnte leicht jede Menge Maßnahmen ergreifen, um den Zulauf der Independent Scientologen zu stoppen : Standard Tech liefern, Preise für jeden erschwinglich machen, Staffs massiv beim Weg die Brücke hinauf unterstützen ( das gäbe starken Zulauf neuer Mitarbeiter ), ARK über Kadavergehorsam stellen, Verantwortungsoffensive statt Ethikerror, schlechtes Benehmen unterlassen das wiederum schlechte PR hervor ruft, Ehrlichkeit statt Märchenpropaganda usw.

    Keine Bange, Indies : das wird nicht geschehen. Scientology ist ein sich selbst korrigierendes System, aber die Church praktiziert ja keine echte Scientology mehr – da kann es nur noch bergab gehen mit dem Verein.

    Vor Jahrzehnten hat die Church die damaligen Indies massivst angegriffen, und hat manchem das Leben sehr schwer gemacht. Heber Jentzsch wurde in Spanien nicht grundlos verhaftet ( wer das spanische Justizsystem kennt, versteht auch, warum die Anklage viele Jahre später fallen gelassen wurde ).

    Dennoch gibt es eine der damaligen Indie-Bewegungen ( die Ron’s Orgs ) immer noch. Die haben sich jetzt sogar ein eigenes Org-Gebäude gebaut ! OSA war machtlos dagegen. Genau so ist OSA machtlos gegen die neue Indie-Bewegung – es sei denn, wir stellen uns besonders blöd an. Daher : stete Wachsamkeit und die Bereitschaft, sich zu wehren, ist der Preis der Freiheit !

    • Ja Han Solo – du sagst es!
      Per 359 ED 67 INT 20 Dec 69 HOW TO RAISE STATS [p. 514-5] gibt es eine Antwort auf sämtliche Themen der Expansion – das ist Auditing und die Ausbildung von Auditoren, die wiederum auditieren! Eine Org hat nichts anderes zu tun, als zu audtitieren und Leute aus der Öffentlichkeit und die Mitarbeiter zu Auditoren auszubilden!

      • Wie, Du meinst sowas wie die IAS sollte es nicht geben?

        :-))

      • Genau, so einfach ist es. Das Schaffen von Theta war das, was die Church ursprünglich wachsen und gedeihen ließ – nicht das Eintreiben von Geld, das Erbauen fast leerer Tempel und das Bekämpfen selbst erzeugter „Feinde“ mit Hilfe einer Anleitung ( Buch „Die Kunst des Krieges“ ) aus dem alten kriegslüsternen China … ein Land, das von Despoten massiv geschädigt wurde, und wo Individuen die „Freiheit“ hatten, brav zu dienen und sich zu opfern ( ob irgendwelche Parallelen zur Church rein zufällig sind, mag der Leser selbst entscheiden ).

      • 🙂 … nicht doch – ich mein‘ das! LRH!

  8. Wahrheit enthüllt

    Danke für die Info. Aber per Sun Tsu „Die Kunst des Krieges“ nicht anders zu erwarten. Dieses Buch ist (war) die Bibel der OSA-Jungs und da steht das genau so!! Es wird ihnen nur nicht mehr helfen den „Krieg“ zu gewinnen.

  9. Das ist eine schlechte aber doch sehr gute Nachrricht

  10. Hamburger Jung

    Whow Danke! Ich habe schon oft gedacht…..“irgendwie ist es in Deutschland sehr ruhig.“ Falsch gedacht!
    Klar ist ja auch wieder mal hintenrum,von der Kirche.

  11. Der Preis der Freiheit…….Danke für diese Arbeit

  12. Spannend!!!!!! Danke

  13. Noch ein Ex-Staff

    Habe ich etwas anderes erwartet? NEIN !

  14. Gut zu wissen !
    Danke

  15. … das wahre Problem sind die immer eifriger wachsenden, unabhängigen Scientologen mit ihren ausgebildeten Auditoren, ihren schnell die Brücke hochgehenden PCs und Pre-OTs, inklusive der studierenden Ex-Scientologen, die sich ausbilden. …

    „Probleme ? Ich liebe Probleme !“ ( Bruce Willis in Stirb Langsam 3 ).

    Liebe(r) Autor(in), danke für die wertvolle Aufklärungsarbeit ! Freue mich schon auf mehr !

  16. Vielen Dank Indipendology für diese saubere Detektivarbeit!

  17. Es ist echt unglaublich!!!!!!!
    Aber das einzige Schwert was wir haben ist, zu wachsen und zu gedeihen!
    Was bedeutet das? Jeder der auditieren kann, nehmt das E-meter und auditiert. Oder wenn Ihr selbst die Brücke weiter rauf wollt…sicherlich kennt Ihr jemanden, der schon außerhalb von DM die Brücke hoch geht.. Mund zu Mund Propaganda ist wohl hier der sicherste Weg! Nur mit vielen Wesen, die die Brücke hochgehen, frei werden, Verantwortung übernehmen, die sich ausbilden…nur so können wir diese wunderbare Tech der Welt näher bringen..und DM den Garaus machen.

    • Ich bin eine derer, die außerhalb der CofS die Brücke hoch sind, und zwar schnell. Es gibt eine geheime Facebook-Gruppe, die genau zu dem Zweck gegründet wurde, PC’s, Auditoren, Studierwillige und Lieferungsteams zusammen zu bringen, evtl. auch mit dem Hintergrund, Teams zu bilden. Wir haben auch Nots-Auditoren an Bord. Wichtig ist erst mal, gefunden zu werden. Bittet doch das Indipendology-Team, euch an mich weiterzuleiten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s