TECHNISCH GESEHEN……….

Heute ein kurzer und schmerzloser Artikel, der für unseren Blog aber sehr ungewöhnlich ist, und für unsere nicht Scientologen Leser nicht unbedingt einen Sinn macht, aber für alle anderen umso mehr. Wir bitten um Verständnis.

In diesem Artikel geht es um einen technischen Film, der im Feld der unabhängigen Scientologen von unabhängigen Scientologen gedreht wurde. Wir finden, dass dieser exzellente Tech Film eine große Hilfe ist, wenn man seine Ausbildung als Auditor machen möchte. Viel Spaß beim Anschauen.

Hier zum Tec Film

Advertisements

12 Antworten zu “TECHNISCH GESEHEN……….

  1. Thomas Schäfer

    Mein Kritikpunkt ist, dass für den Film ein Kirchenmeter, mit dem bekannt extrem hohen Trägheitsmoment verwendet wurde, die die Nadelbewegungen so schleppend machen. Eine uralte Kinderkrankheit, die wohl erst beim Mark VIII Ultra Emeter ausgemerzt wurde (Quelle: http://www.emeter.de, sehr zu empfehlen für Interessierte). Ob es deshalb seit Jahren im Lager vor sich hingammelt? Ausser angeblich in Flag (das Innenleben soll sich in ein Mark VII Gehäuse einbauen lassen…).
    Jedenfalls hätte man für einen Schulungsfilm ein Ability oder ähnliches Emeter mit agilerem Nadelverhalten verwenden können.

  2. Als Masse ganz brauchbar, aber ich fand die Nadelreaktionen an einigen Stellen nicht sauber gezeigt weil die Nadel ganu schön herumfederte wie ich es eigentlich nicht kannte von meinen E-Meterübungen. Trotzdem eine Leistung überhaupt mal einen Film zu haben und ich wünschte es wären die Original-Ausbildungsfilme erhältlich. Die sind mehr als Wertvoll für Auditoren und ich mochte sie sehr. Da habe ich einen Verlust drauf. Zum E-Meter selber… ich habe meines auseinandergenommen weil die Batterie hinüber war. (sie blühte aus) Ich war schockiert: Einfach nur 7 zusammengeschaltete AAA Batterien. Schockiert, weil ich an die Wartungspreise im Verein dachte. Die Akkus gibt es für knapp 30 Dollar fertig im Handel (Made in China 😦 )aber ich bin am Überlegen ob ich mir vielleicht ein Externes Batteriefach dranklemme wo ich die Akkus jederzeit wechseln kann eben wie im Radio mit Batteriefach. Dann sehe ich auch wenn sie auslaufen und sie können mir das E-Meter nicht zerstören. Die Fächer gibt es für 2 Euro im Handel. Es wäre Problemlos gewesen das Meter so zu konstruiren das ein öffenbares Batteriefach hinten drin ist. Schade…

    • ...ein guter freund

      Batteriefach im E-Meter? 🙂 Ich dachte das läuft nur durch Strom und ein Generator oder wie das heisst, bestimmt die Strommenge. Naja.
      Ich kann zwar kein English, abe rich habe mir den Film dennoch angeschaut und mir ist einiges klarr geworden. 🙂

  3. ...ein guter freund

    Das schade ging auf die verneinung meiner Frage. 🙂

  4. Noch ein Ex-Staff

    Super!!!! Danke.

  5. Wirklich großartig dieser Film!! Vielen Dank für diesen wertvollen Hinweis!!

  6. ...ein guter freund

    Gibt es die möglichkeit ihn auch ihn deutsch zu sehen?
    Ich kann leider kein English! 😦

    ansonsten schöne Feiertag!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s