DER LETZTE MACHT DANN MAL DIE TÜR ZU

Adios david

Und während der Urlaubszeit, wo alle meine Kollegen mehr oder weniger im Urlaub sind, rappelt es in der Scientology Kirchenkiste immer mehr und immer heftiger.

Scientology scheint nicht nur diesen Sommer immer mehr Gesprächsthema Nr. 1 zu werden, Angriffe auf breiter Linie von überall auf der Welt, Gerichtsverfahren gegen die Kirche waren noch nie so häufig wie im Moment. Der schlechte Ruf, den die Kirche momentan weltweit bekommt, wird immer lauter und intensiver. Man versucht ein Loch nach dem anderen zu schließen auf dem sinkenden Boot. Doch auf ein geschlossenes Loch kommen 3 neue dazu. Es sieht wirklich so aus, dass das große Scientology-Schiff der Lügen und Unmenschlichkeiten, am Sinken ist.

Die Scientology Kirche sagte einmal: „ Wir werden immer da stehen, egal was passiert!!!“ Das glauben wir nicht!!!! Denn diejenigen, die die Kirche diesmal angreifen, sind nicht die buhhhhhh gefährlichen SPs, die an allem und immer schuld waren und sind,……NEIN diesmal sind es die eigenen Leute, die diesem Management der Lügen die Stirn bieten. Es sind die Mitglieder, die nichts mehr zu tun haben wollten mit diesem Management der Zerstörung und Lügen. Es sind diejenigen, die sich betrogen gefühlt haben, es sind die, die Hunderttausende an € und $ aus ihrer Tasche gezogen haben, um eine bessere Welt zu bekommen, es sind die, die jetzt nur noch einen halben Freundeskreis haben oder eine halbe Familie, weil die Scientology Kirche befohlen hat, sich nicht mehr mit diesen “bösen“ Aussteigern zu umgeben.

Die Geschichten, die in den einzelnen Kirchen über Aussteiger verbreitet werden, grenzen an die Geschichten, die man im dritten Reich über Andersdenkende erzählt hat.

Diese arrogante und menschenverachtende Einstellung der Scientology Kirche ist der Grund, dass es nur so von Angriffen hagelt. Diese arrogante Art der Kirche hat sich immer mehr auch unter den Mitgliedern verankert, dank der guten Schulung, und danke der Märchen, die die Kirche über Aussteiger erzählt.

Mitglieder die noch in der Kirche sind wissen nur das, was die Kirche ihnen erzählt, selbst schauen sie nicht, davor hat man zu viel Angst. Lieber wechselt man die Straßenseite oder dreht sich weg, wenn man “DEN AUSSTEIGER“ zufällig treffen sollte. Man hat sie gut dressiert! Man hat ihnen beigebracht, „Sitz“ und „Platz“ auf Kommando zu machen, hat ihnen aber gleichzeitig erzählt, wie frei sie eigentlich sind im Gegensatz zur Menschheit. Wundert das jemanden? Nein, denn “  DER AUSSTEIGER“ hat jetzt das Gesicht des Teufels bekommen, der Zerstörer  der Scientology Religion, der Antichrist. Die Angst, und gleichzeitig das Gefühl im Recht zu sein, ist so gewaltig, das man völlig die Fähigkeit verloren hat, selbst in die Welt zu schauen und zu sehen, was wirklich geschieht. Außerdem ist man damit beschäftigt Geld zu machen, tonnenweise, denn das Ticket in Richtung der versprochenen Freiheit ist teuer, sehr sehr  teuer.

Doch nicht bei jedem hat der Trick „ Gib mir Deine Seele, und ich werde Dir die Freiheit schenken“ funktioniert, denn eine Menge Ex- Mitglieder haben gemerkt, dass diese Freiheit, die verkauft wird…….gar keine Freiheit ist.

Und genau diese Ex-Mitglieder haben sich wie ein Pitbull festgebissen und lassen nicht mehr los. Immer mehr Mitglieder reißen sich los, und holen sich ihre Seele wieder zurück, denn sie haben gemerkt, dass diese Kirche überhaupt keine Macht hat mit ihren gelben Zettelchen und ihren ewigen dummen Drohungen. So auch die vor kurzem ausgetretene Schauspielerin Leah Remini. Auch sie hatte die Nase voll, zahlen zu müssen, für die Kirche immer da sein zu müssen, usw.,…….um dann was………..beschimpft zu werden, gerupft zu werden, keine Antworten auf die Fragen zu bekommen, die man gestellt hat, auf die man aber ein Anrecht hat, weil man ein Mitglied ist, und weil man mit seinem Geld den Laden die ganzen Jahre am Laufen gehalten hat. DESWEGEN !

Auch Leah hat gemerkt, das hinter dem ganzen „ WENN DU DUMME FRAGEN STELLST, WERDEN WIR DIR KEINE ANTWORT GEBEN“ nur eine kleine verängstigte Kirche steht, die nur noch mit ihren Lügen das ganze Karussell zum Drehen bringt. Doch Wahrheit und Freiheit zu predigen, um dann Lügen und Gefangenschaft zu geben, ist nicht das, was Leah und die ganzen anderen wollten.

Und siehe da, schon gehen die guten und braven Mitglieder auf die Barrikaden, und finden es wieder uhhhhhhhhhh böseeee, das wieder eine raus ist aus ihrem kranken Spiel. Vielleicht haben sie Angst, dass sie jetzt noch mehr zahlen müssen, denn wer soll denn den ganzen Zirkus finanzieren, wenn immer mehr Leute gehen?

Kirstie Alley, die einstige Freundin von Leah WAR, rebellierte gleich am Anfang,

Die Welt

Aber SELBST…..hat sie nie mit Remini geredet, auch wenn sie eine gute Freundin war.

Auch Alley ist eine der Mitglieder die entweder so tun als wüssten sie nicht, was wirklich in der Kirche so vor sich geht, oder sie ist eine von denen, wo die Kirche gute Arbeit geleistet hat, um ihr auch das Letzte an Ehre zu nehmen. Man muss wohl damit übereinstimmen, dass es Mitglieder gibt, die lieber Augen, Mund und Ohren schließen, auch auf Kosten anderer.

Und da wir ja wissen, das die Scientology Kirche herumrennt und jedem erzählt, dass es die Zwangstrennung nicht gibt, und somit vertuscht, die Menschheit als dumm und naiv hinzustellen…..posten wir hier auch noch eine Artikel von Tony Ortega! (Auf Englisch)

Tony Ortegas Blog

Und um das Ganze abzurunden, lassen wir Karen de la Carriere erzählen, wie das so ist mit den Scientology Celebrities und ihrer so anständigen Kirche. (Auf Englisch)

Und als Kir(s)che auf der Torte noch dazu……. sendete einer unserer Schweizer Ex-Scientologen- Freunde unterm Radar noch eine Ideale-Org-Werbung, und zwar von der Ideale-Org in Rom. Die Staffs preisen hier, von dem was er uns geschrieben hat, die Gewinne, die man mit den Basics haben kann hoch an. Dazu natürlich die berühmten Statistiken von Miscavige ……vertikal und zielgerade IMMER nach oben gehend. Man wird schneller beim Studieren, man wird schneller im Auditing, geht schneller die Brücke hoch, in wenigen Worten, es expandiert mal wieder.

Nur in der Rom Org selbst scheint keiner die Basics studiert zu haben, denn der Kursraum zählt gerade mal 11 Personen, ohne den Supervisor, wobei man sagen muss, das 5,10,11 und Nr. 9 wahrscheinlich Staffs sind, die Nr. 9 hat nur schnell mal ein anderes Jäckchen drübergezogen, damit es nicht so auffällt. Aber wer schon mal Staff war, der weiß genau wie das läuft, wie oft man im Kursraum sitzen musste, damit die Fotos auch was werden.

Beim Betrachten dieses Bildes könnte natürlich auch leicht der Eindruck erweckt werden, das nur die Hälfte des VOLLEN Kursraums fotografiert worden wäre, doch die Antwort darauf kann man mit einer ganz leichten Frage beantworten. „Würde die Scientology Kirche sich einen vollen Kursraum entgehen lassen auf einem Foto, wenn es denn einen gäbe?“

Rom ideal org

Vertikal und zielgerade

UPDATE

Leah Reminis Schwester Nicole hat jetzt mal in  einem Interview Klartext geredet. Sie erzählt, wie es dazu kam, dass ihre Schwester Leah ausgestiegen ist, und was die Gründe dafür sind. Sie erzählt auch alles, was ihre Schwester Leah ihr so anvertraut hat, Situationen in der Scientology Kirche, was auf Tom  Cruises Hochzeit geschehen ist uvm. Sie können das ganze Interview auf Tony Ortegas Blog lesen. (auf Englisch)

Das  Interview mit Leah Riminis Schwester

Jedoch haben wir einige nach unserer Meinung nach pikante Leitsätze für Sie auf Deutsch übersetzt.

Die übersetzten Sätze haben wir für Sie in Rot geschrieben, und unsere Kommentare zu den einzelnen Sätzen haben wir, wie immer, in Blau gehalten. Vielleicht machen einige Sätze für Sie wenig Sinn, da sie aus dem Zusammenhang gezogen sind, aber glauben Sie uns, wenn Sie das komplette und sehr gute Interview lesen, werden Ihnen diese Sätze Sinn machen…….und wie sie Sinn machen werden!    

„Und sie sagt, Leah ist angewidert und enttäuscht, dass Kirstie und andere sie noch nicht mal angerufen haben, um rauszufinden, was los ist.“

Es kursierte herum, das Leah und Kirstie Alley zusammen geredet hatten bezüglich der Situation, und warum sie raus war, aber das war eine glatte Lüge, natürlich….kennen wir es anders aus der Kirche? Natürlich nicht!! Wie der Herr, so das Gescherr !!!!!

“Sie haben mich gefragt, dass ich die anderen Kinder ausspionieren soll“. (Sagt Nicole die selbst in der SO war)

„Du wurdest rekrutiert, um ein Spion zu sein? (Fragt Tony Ortega verwundert)

Wieso denn nicht, früh übt sich, und Übung macht den Meister

„Ich hatte eine Freundin, Suzy, die sagte, ich hätte Sex mit ihrem Freund gehabt. Nun, ich hatte nie Sex, bis ich Florida verließ. Aber sie wollten mich auf das RPF setzen“, sagt sie.“

“Als ich mich weigerte aufs RPF zu gehen ohne Grund, sagten sie “Dann bist Du raus, wir werden Dich declaren“, sagt sie.“

Drohen, drohen und noch mal drohen. Das ist die Methode, wenn man nicht pariert und anfängt, zu viele Fragen zu stellen. Aussteiger kennen das zu genüge. Aber das funktioniert wirklich nur am Anfang, und bei besonders naiven Scientologen. Denn eigentlich hat die Scientology Kirche so viel Macht wie eine Ameise, wenn sie vor einem Berg steht.

“Ich sagte ihnen, ich lasse mich nicht für etwas bestrafen, was ich nicht getan habe. Sie verhörten mich, schrien mir ins Gesicht, als wäre es im Fernsehen. „ Du weißt, Du hattest Sex! Komm zu Dir!“ Sie schrien und schrien”.

Das ist die Scientology Kirche mit ihrer ach so gestörten Neigung herauszubekommen, ob man, oder ob man nicht.

Bähhhh von Berlinern Ex –Mitgliedern wissen wir auch, das man das mit ihnen gemacht hat, als die Ideale Org eröffnet wurde. Einige wurden sogar gefragt, WIE mit WEM und ob sie dabei Oralverkehr gehabt hatten. Die Inquisition muß ein Honigschlecken gewesen sein damals, wenn man so sieht, was für Methoden die Scientology Kirche hat.

“Sie sagte, sie sah David Miscavige der ein bisschen zu vertraut mit seiner Sekretärin, Laurisse Stuckenbrock, war. Jede Scientology Führungskraft war betrunken und wie irre. Sie sagte (Leah), es war wie, wenn der Papst mit einer rummachen würde“.

Jetzt kann sich wohl jeder ausmalen, warum David Miscavige ständig nach sexuellen Vergehen suchen lässt, die ANDERE begangen haben. Oder warum man ständig danach gefragt wurde in Sec Checks, ob man Alkohol getrunken hat!

Sie wußte, sie werden versuchen, dass jeder sich von ihr trennt. Unsere Mutter ist OT8 und Cl.V!-Auditor. Es war nicht einfach für sie, zu entscheiden, mit Leah die Kirche zu verlassen. Aber sie hat es getan, alle von uns haben es getan,“ sagt Nicole.

Gut für Euch Familie Remini, gerade nochmal so die Kurve gekriegt! Oder wie man so schön sagt. „Dem Teufel von der Schippe gesprungen

Natürlich, wie immer, hat die Kirche schon darauf reagiert, und NATÜRLICH WIE IMMER……ist alles GELOGEN, UND EINFACH NICHT WAHR…….

Dies ist ein weiterer Grund, warum die Kirche auch weiterhin angegriffen werden wird!!

Wie sagte LRH so schön „ Wenn ein Problem sich nicht lösen lässt, ist immer eine Lüge enthalten“

 Tja bei der Scientology Kirche sind es doch ein paar mehr als nur eine!!

_________________________________________________________

Wenn Sie Fragen haben bezüglich Zwangs – Trennung, oder wenn Sie als Aussteiger in einer Scientologen Firma arbeiten und deswegen gekündigt werden, oder schikaniert und diskriminiert werden, oder Sie in der Öffentlichkeit verunglimpft werden seitens der Scientology-Kirche, dann schreiben Sie uns bitte, denn unser Anwalt, mit dem wir eng zusammen arbeiten, wird Ihnen Ihre Fragen fachgerecht beantworten und Ihnen raten, was Sie diesbezüglich tun können.

Advertisements

22 Antworten zu “DER LETZTE MACHT DANN MAL DIE TÜR ZU

  1. hat sich dieser blog aufgelöst?

  2. Es erinnert mich an „Hitler`s willige Vollstrecker“ – es bedarf immer Personen, die einem SP dienen – aus eigenen Machtansprüchen heraus, damals wie heute. Ich dachte, das ist in unserer Religion nicht möglich, und das mußte ich konfrontieren – Wiebke Hansen in Hamburg, die verschiedenen ED`s in Berlin – und OT 8er die noch heute Staff sind und DM „unterstützen“ was das Zeug hält – zum eigenen Vorteil. Ich dachte, ich wäre in der damaligen DDR immer geflüchtet, da ich diese Unterdrückung natürlich durchschaut hätte aber nicht hätte leben können. Ich hab jahrzehnte in der Scio Org. Unterdrückung erlebt – und bin erst spät aufgewacht, aber es ist nie zu spät

  3. “Sie sagte, sie sah David Miscavige der ein bisschen zu vertraut mit seiner Sekretärin, Laurisse Stuckenbrock, war. Jede Scientology Führungskraft war betrunken und wie irre. Sie sagte (Leah), es war wie, wenn der Papst mit einer rummachen würde“.

    Dass es so etwas gibt in der Kirche selbst war mir schon lange klar. Eine Kirche, die so darauf aus ist, nach “Vergehen“ zu suchen mit aller Macht, die so privat sind, und eigentlich für den eigenen Brückenfortschritt nicht produktiv oder gar sinnvoll sind, muss einiges an Dreck anstecken haben.
    Aber das Schlimmste an diesem ganzen kranken Spiel, wie Ihr es mit Recht nennt, sind für mich weniger die Kirche selbst, sondern mehr die ausführenden Organe, die Staffs selbst, die eigentlich so sind wie ich und du. “Ich kann verstehen“, das jemand, der schon über 25 Jahre in der SO ist, so mit der Zeit seine komplette Birne weggepustet hat, oder noch besser, seinen kompletten Sinn für richtig oder falsch inklusiv der Realität, wie das Leben wirklich abläuft.
    Doch verstehe ich rein gar nicht diejenigen, die auf Staff sind, deren Leben sich zwar als eine Parallelwelt darstellt, redet man mit ihnen, so ist es doch aber nicht unbedingt so, dass sie nichts mehr mit dem echten Leben zu tun haben. Deswegen frage ich mich, was denken sie sich dabei, wenn sie andere Mitglieder über sexuelle private Dinge befragen, nur um etwas herauszufinden, was man dann als Rechtfertigung für alles nimmt, was die Kirche so an Bockmist produziert.
    Ich denke zwar auch so wie Rita und Strubbel oder Emma, doch ist es so, dass ich gerne noch einen draufsetzen würde. Die Tonstufe, die nach unten geht, führt manchmal unweigerlich einen Menschen dazu, ein A-Loch zu werden, doch sehe ich dort auch einen Punkt, wo es gar keiner niedrigen Tonstufe bedarf, damit man so wird. Ich denke, und das ist meine feste Meinung, darüber, das einige Personen die so in den Orgs herumflattern, als Staff oder als Public, von Grund auf schon bösartig sind. Und das deren einziges Ziel es ist, andere Menschen zu verletzen. Ich weiß, das klingt zwar seltsam und fantastisch was ich hier schreibe, doch…… sei es bei den Nazis und bei der Stasi usw., gab es Menschen, dessen Bösartigkeit das Ganze unterstützt und gefördert hat. Und so ist es für mich auch in dieser Kirche. Einige Personen, dessen Namen manchmal auf diesem Blog oder anderen gefallen sind, oder einige Personen, dessen Namen hier nie aufgetaucht sind, die ich auch persönlich kenne, sind für mich nicht nur Menschen, die “fehlgeleitet wurden“, sondern es sind Menschen, die schon von Grund auf eine sehr zerstörerische Neigung anderen Menschen gegenüber haben, und in der Scientology Kirche, in der momentanen Situation, einen fruchtbaren Boden finden.
    Dort können sie das ausleben, und es als normal, gerecht, sinnvoll, hilfreich, zielbezogen, on purpose, nötig, als einzige Lösung den Planeten zu “retten“, ethisches Verhalten usw. deklarieren.
    Wenn jemand schon mal als EIN Beispiel Kotric und seine Frau kennengelernt, und eine Kostprobe deren “Ethik“ mitbekommen hat, und der wenigen Staffs, die dieses ganze abartige Treiben klatschend und bestätigend mitgemacht haben, was aus Beleidigungen, geistigen und manchmal auch körperlichen Misshandlungen bestand, und weiterhin gefördert hat, der hat für mich nicht eine niedrige Tonstufe, sondern hat es regelrecht genossen, das man einige Publics, die man nicht leiden konnte, weil sie “arrogant“ waren ENDLICH umknicken sehen konnte. Hätte ich die Gespräche dieser paar Staffs nicht selbst mitbekommen, würde ich wahrscheinlich auch denken, dass es nur eine Situation gewesen sein muss. Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit, falls Ihr das gelesen habt.

    • Ich denke, ich verstehe gut, was Du meinst. Ich habe in meinen finstersten Momenten in jener ‚Kirche‘ bei mir beobachtet, daß ich in die Rolle eines „religiösen Strebers“ hinein ging, der es „den Bösen ( Unethischen usw. )“ zeigen wollte. Da war es dann plötzlich völlig „richtig“, über diejenigen, die „böse“ waren, schlecht zu reden. Oder auch, sie irgendwie fühlen zu lassen, daß sie „böse“ waren.

      Zum Glück war das nur eine kurze Phase meines Lebens. Definitiv nichts, um stolz darauf zu sein. Was ich daraus lernte : in einer geisteskranken Gruppe ist es leichter, selbst einen „Dachschaden“ zu bekommen – oder latente Schäden aus der Vergangenheit aufzuwecken. Außerdem ist mir recht klar geworden, wie es dazu kam, daß die Bürger Nazi-Deutschlands nach und nach jeden Mist mit machten, vom Abfackeln von Synagogen bis hin zum Kampf gegen fast den ganzen Rest der Welt. Ebenso die zerstörerischen Fanatiker unter Stalin, Mao, in Japan, in der DDR, in den USA usw.

      Ich muß den Leuten in der Church auch ehrlich dankbar sein, daß sie mir durch eine Reihe unschöner Taten – von Out Tech bis zu dreisten Ungerechtigkeiten – klar machten, daß ich in dem Verein nichts verloren habe. Das war zwar zunächst wirklich unangenehm. Aber auf längere Sicht gesehen war es meiner persönlichen Entwicklung doch sehr zuträglich.

    • Ich verstehe dich völlig. Der Moment an welchem ich das konfrontierte war der Moment ab dem ich nie wieder einen Fuß in die Berlin Org gesetzt habe. Ich habe umfangreiche Berichte geschrieben und sie wurden alle ignoriert. Vereinsethik und Vereinstech kann nachgewiesener Weise Leute in den psychischen Zusammenbruch und in den Selbstmord treiben. Ich war damals derart schockiert darüber das all meine Wahrnehmungen die ganzen Jahre über korrekt waren, das es mir die Beine weggehauen hat. Ich weiß von mindestens 2 Frauen (davon eine im Rentenalter) das sie gefragt wurden ob sie sich prostituieren. Mit 2 anderen hat sich Walter einen finsteren Scherz erlaubt. Er rief sie zu sich und teilte ihnen mit das er sie zur Unterdrückerischen Person erklären wird, nur um zu sehen wie sie reagieren würden !!!!!!! Natürlich passierte nichts dergleichen. Staffs sind oft nur roboterhafte Mitläufer, regelmäßig gefüttert mit einem Stück Wahrheit dem ein Stück Lüge beigemischt wurde und hin und wieder auch ernsthaft bösartig. Was es zu konfrontieren galt für mich war die Tatsache das niemand den du als Teil der Gruppe / Freund betrachtet hast bereit war etwas Courage und Anstand zu zeigen um einem beizustehen. Verrat auf der ganzen Linie, out Ethik auf der ganzen Linie, out Tech auf der ganzen Linie und mit Sicherheit auch viele restimulierte böse Zielsetzungen. Von daher stimme ich dir zu. Wer böses unterstützt kann sich nicht auf Unwissenheit berufen. Leider aber ist es für diese Leute oft nicht erkennbar das sie böses unterstützen weil sie vorher in den Zustand Verwirrung getrieben und absichtlich dort gehalten werden. Sie leben mit so GRUNDLEGENDEN LÜGEN die ihr Leben so grundlegend beeinflußen wie der eigene reaktive Verstand. Es ist das was LRH als schwarze Dianetik beschreibt. ´Gib nicht alle sofort auf aber weise ihnen den richtigen Zustand zu solange sie böses tun: VERWIRRUNG !

  4. Schön zu sehen, daß die Familie Remini zusammen hält und ihre Integrität aufrecht erhält – allen sektenhaften Anfeindungen zum Trotz !

    • Das ist das einzige was zählt. Wer es schafft sich durch all diese Unterdrückung innerhalb des e.V.´s hindurch ein kleines Stückchen Anstand zu bewahren der hat auch die Chance da heil raus zu kommen. Mit Anstand meine ich die eigene Freiheit und Fähigkeit zwischen richtig und Falsch zu unterscheiden und sein Handeln selbstbestimmt danach auszurichten. Solche Leute gehen nicht so schnell kaputt und halten auch zusammen und treten irgendwann dort aus. Undzwar mit Familie! 🙂

  5. ...ein guter Freund ...

    -Als ich den beitrag gelesen habe, musste ich schmunzeln. Als ich die Kommentare gelesen habe setzte ich ein breites grinsen auf. Nein nicht um mich darüber lustig zu machen, nein. Ich habe diese Woche dank meines sehr guten Auditors ein Unabhängigen Scientologen, eine sehr lehrreiche Sitzung gehabt. Die mir einfach eines Offenbarte. Das schreibe ich jetzt nicht hier hin. Da müsste ihr darauf warten bis ich mein Gewinn geschrieben habe. Mein Auditor wird der erste sein, der ihn lesen wird! Denn er hat die arbeit gehabt.Mein bester Freund wird der zweite sein, der sich ihn durch liest, denn ohne ihn hätte ich die Erfahrung nicht machen können. Zu Helene sag ich nur eins, so wie der Nachname schon sagt: Lass sie standhaft stehen, irgendwann kippt sie um. Achso und in der letzetn zeit fuhr ich dem öfteren an den Berliner Vereinsclub vorbei. Da steht doch ein großes weißes Brett auf dem steht : „Tag der offenen Tür“ und die aussage stimmt, die Türen da stehen Täglich offen. 🙂 Halt : “ Tag der offenen Türen“ 🙂 Mein bester freund und ich haben schon gewettet wann die berliner Org die Forten dicht macht! Wir denken so in 5-6 Jahren ist das gebäude dicht! 🙂

  6. Oh Mann, bin ich naiv gewesen, ich habe so eine gute Meinung von Helene gehabt, it’s a rat’s nest. Enthüllt weiter, irgendwann muss es ja auch der Dümmste kapieren.

    • Strubbl, … lasse nie zu, dass deine Affinität getrübt wird…, dies sollte weiterhin gültig sein, deswegen, dass Du eine gute Meinung hattest von einer Person, macht dich nicht naiv!! Ich kenne Helene und die Berliner Szene nicht als Insider, doch weiss ich eines: … unter dem Einfluss von Unterdrückung passieren Fehler und Personen werden die Tonstufen hinabgedrückt und verhalten sich entsprechend! So weit ich weiss hat Helene ja dann auch an eine weitere, in dem Falle dann ‚alte Bekannte‘ von mir, das Zepter abgegeben für eine Weile und diese hatte ihre eingefahrene Verhaltensweise… „it’s a rat’s nest“!!! Yessss – oder „… der Fisch fängt am Kopf an zu stinken…“ Ja bitte enthüllt weiter!!!

      • „lasse nie zu, dass deine Affinität getrübt wird..“ Nun ja, manchmal tut das Konfrontieren weh, aber Fakten sind Fakten…die muß man sich nicht schön reden..sondern konfrontieren und dementsprechend reagieren und eventuell seinen Gesichtspunkt danach neu ausrichten. „Lieb“ und „voll mit Affinität“ waren wir lange genug…. Wo hat es uns hingeführt?????

      • emma da geb ich dir vollkommen Recht – nur muss sie sich nicht mehr selbst in die Pfanne hauen, weil sie ein anderes Bild hatte!!!! Ich bin durchaus dafür, zu konfrontieren und die Gesichtspunkte neu auszurichten!!! Dieser Punkt des Ehrenkodex hat übrigens nichts mit „LIEB“ sein zu tun!! „LASSE NIE ZU, DASS DEINE AFFINITÄT GETRÜBT WIRD“!! 🙂 🙂 🙂

  7. Gerlinde Mantey

    Super Artikel, danke!

  8. Wie lange kann man sich für dumm verkaufen lassen und auch noch dafür horrende Summen zahlen?
    Besonders „das Konfrontieren“ ist ja eines der Schlagworte in der Kirche. Wie viele Kurse soll man belegen, und wie viel Auditing muß man einzahlen und nehmen, damit das eigene Konfrontieren sich verbessert?! Das war doch immer das Motto der Kirche. Aber sie selbst? Als Publik wird einem genau gesagt, was man zu konfrontieren hat….zu machende Spenden für weitere Ideale Orgs, für die Klärung des Planeten!!!! Leere Orgs? kränkelnde Publics? Die Menge an Aussteigern? Das Internet? Meinungsfreiheit? Sterbende OT´s? NEIN!!!!!! Das steht nicht auf der Liste, was man in der Kirche zu konfrontieren hat bzw. steht das auf der „schwarzen Liste“.

  9. “Aber wer schon mal Staff war, der weiß genau wie das läuft, wie oft man im Kursraum sitzen musste, damit die Fotos auch was werden.“

    Ohhhh ja………. Damals fand ich es NORMAL, man muß ja helfen!!!!

    Wie Dumm von mir!!!! STÄTS FÄLSCHEN WAR SCHON IMMER EINE GUTE LÖSUNG IN DER SCIENTOLOGY KIRCHE. WO NUR EINER IST……MACH EINFACH VIER DARAUS. DIE DUMMEN MERKEN ES EHHH NICHT. UND ALLES FÜR DAS GRÖßTE WOHL DER GRÖßTEN ANZAHL DER DYN. NATÜRLICHHHHHHHHH!!!!!!!

    • Hamburger Jung

      Apropos Statistiken fälschen, da könnte ich dir einiges erzählen aus Hamburg der 90ger und aus den verschiedenen Immobilienfirmen damals, wie was gemacht wurde. Aber das heb ich mir auf für schlechte Zeiten.

  10. Arrogant, besser hätte man es nicht sagen können!!!!

  11. Danke für das Bild der Rom Org. Oft denkt man nämlich, dass es woanders vielleicht doch voll ist, aber das ist nur ein dummer Gedanke. Miscaviges Expansion findet nur in seinem Kopf statt. Kareen hat genau recht in dem was sie sagt. Die Sekte wirbt und wirbt und wirbt mit zwei Schauspielern,…und das machen sie seit über 20 Jahren. Ein wenig so, als würde Mc Donalds immer mit demselben Cheeseburger werben. Gääähhhnnnnnnnnn

  12. Noch ein Ex-Staff

    Wunderbares Bild,…aber sinnvoll, denn genau so ist es. Die Sea Org Menschen haben genau so gehandelt. Genau so, in der Valenz von Miscavige. Ich erinnre mich noch als der jetzige ED Kirsten A., damals zum ersten Mal ED war. Kurz vor der Eröffnung der Idealen Org Berlin kamen einige SO-Menschen, ein Ungar und eine Italienerin, zu mir, und wollten wissen, ob ich etwas weiß aus dem privaten Leben des EDs. Sie wollten etwas finden, um sie abzusetzen. Als ich mich darüber wunderte, sagte der eine zu mir in einem schroffen Ton und auf Englisch natürlich „ so Leute wie Du haben IMMER Overts“……..ich dachte nur ???????? what the Fu… will der von mir. Die meisten SO stecken so tief im Ar…. von Miscavige drin, das es schwer ist, da wieder herauszukommen. Schreien und super falsche Anzeigen geben, das ist das, was sie am besten können. Und genau das ist das was alles zerstört. Übrigens, das ganze Getue um den ED damals kam von einer ganz bestimmten Quelle, hab ich dann mitbekommen, das erzählte mir eine SO, mit der ich mich ganz gut angefreundet hatte. Helene S. wollte wohl den Posten lieber machen und spritzte mit Gift herum. Diese Frauen immer! 😉 😉 😉

    • „ so Leute wie Du haben IMMER Overts“

      hahahahah 🙂 Da war ich nicht der einzige der so etwas erlebt hat. Da bin ich aber beruhigt .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s