Monatsarchiv: Oktober 2013

ANGESCHNALLT UND FESTGEZURRT,WEHE WENN DA EINER MURRT

eigentum der scientology kirche

_______________________________________________________

UPDATE:

Die Nichte vom Leader der Leader David Miscavige, ist am Di 5.11 um 22:45 Uhr in der ARD Sendung “MENSCHEN BEI MAISCHBERGER“  zu sehen. Dort spricht sie über die Zustände in der Sea Org und in der Scientology Kirche. Ja genau…… SIE ist die Tochter, des Bruders von David Miscavige, Ronnie Miscavige, der seinen Bruder nicht mehr ertragen konnte, und RAUS ist aus der Kirche, Scientology aber weiter praktiziert….da wo es am gesündesten ist…….Draußen!!!

Und ja, sie ist die Enkelin des Vaters von David Miscavige, Ron  Miscavige, der seinen Sohn auch nicht mehr ertragen konnte, und auch RAUS ist.

Hier der Link zur Sendung

_______________________________________________________

In den letzten Wochen ist in der Scientology Welt so einiges geschehen. Der Prozess gegen die Kirche mit  Monique Rathbun als Klägerin läuft auf Hochtouren. Der Prozess gegen die Kirche mit Louis  Garcia als Kläger wird immer spannender. Im Prozess  Laura de Crescenzo gegen die Scientology Kirche wegen Zwangsabtreibung geht es auch immer weiter, und man muss sagen, die Kirche verliert immer mehr an Boden. Das sehr bekannte Scientology Paar in Süd Afrika Gaye und Ernest Corbett, das viele viele Spendengelder in die Kirche bezahlt hat für nichts und wieder nichts, hat es mittlerweile auch satt, immer wieder wie eine Zitrone ausgepresst zu werden und ist nun auch ausgetreten aus der “Geldmachfabrik“ Miscavige Inc.

Dass die Scientology Kirche in Frankreich von der obersten Gerichtsinstanz u.a. wegen bandenmäßig organisierten Betrugs zu bedingten Haftstrafen für einzelne Scientologen, und Geldstrafen für Scientology-Organisationen (200.000 bzw. 400.000 Euro) verurteilt wurde, ist auch nichts mehr Neues. Natürlich wird sich die Kirche an den europäischen Gerichtshof wenden wie von ihr angekündigt, doch kann dieser das Urteil nicht aufheben. Aber das die Kirche diesen Weg gehen würde wissen wir ja mittlerweile schon, denn die Scientology Kirche hat immer recht, auch wenn sie unrecht hat.   Mittlerweile tut sich wohl in Deutschland auch etwas, wie uns Vöglein gezwitschert haben, auch hier wird  wohl gerade eine Klage von Ex Scientologen vorbereitet gegen die Machenschaften der Scientology Kirche. Mal schauen, ob wir darüber mehr hören werden.

Vor ein paar Tagen flog ein Zettel in unserer Redaktion herum, der direkt von OSA stammt. Er war nicht an uns gerichtet, jedoch an einige oder mehrere Scientologen die noch aktiv in der Kirche sind. Darauf stand wie viele Gewinne doch die Kirche in letzter Zeit gehabt hat, wie alles gut läuft, wie expandiert wird, wie super alles läuft mit den Objektiven und weiteres bla bla bla.

Im nächsten Satz stand dann, dass dies auch der Grund sei, warum viele Aussteiger gegen die Kirche schießen würden. Und nicht nur dies, aber dies auch der Grund sei, warum eine Menge Blogs entstanden seien, die die Kirche angreifen.

Da kam einigen von uns doch wirklich die Frage -WARUM?????- Schreibt die Scientology Kirche so etwas? Und warum verschickt sie das an einige Mitglieder?

Kann es sein, das diese Mitglieder in Verdacht gekommen sind, dass etwas nicht stimmt mit der Kirche?

Was ist eigentlich der Grund, warum Mitglieder immer noch in dieser Kirche Mitglied bleiben, obwohl ihre Org sich nicht verändert, keine oder kaum Clears produziert, keine oder kaum OTs hervorgebracht werden, obwohl die Kursräume ständig fast leer sind, obwohl Scientologen im echten Leben kaum etwas Sinnvolles machen, außer sich zu Tode arbeiten, obwohl die Mitglieder immer weniger werden, obwohl der eigene Weg die Brücke rauf ständig verändert wird, und somit das Ziel immer weiter rückt, obwohl man sie, wieder und wieder, das machen lässt, was sie schon getan und nochmal getan haben, obwohl einigen von ihnen seit Jahrzehnten sich nicht bewegen auf der Brücke, obwohl einige von ihnen behandelt wurden und werden, wie der letzte Dreck, und obwohl viele die es konnten, finanziell ausgenommen wurden wie eine Weihnachtsgans usw usw usw. ? 

Es ist schwer zu glauben, dass man so ein Leben führen kann. Doch macht man eine kleine, und so meinen wir es wirklich, eine kleine und grobe Analyse, finden wir doch den Grund leicht heraus. Wenn wir uns die Situation in Deutschland anschauen können wir einige Faktoren sehen.

Als Erstes ist es schon mal so, dass die meisten Scientologen nicht ins Internet schauen oder sich irgendwelche Sendungen anschauen, oder gar Zeitung oder Zeitschriften lesen, in denen etwas über Scientology steht, da es ja auch meist negativ ist. Fangen sie dann doch an zu lesen oder ein wenig zu schauen, kommt ihnen sofort in den Sinn, diese Dinge, die sie gelesen haben oder gesehen haben, sowieso nur von Menschen sind, die Scientology hassen und zerstören möchten, dass dies nur die Auswirkungen sind der großen Expansion die Scientology momentan erlebt. Die sogenannten SPs (unterdrückerische Personen) fangen an zu rebellieren, weil Scientology so erfolgreich ist auf dieser Welt.

Das ist das Erste was den Mitgliedern in den Sinn kommt in so einer Situation. Von daher ist ab dann die Devise so weitermachen, genau so weitermachen, da man ja auf dem richtigen Weg ist, und am besten alles meiden, was damit zu tun hat.

Ein anderer Aspekt ist der, das man aus der „Tabelle der Einschätzung des Menschen“ aus der Spalte „Wie jemand als Übermittler mit geschriebener oder gesprochener Kommunikation umgeht.“ Den Absatz ganz oben auf 4,0 (damit meinen wir einen Mensch der sehr weit oben auf der emotionalen Ebene ist, und somit sehr positiv in das Leben schaut) den Satz: (in eigenen Worten zum Verstehen für unsere Nicht-Scientologen Leser) „ gibt nur positive Kommunikation weiter, trägt zu positiver Kommunikation bei. Und schneidet schlechte negative Kommunikation ab, also gibt sie nicht weiter“

So wurde es von Hubbard in dieser Spalte beschrieben. Nun kommt der Scientologe daher der diese Zeile liest und wendet diese Datum auf jeglichen Bereich seines Lebens an, rechtfertigt damit jeglichen Nicht-Konfront, den er im Leben hat. Er hört auf, Dinge wirklich zu analysieren. Damit kommt er in die Situation nicht zu wissen, ob eine Sache wirklich schlecht ist oder einfach nur einer wahren Situation entspricht. Er schließt seine Augen vor etwas Schlechtem, was vielleicht gar nicht schlecht ist. Somit ist der erste Schritt zum  “nicht mehr selbst entscheiden können“ getan.

 Denn wenn man etwas nicht mehr analysiert, um herauszufinden, ob es wahr oder unwahr ist, ohne voreingenommen zu sein, so hat man die Tür geöffnet dafür, das andere einem sagen, ob etwas gut oder schlecht ist. Das falsche Umgehen mit den Werkzeugen der Scientology Technologie ist ein weit verbreitetes Manko unter den Scientologen. Und somit sehen wir auch hier, das ein Scientology Kirchen Mitglied sich auf keinen Fall mit dem beschäftigt, was in der realen Welt los ist.

Man möchte nichts davon wissen, warum die Kirche täglich immer mehr angegriffen wird, vor Gericht gezogen wird, und immer mehr Mitglieder verliert, denn so etwas macht man weit oben auf der Tonskala nicht. Hätte Hubbard das damals auch so gemacht, hätten wir wohl keine Scientology Technologie.

Ein anderer Aspekt ist ganz klar „DIE ANGST“…..die Angst ausgestoßen zu werden, die Angst seine ganzen Freunde zu verlieren oder die Familienangehörigen. Viele Scientologen kennen das soziale Leben außerhalb der Kirche noch nicht einmal richtig, denn da draußen gibt es ja nur Wogs. (Ausdruck für Nicht-Scientologen, der von den Mitgliedern im Laufe der Jahre so in den Dreck gezogen wurde und missbraucht wurde, das er jetzt als abwertend und klassifizierend gilt)

Und da sich Scientologen lieber untereinander tummeln, wächst somit die Angst, sein eigenes soziales “Netzwerk“, das man sich in den Jahren aufgebaut hat, zu verlieren und alleine da zu stehen.

Die größte Angst, die alles überbietende Angst, ist wohl die, und wie könnte man es besser erklären als mit dem meist gesagtesten Satz in der Scientology Kirche, besonders gerne benutzt von See Org Personal…….. „WILLST DU DIR DENN WIRKLICH DEN WEG IN DIE GEISTIGE FREIHEIT VERWÄHREN?“ und als kleine, aber ebenso effektive Sätze hinterher kommen meißt, um das Ganze noch zu verstärken……. „DU WEIßT SCHON, DAS DU DIR SO DEINE EWIGKEIT ZERSTÖRST UND NIE ERREICHEN WIRST“   oder „ DU WIRST DA DRAUßEN NIE WIEDER AUDITING BEKOMMEN KÖNNEN, DENN AUDITING GIBT ES NUR HIER, WAS DU DORT DRAUßEN FINDEN WIRST IST NICHT SCIENTOLOGY, SONDERN GEFÄHRLICH!“ und des Scientologen liebstes Kind das, dass ganze noch unterstreicht „DAMIT RISKIERST DU EIN SP DECLARE (eine Art Exkommunikation)

Ängste zu schüren, um Menschen folgsam zu machen ist in der Geschichte der Menschheit nichts Neues. Doch bekommt es einen besonders bitteren Nachgeschmack, wenn es von einen Gruppe angewendet wird, die der Menschheit erzählt, wie gefangen sie eigentlich sei, und wie man dieses Gefangensein beheben könne, und sich somit von den eigenen und den Zwängen der Gesellschaft befreien könne.

Dann gibt es einen anderen, auch wichtigen Gesichtspunkt, warum einige Scientologen, auch wenn sie wissen, das etwas nicht stimmt, einfach weitermachen, und das drei Äffchen System anwenden. Nehmen wir mal ein paar Beispiele aus dem realen Leben. In der Gegend um Frankfurt und um Hamburg  gibt es zwei große Firmen die Toner Kartuschen und Software und anderes verkaufen. Diese zwei Firmen werden von zwei Scientologen (unabhängig voneinander) erfolgreich geleitet. In den letzten Jahren hatten diese Firmen eine rasante Expansion. Das wichtigste Personal in diesen Firmen besteht zu fast 50 % aus Scientologen. Das heißt, nehmen wir mal an, die Inhaber dieser Firmen würden auf einmal sich bewusst werden und sehen, das die Scientology Kirche, der sie angehören, doch nicht die Traumkirche ist, wie sie eigentlich dachten. Denken Sie, diese zwei Herren würden anfangen mit den Scientologen Mitarbeitern darüber zu reden und darauf bestehen, das man aus der Kirche austreten müsse, da dort viele Ungerechtigkeiten geschehen würden und menschenverachtende Aktionen?  Denken Sie das? Wir wissen zb, das einer von diesen Herren genau weiß, was mit der Kirche nicht stimmt, doch weiterhin so tut, als sei alles in Ordnung, denn der Rubel muss rollen, und solange es geht, wird einfach Augen zu und weitergemacht.

Das sind nicht die einzigen Firmen in denen Scientologen arbeiten, wo die Inhaber der Firmen schon lange wissen, dass die Scientology Kirche mehr einer kriminellen Vereinigung ähnelt als einer Kirche. Doch auch da wird brav weitergemacht, wie in den verschiedenen Immobilien Firmen in Hamburg, Düsseldorf, Berlin , Frankfurt, München, Stuttgart, denn würde man es nicht tun, und darüber reden, würde man die ganzen Scientologen verlieren, die in diesen Firmen arbeiten, und vielleicht noch mit Repressalien seitens der Kirche selbst sich beschäftigen müssen. Doch der Hauptfaktor ist immer noch……. „Es läuft gut für mich, warum sollte ich daran etwas ändern“

Geld ist nun mal die treibende Kraft, die den Menschen Ehre und Gerechtigkeit vergessen lässt.

Die Scientology Kirche selbst weiß noch nicht mal im Geringsten, wie viele ihrer noch Anhänger eigentlich unter dem sogenannten Radar sind. Oder um es verständlicher zu machen, so tun als ob, in Wirklichkeit aber sich schon lange verabschiedet haben von der Kirche. Das geht sogar so weit, das einige von diesen Herrschaften  weiterhin kleinere Spenden für irgendwelche Aktionen zahlen, nur damit man in Ruhe gelassen wird und die ganze Situation nicht so auffällt.

Natürlich muss man gerechterweise sagen, dass es auch wirklich Scientologen gibt, die daran glauben, und voll und ganz hinter ihrer Kirche stehen, komme was da wolle, egal wie egal was. Ihre Loyalität geht weit über den gesunden Menschenverstand.

Aber auch dies gab es wohl in jeder Gruppierung zu jeder Zeit in der Geschichte. Menschen waren so loyal, das sie vergasen zu schauen und dadurch blind wurden für Ungerechtigkeiten und menschenverachtende Maßnahmen. Loyal zu sein ist eine fantastische und ehrenvolle Tugend, die es selten im Heute noch gibt. Doch Loyalität sollte man intelligent und  mit Weisheit zur Verfügung stellen, denn tut man dies nicht, kann dies verheerende Folgen haben. 1939-1945 war nur ein Bespiel für loyales Folgen in den Wahnsinn.  

________________________________________________________

Wenn Sie Fragen haben bezüglich Zwangs – Trennung, oder wenn Sie als Aussteiger in einer Scientologen Firma arbeiten und deswegen gekündigt werden, oder schikaniert und diskriminiert werden, oder Sie in der Öffentlichkeit verunglimpft werden seitens der Scientology-Kirche, dann schreiben Sie uns bitte, denn unser Anwalt, mit dem wir eng zusammen arbeiten, wird Ihnen Ihre Fragen fachgerecht beantworten und Ihnen raten, was Sie diesbezüglich tun können.

FÜR DICH UND MICH….UND DIE VIELEN ANDEREN

_______________________________________________________

Wenn Sie Fragen haben bezüglich Zwangs – Trennung, oder wenn Sie als Aussteiger in einer Scientologen Firma arbeiten und deswegen gekündigt werden, oder schikaniert und diskriminiert werden, oder Sie in der Öffentlichkeit verunglimpft werden seitens der Scientology-Kirche, dann schreiben Sie uns bitte, denn unser Anwalt, mit dem wir eng zusammen arbeiten, wird Ihnen Ihre Fragen fachgerecht beantworten und Ihnen raten, was Sie diesbezüglich tun können.

OHNE VIELE WORTE

Bevor der neue Beitrag erscheint, wo es um Scientologen geht, die noch in der Kirche weilen, hier eine kleiner Beitrag ohne Worte.

Bitte erst Video abspielen, dann Bilder anschauen. Wegen dem Feeling.   😉

TentTighe

IASTent1

IASTent2

ENDE GELÄNDE

Mehr dazu ? (auf Englisch) Die Bilder stammen von „The Underground Bunker“

________________________________________________________

Wenn Sie Fragen haben bezüglich Zwangs – Trennung, oder wenn Sie als Aussteiger in einer Scientologen Firma arbeiten und deswegen gekündigt werden, oder schikaniert und diskriminiert werden, oder Sie in der Öffentlichkeit verunglimpft werden seitens der Scientology-Kirche, dann schreiben Sie uns bitte, denn unser Anwalt, mit dem wir eng zusammen arbeiten, wird Ihnen Ihre Fragen fachgerecht beantworten und Ihnen raten, was Sie diesbezüglich tun können.