Hinter dem schönen Vorhang

Wenn man so in die Menge rein hört , und sich fragt, was Menschen über Scientology so denken, bekommt man fast immer dieselben Antworten zu hören.

Das Allgemeinbild, was man im Jahre 2012 über die Scientology Religion und dessen Gründer L Ron Hubbard hat,  ist ein Bild, was uns nicht überrascht. Es ist im Allgemeinen ein sehr düsteres Bild, auch wenn die Scientology Organisation etwas anders erzählt in Ihren glamourösen PR-Kampagnen für die Öffentlichkeit.

 Die Wahrheit über die Scientology Organisationen, geführt von Scientology Management International, ist ganz und gar nicht rosig und bestimmt nicht blühend und gedeihend.

Ständig abnehmende Mitgliederzahlen, und wir reden hier nicht nur über die wirklich Ausgetretenen, sondern wir reden hier auch über diejenigen Scientologen, die so tun als ob, die so genannten “ DIE SO ALS OB TUER“, und eigentlich der Organisation schon lange ihre Hilfe  und die Unterstützung entzogen haben. Davon gibt es eine Menge in der Umgebung der Organisationen.

Wenn man in der Umgebung der Organisationen auf die noch aktiven Scientologen schaut, und eine kleine Analyse durchführt, sieht man fast immer nur ein Bild.

Mehr oder weniger verschuldete Scientologen, Scientologen die schon seit Jahrzehnten nur eine kleine oder keine Bewegung auf Ihrem Weg in Richtung  geistiger Freiheit gemacht haben.

Alt gewordene Mitarbeiter, die keine Krankenversicherung haben und geschweige denn, eine Rentenversicherung haben.

Man sieht Scientologen, die Angst haben zu reden wenn ihnen etwas nicht passt, da sie die Repressalien der Organisation fürchten! Man kann  gebrochene, langjährige Mitarbeiter  sehen,  deren Stolz und Ehre zunichte gemacht wurden!

Man sieht schlecht geschulte Mitarbeiter, die mehr Schaden anrichten, als das sie Gutes tun. Man deckt mehr Lügen auf, als das man Wahrheiten und Erfolge sehen könnte.

Man sieht fast immer die gleichen Menschen in den Organisationen. Wenn man sich vor den neuen “ Idealen Organisationen “ stellt, und das über mehrere Tage, entdeckt man nur eines, eine immer wieder auftretende, täglich gähnende Leere. Wenn man Morgens oder Nachmittags zum Studieren geht, sieht man Kursräume, die meistens nur mit 4-5 Personen gefüllt sind, von denen Morgens oft die Hälfte Mitarbeiter sind.

Unter den Mitgliedern und Mitarbeitern sieht man einige, die 2 -3 schlecht bezahlte Jobs machen müssen, um zu überleben, Kranke,  Schwerkranke, einige, die aus ihren Wohnungen rausgeklagt wurden, da sie mehrere Monate keine Miete mehr zahlen konnten, etc.

Man sieht in Wirklichkeit, wenn man hinter die Kulissen schaut, mehr Pfui als Hui.

Natürlich, und Fairerweise muss man sagen,  gibt es aber auch eine Anzahl Scientologen, die wir auch persönlich kennen, deren Finanzen und Wohlbefinden besser aussieht, und die Unsummen ihres hart verdienten Geldes in die Organisation pumpen wollen, müssen! Doch das ist in den wenigsten Fällen so. Einige dieser Upstaten ( steigende Statistik )  Scientologen arbeiten täglich hart. Doch das ist nicht bei jedem so. Wir kennen sehr viele “upstate Scientologen“, die sich den Service der Scientology auf Kosten,  und auf den Schultern anderer Scientologen finanziert haben. Aber das ist eine andere Geschichte, die wir bestimmt demnächst aufgreifen werden.

Woher kommen aber diese ganzen Missstände? Sind es wirklich diese ganzen Anti-Scientology Gruppen, oder ist es wirklich die Presse, die Scientology in den Dreck zieht?

Sind es wirklich die ganzen SPs (unterdrückerischen Personen) , oder gar die Pharma  Firmen, oder die Regierungen, die Scientology so UNTERDRÜCKEN, das die Scientology Organisationen seit dem Tod von L Ron Hubbard 1986 nicht wirklich auf einen grünen Zweig gekommen sind? Und wir reden hier nicht über die ständige wachsende Anzahl der Quadratmeter an neu erworbenen Gebäuden, sondern wir reden hier von den Zielen, die der Gründer L Ron Hubbard für diese Religion hinsetzte und sich erhoffte.

WOHER ALSO KOMMT DIESER MISSSTAND?

Ich glaube, um ein klares Verstehen zu bekommen, schauen wir uns einfach an, was LRH dazu geschrieben hat!

Im **HCO PL 18. März 1977RA  Auswertung und Programme** schrieb Hubbard :

„ Das habe ich im Laufe der Jahre gelernt: Die Gesamtheit unserer Statistiken wird intern versursacht.

WIR KÖNNEN STATISTIKEN NACH BELIEBEN VERURSACHEN. Externe Aktionen beeinflussen sie nicht.

Eine Zeitung kann Unmengen von Entheta (schlechtes) schreiben und es beeinflusst unsere Statistiken überhaupt nicht.“

Oder er schrieb im ** LRH ED 104 INT, 2. Juni 1970Auditing Verkäufe und Lieferprogramm Nr. 1**

„Die Leute aus der Öffentlichkeit sind immer da. Eine feindliche Aktion verändert unsere Statistiken nicht. Sie werden ausschließlich innerhalb der Org verändert oder durch Anweisungen von oben.“

Er schrieb auch im  ** Vortrag, 6. April 1965 Organisierungs-Tafel und das Leben **

„Was eine Organisation zerstört, sind ihre eigenen internen Fehler.”

Und in dem **  HCO PL 7. Februar 1965 KSW-Serie 1, Die Funktionsfähigkeit der Scientology erhalten **

“Daher ist das Ungeheuer, das uns auffressen könnte, nicht die Regierung oder die Hohepriester. Es ist unser mögliches Versagen, unsere Technologie beizubehalten und auszuüben.“

 

Und unserer Meinung nach das Wichtigste ** HCO PL 7. März 1972R Der Etablierungsbeauftragte **

„Es wurde festgestellt, dass der ganze Grund für irgendeinen Mangel an Wohlstand einer Org INTERN zu finden ist.“

Advertisements

2 Antworten zu “Hinter dem schönen Vorhang

  1. Hallo – sehr löblich, dass hier kritisch betrachtet wird, woran es Scientology Organisationen gebricht. Grundproblem meiner Meinung nach ist die fehlende Fähigkeit des Systems zur Selbstkritik / ehrlicher Diskussion intern und extern. Wie leider an allen Ecken und Enden der Gesellschaft. Nun meine Frage: Welche Mechanismen können sicherstellen, dass unabhängige Scientologen nicht in eine ähnliche Falle laufen? Wenn sie es ehrlich meinen, müssen sie dann nicht immer wieder ihr Grundlagen überprüfen und kritisch hinterfragen? Ohne eine Art Institution stelle ich mir das schwierig vor.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s