LA FAMILIA……ODER WAS DAVON ÜBRIG BLEIBT

miscavige-twins

Bevor wir mit unserem neuen Artikel starten, der vielleicht wieder einige Gemüter “enturbulieren“  wird, haben wir ein wenig Gossip (Klatsch), denn ab und zu ist ein wenig Gossip auch mal ganz interessant.

Und besonders interessant ist es, wenn es um David Miscavige geht. Der Mann, der andere gerne mal als kleine nichtsnutzige Persönchen hinstellt, der Mann, der gerne sich als Retter des Universums projiziert, während andere hart arbeiten, um sich dann ein wenig geistige Freiheit von ihm zu mieten.

“ RENT FREEDOM“, aber nur, wenn man sehr artig ist. Und artig ist wohl Davids Zwillingsschwester Denise Miscavige  nicht unbedingt. Sehr zum Trotz ihres Zwillingsbruders David.

Für einen Mann, der sich damit rühmt, alles unter Kontrolle zu haben ist, das ein wahrer FLOPP.  Aber wundern wir uns darüber? Nein, gewiss nicht!

Nach dem sein Vater von der Organisation abgehauen ist, sein Bruder Ronnie ebenso, seine Nichte ein Buch über ihn geschrieben hat, seine Frau verschwunden ist, seine Mutter Loretta Miscavige 2005  einem Krebsleiden erlag, kommt nun seine Schwester an die Reihe.

dm-family

Denise Miscavige, auch bekannt wegen ihrer zahlreichen Ehen unter Denise Covington bzw. Denise Licciardi, und jetzt Denise Gentile,  ist OT VI, und lebt mit ihrem dritten Ehemann Gerald Gentile bei Clearwater/Florida. Nach einigen vorherigen Finanzbetrügereien,( siehe seite 19 abschnitt 27 )  in denen sie involviert war mit einem anderen Scientologen, wurde sie jetzt in dem Haus ihres dritten Ehemanns, Gerald Gentile, in St. Petersburg u.a. ein Haus, in dem bekanntermaßen mit Drogen gedealt wird, und das ihm einen Mietertrag um die 1.000 Dollar pro Monat bringt, verhaftet wegen Besitz von Marihuana – ihre Anhörung vor Gericht findet am 25. Juli 2013 statt.

schermata-2013-06-30-alle-18-19-44

Dabei wird sie anwaltlich von Jo Ann Palchak betreut. Palchak ist eine Anwältin von Zuckerman Spaeder, die normalerweise Scientology vor Gericht vertreten.

Alles dazu gibt es auf …   Tampabay News

oder

Tony Ortega Blog

Diese ganze Geschichte möchten wir eigentlich nur mit zwei Zitaten von Ron Hubbard kommentieren:

„Bei Familien, die auseinander brechen, stellen wir gewöhnlich fest, dass die eine oder die andere der daran beteiligten Personen eine solche Persönlichkeit* hat.“

( *eine antisoziale Persönlichkeit )

5. In einer Umgebung einer solchen Persönlichkeit finden wir eingeschüchterte oder kranke Partner oder Freunde, die, wenn sie nicht tatsächlich in den Wahnsinn getrieben werden, ein verkrüppeltes Leben führen, voller versagen, ohne jeden Erfolg“

Aus „ Die Antisoziale Persönlichkeit“ von L. Ron Hubbard

UPDATE : Was sagt (Jenna Miscavige Hill ) die Nichte  von David und Denise Miscavige dazu ? (in Englisch)

____________________________________________________

Wenn Sie Fragen haben bezüglich Zwangs – Trennung, oder wenn Sie als Aussteiger in einer Scientologen Firma arbeiten und deswegen gekündigt werden, oder schikaniert und diskriminiert werden, oder Sie in der Öffentlichkeit verunglimpft werden seitens der Scientology-Kirche, dann schreiben Sie uns bitte, denn unser Anwalt, mit dem wir eng zusammen arbeiten, wird Ihnen Ihre Fragen fachgerecht beantworten und Ihnen raten, was Sie diesbezüglich tun können.

Advertisements

ALLES GUTE CHRISTIE UND MIKE

Alles Gute….. liebe Christie und lieber Mike zu Eurer Hochzeit, wir wünschen Euch, im Gegensatz zur Scientology Kirche,  nur das Beste für Euer Leben.

1040133_10151566132814177_753228106_o

Und hier noch ein paar der vielen Hochzeitsgäste, eine Zusammenkunft von Scientologen, die die Kirche mehr fürchtet als der Priester den Teufel… von uns allen aber gibt es nur ein großes saftiges ……DANKE, DAS ES EUCH GIBT !!!!!

976433_10151565889984177_2070968959_o

1014653_10151566211229177_1880186416_o

1025303_10151563727959177_240942876_o

1026076_10151565212489177_2036855588_o

1040247_10151565963299177_1789788295_o

1048140_10151565529019177_682330604_o

SCIENTOLOGEN IM NEBEL

Petri Heil

Dieser Artikel ist überwiegend für unsere unabhängigen Scientologen gedacht, denn er enthält viele technische Daten, die für unsere Nicht-Scientologen-Leser keinen so großen Sinn machen. Wir bitten um Verständnis.

 

Fast jeder wird den Film „Gorillas im Nebel“ kennen, damit hat unser Titel zwar  nichts zu tun, denn wir meinen einen ganz anderen Nebel, der viele viele Scientologen umgibt.

Dieser Nebel scheint so stark und undurchdringlich zu sein, das EGAL was der Führer der Scientology Kirche für eine Musik auflegt, fast alle noch aktiven  Kirchen-Scientologen dazu bringt, nach dieser Musik zu tanzen und tanzen und tanzen und tanzen und tanzen.

Dabei ist es auch relativ egal, ob der gute Mann und sein Clan immer wieder dieselbe Musik auflegt. Die Scientologen machen Ohren, Mund und Augen zu, und tanzen schön im Gleichschritt, lächelnd und überglücklich, das jemand da ist, der sich um sie, und ihre Zukunft sorgt. Blind vertrauen sie den Worten ihres großen Führers. Neiiinnnn, wir meinen nicht L Ron Hubbard, der nämlich war ja “nur“ der Gründer der Scientology Religion.

Wir reden von David Miscavige, dem großen Führer der aktuellen Scientology Kirche auf internationaler…..ach was…..intergalaktischer und viel weiter, Basis.

Wir wissen ja mittlerweile alle, das die GAT I (GOLDEN AGE of TEC),  oder im Fachjargon  ‘‘ der Blinde leitet den Blinden“, herausragende internationale Erfolge feiern kann. Nämlich, das die Organisationen LEER sind.

Und wie wir wissen ist ja dies noch nicht genug, denn Miscavige und sein Clan möchten nur das Beste für die gut zahlenden Schäfchen, und deswegen hat er jetzt auch noch die GAT II erfunden, die technisch so präzise und messerscharf ist,  das LRH sicherlich stolz auf ihn wäre. Wahrscheinlich müsste L Ron Hubbard auch nochmal die GAT I  UND die GAT II machen, denn was hat ihn wohl da geritten 1965, als er schrieb „1. Die korrekte Technologie haben 2. Die Technologie kennen.  Der oben erwähnte Punkt 1 ist getan worden. Zwei ist von vielen erreicht worden.“

Tja …..aber das Problem besteht ja nun nicht mehr, denn erstens ist Hubbard nicht mehr da, und zweitens ist ja nun David da, der sich um alles kümmert und die Fehler weg macht, die in den ganzen Jahren gemacht wurden.

Aber jetzt genug der Ironie, nicht das wir hier noch als ‘‘ Witzbolde und Herabsetzer “ abgestempelt werden.

Wir wissen, das die GAT II schon voll in Gange ist, denn Horden an OTs, also nicht so ganz OTs denn sie haben ja noch keine GAT II gemacht, werden nach Flag beordert, um auf GAT II zu starten. Einer unserer Leser , Hamburger Jung, berichtetet uns kürzlich, das einer seiner guten Bekannten, auch aus Hamburg, der gerade oder besser schon lange auf OT VII ist, nun nach Flag ist, um den Purif zu machen.

Und bevor Sie fragen…… ja, er hatte ihn schon gemacht, aber das war ja der alte Purif, vor der GAT II. Deswegen war er auf der Suche nach 50.000 € unter seinen Scientologen Freunden, um den Purif, die Objektive und sonst noch ein paar Kleinigkeiten zu machen, die man so braucht als nicht GAT II OT.

Aber nicht nur OTs haben die Ehre, auch alle technischen Mitarbeiter der Organisationen weltweit, und natürlich auch die Publics geben sich „mal wieder“ die Klinke in die Hand, um „mal wieder“ „technische Perfektion“ zu erlangen, und um natürlich ihre Brieftaschen zu erleichtern.

Da kann man nur sagen „Petri Heil“,…..die Fische haben wieder angebissen. Frei nach dem Motto, „Gut ist uns nicht gut genug“ fliegen jetzt wieder haufenweise Geldscheine und Kreditkarten durch die Welt der Scientology Kirchen.

Mike Rinder schrieb gestern auf seinem Blog einen neuen Artikel, wo es um einen der vielen Winning Events ging, wo Miscavige persönlich sprach und sich der Probleme der Scientologen annahm. Aber er wälzte nicht nur Probleme, sondern natürlich hatte er auch Good News für die Scientologen, die es wie immer nicht auf den Stühlen hielt, und ihm mit viel Beifall applaudierten. „Denn er ist ja der COB, er weiß genau was für uns gut ist“, haben da wohl einige im Nebel stehenden Scientologen gedacht.

Dies kann man genau erkennen anhand eines Auszuges, den ein treuer Anhänger von Miscavige auf Facebook postete.

Aber lesen Sie einfach selbst, und wundern Sie sich nicht, das der Name Voldemort auftaucht, wir reden nicht von Harry Potter, sondern so nennt Mike Rinder seinen Ex-Boss David Miscavige.

§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§

Voldemort war auf der Graduation echt toll. Kannst Du Dir vorstellen, er dupliziert tatsächlich die Probleme der Studenten, die sie mit den Instant reads haben!

Aber dann fragt man sich wieder, wie schwer kann es sein, zu wissen was verkehrt ist, wenn man es doch zuvor selbst kreiert hat?

Und Taiwan wird die nächste Ideale Org sein!! Lustig, denn wenn Du auf der Maiden Voyage7 (Jungfernfahrt der Freewinds), oder war es 8, vor Jahren warst, würde es wie ein Déjà-vu sein. Aber dann wieder, mit der Dringlichkeit den Planeten zu klären, ist ein Verzug von 7 Jahren nicht wirklich wichtig. Gott sei Dank ist der Verzug nicht so lang wie in Harlem…Oder Battle Creek, or New Haven, oder Capetown, oder, oder, oder…

Hier ist ein Auszug von einem Bericht der auf Facebook veröffentlicht wurde. Sieht so aus, als wäre die Scientology-Freunde-Facebookseite eine Art von arschkriechendem Wettbewerb.

“Wow… die heutige Graduation hat die letzten 3 echt übertrumpft…GAT2 wird in 18 Sprachen veröffentlicht…. Das Gebäude für die Ideale Org Taiwan ist grundsätzlich fertig, und wird mit der Veröffentlichung von GAT2 eröffnet…. Die ersten chinesisch-sprechenden Auditoren (sie studieren auf Chinesisch, nicht in Englisch) sind in Ausbildung… ein neuer Studenten Hut und Metering Kurs, welche nur noch ein Bruchteil von Zeit brauchen von den zu vorigen- 172 Abschlüsse von GAT2 Studenten-Hüte-Kurs bis heute! Und wenn Du jemals Schwierigkeiten mit Instant Reads hattest…. Die Hilfe kommt! Es ist einfach unglaublich, wie COB die Probleme der Studenten DUPLIZIERT, in die sie reinlaufen…. Er hat begeistert vom Metering-Kurs geredet, und wie es werden wird. Ich möchte hier nicht so viel wiedergeben, da es schnell anders verstanden werden könnte(alter-ised), aber ich habe völlig verstanden, dass er 100% iges Vertrauen hat, das jeder, der jemals Probleme mit dem Metering hatte, diese nie mehr haben wird!

Graduations sind wie Int-Events hier…. Bleib auf dem Laufenden, oder komm vorbei und schaue selbst.

§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§

Da kommt uns wirklich die Frage, und das müssen wir auf gutem deutschen Straßen Jargon sagen, denn das trifft es genau auf den Punkt……  „ WIE LANGE LASSEN SICH DIE KIRCHEN SCIENTOLOGEN NOCH SO VERARSCHEN, BIS SIE IHREN KOPF AUS DEM NEBEL HERAUSBEKOMMEN UND VERSTEHEN, DAS SIE VERARSCHT WERDEN?

_____________________________________________________

Wenn Sie Fragen haben bezüglich Zwangs – Trennung, oder wenn Sie als Aussteiger in einer Scientologen Firma arbeiten und deswegen gekündigt werden, oder schikaniert und diskriminiert werden, oder Sie in der Öffentlichkeit verunglimpft werden seitens der Scientology-Kirche, dann schreiben Sie uns bitte, denn unser Anwalt, mit dem wir eng zusammen arbeiten, wird Ihnen Ihre Fragen fachgerecht beantworten und Ihnen raten, was Sie diesbezüglich tun können.

 

VORSICHT….. SIE BETRETEN DEN SEKTOR DER SCIENTOLOGY KIRCHE

Danger Scientology

Wie wohl auch einige wissen wurde vor kurzem im Berliner Abgeordnetenhaus auch über Scientology diskutiert. Diese Diskussion zeigt offen, an welchem Punkt Scientology im Jahre 2013 angekommen ist. Das ist die Leistung der Kirche, die nach L Ron Hubbards Tod erreicht wurde. Nach fast 30  Jahren ist das, was die Scientology Kirche an Ansehen erreicht hat, dies, was wir hier zu hören bekommen. Natürlich stimmt die “Kirchen Leitung“ in Berlin damit überhaupt nicht überein, und nickt zustimmend mit dem Kopf, als dann der Abgeordnete Wolfgang  Brauer von den Linken redet. Denn klarerweise ist dies was Herr Brauer da sagt, auch ein Teil, was die Scientology Kirche denkt und verbreitet, wenn sie sich dann als Opfer grober Diskriminierung in die Öffentlichkeit stellt. Was der Scientology Kirche aber dann nicht so gefallen hat war, als Oliver Höfinghoff von den Piraten gesprochen hat. Denn das was er sagt  ist im Groben  das, wie es in der Scientology Kirche wirklich ist. Natürlich gebe es ein wenig mehr dazu zu sagen, von dem Herr Höfinghoff und die anderen Abgeordneten, denken wir mal, nichts wissen. Doch im Großen und Ganzen ist dies die Stimmung, die man in EUROPA hört, wenn man das Wort Scientology sagt.

Natürlich widerspricht die Kirche auch diesen FAKTEN, denn die sind erstunken und erlogen. Dies sind einfach nur Geschichten von Aussteigern und Scientology Kritikern, nichts anderes. Die Wahrheit sieht anders aus. Große Expansion erlebt Scientology weltweit. Die Organisationen sprießen wie Pilze aus der Erde, die Menschen erleben eine immense Senkung der Kriminalität Rate, sogar bis zu 50 %, wie in Südamerika geschehen, und nur weil Tonnen an „Weg zum Glücklichsein“-Heftchen verteilt wurden. Scientologen gewinnen an jeder Front. Glückliche Scientologen halten ihre Zertifikate hoch, und dies in großer Menge, wie in den Hochglanzmagazinen zu sehen ist.

Nur in der Idealen Organisation Berlin ist das leider nicht zu sehen. Denn die Anzahl der Mitglieder ist mal wieder stark gesunken. Ganz besonders in diesem Jahr, wo eine ganze Horde offizieller Geldgeber, also Mitglieder, ausgestiegen ist. Aber das war sowieso nur der Abschaum, wie ein Noch-Mitglied zu pflegen sagte in seiner Firma. „ Jetzt geht es richtig los“, waren seine Worte noch, als er der letzten Abtrünnigen (also einer Ausgestiegenen) in seiner Firma auf “Rat“  der Kirche kündigte, um deren Platz mit einer treuen Scientologin neu zu besetzen!

In den anderen Scientology Kirchen sieht es nicht anders aus. Auch Frankfurt beklagt das Schwinden potenzieller Geldgeber, die ihrer Kirche den Rücken gekehrt haben und zu den freien Scientologen gewechselt sind.

München, Hamburg, Stuttgart, dort z.B. ist die Anzahl der Scientologen, die so tun als ob sie noch dabei wären aber eigentlich gar nicht mehr sind (unterm Radar), enorm groß.  Hamburg z.B. hoffte auf einen regelrechten Boom nach der Eröffnung der……..ähmm pardon, Nochmal-Eröffnung der idealen Org, die vorher zwar schon pompös, aber nichts desto trotz eine unideale Org war. Doch dies ist bis heute wohl ausgeblieben wie der C/S einem „unterm Radar“-Scientologen erzählte, als er ihn auf der Straße traf. „Warum kommst Du nicht in die Org zum Studieren, wir brauchen jeden momentan, es ist ziemlich hart im Moment, die paar im Kursraum sind nicht genug“.Und die Antwort “a la unterm Radar Scientologe“: ……. „ Komme bald wieder, muß nur ein paar Dinge handhaben, und dann bin ich wieder da.“

Und was in Wirklichkeit aber darunter leiden muß, ist die Technologie von L Ron Hubbard, die in den Organisationen pervertiert, und für eigene Zwecke jeweils so gedreht wird, wie man sie eben gerade braucht.

Scientology wird heutzutage in ganz Europa als gefährlich und menschenverachtend angesehen. Das ist das Resultat das erreicht wurde. Einige von uns Scientologen haben aufgehört zu schlafen, und haben die Augen aufgemacht und dabei jegliche Vorurteile beiseitegeschoben und wirklich geschaut.

Dies hat dazu geführt, das Scientologen sich zusammengetan haben, und zu unabhängigen Scientologen geworden sind.

Auch wenn wir z.B. wissen, dass der Abgeordnete Höfinghoff im Großen und Ganzen recht hat mit dem was er da sagt, ist es doch aber auch so, das auch L Ron Hubbard und die Technologie der Scientology gleich gestellt wird mit den Machenschaften der Scientology Kirche, oder besser, Organisation. „Leider“ sagen wir, weil im Grunde es nicht so ist. Denn die Arbeit von L Ron Hubbard kann wirklich Menschen helfen, die sie gerne nutzen möchten.

Und man muß sagen, das dass Leben als freier Scientologe ein total anderes ist, als das eines Mitgliedes der Scientology Organisation. Und dies nicht nur in geringer Form, sondern mit einem Unterschied wie Tag und Nacht. Zwar behaupten Hubbard Hasser genau das Gegenteil und setzen die Organisation mit unabhängigen Scientologen gleich, aber so ist es nun mal nicht.

Wir haben einige unabhängige Scientologen angeschrieben, und sie gefragt, was sich für sie geändert hat seit dem sie nichts mehr mit der Organisation zu tun haben, und wie ihr Leben sich so entwickelt hat als unabhängiger Scientologe. Hier ein paar Auszüge aus den Antworten:

„ Ich habe keinen Gelddruck mehr, zwar zahle ich immer noch die Schulden ab die ich wegen der Org gemacht habe, doch mein, unser Leben ist angenehmer geworden.“

„Ich bin wieder glücklich! Am Anfang dachte ich zwar, jetzt geht die Hölle los in meinem Leben, da ich mich alleine fühlte, doch so war es nicht. Im Gegenteil, ich gehe die Brücke hoch, ich studiere, habe wieder mit jedem zu tun, nicht nur mit Scientologen, und ich bekomme wieder das von Scientology, was ich mir zwar immer gewünscht habe, aber nie bekommen habe, als ich noch in der Kirche war.“

„ Ich habe wieder Freunde, die keine Scientologen sind, die aber meinen Glauben respektieren und mich als Person mögen. Ich hatte mit ihnen allen gebrochen, weil ich dachte, und mir auch oft nahegelegt wurde in der Org, das es nichts Wichtigeres gibt, als die Absicht der Org, und erst komme die Org dann der Rest der Welt. Ich studiere wieder ohne Druck und ohne jemanden, der immer Geld von mir will.“

„ Seitdem ich aus der Kirche bin hat das, was ich lese von Hubbard eine ganz andere Bedeutung, LEBE DAS LEBEN, und nicht wie früher, lebe um dein Schwerverdientes in die Org zu bringen!“

„ Ich hatte nie einen Cent in der Tasche da ich auf OT 7 war, und mein ganzes Verdientes in meine 6MC ( eine jede sechsmonatige Kontrollüberprüfung, für die man in die USA reisen muss, und dafür jede sechs Monate circa 7.000 bis 9000 Dollar zahlen muss, und dies meist über einen Zeitraum von 7 bis zu 15 Jahren.)  Doch jetzt habe ich nicht nur mein OT 7 abgeschlossen, sondern auch noch Geld in der Tasche, und keinen der auf mich wartet vor der Tür, wenn ich aus Sitzung komme, um mir Geld abzuluchsen, weil “weil die Welt mal wieder untergeht“. Ich bin so froh, dass ich da raus bin! Das war die beste Entscheidung meines Lebens.“

„ Das aufgezwungene Glücklichsein, das falsche Lächeln, das Klatschen, obwohl es nichts zu klatschen gibt, die ganze PR Schei…. der Scientologen, die Lügen, der Druck, der Zwang, die ewige Geldspenderei,  usw. usw. ist weg, ich kann wieder ich sein, und mache weiter mit der Brücke, einfach so. Ich habe es nicht geglaubt, als mein Auditor, der so wie ich unabhängig ist, mir sagte “Dies ist die Sitzung“ . Es war wie ein Traum, dachte ich, doch jetzt bin ich kurz vor Clear und das in einer Zeit, wo ich nie gedacht hätte, da es jetzt bezahlbar ist. Was ich als unabhängige Scientologin in kurzer Zeit geschafft habe, habe ich in fast 20 Jahren Kirche nicht geschafft.“

 „Das Leben ist schöner, aufregender, und ich darf alles erleben. Etwas was ich in der Sekte nicht erleben konnte, da es immer hieß….du musst beitragen, du musst studieren, du musst die Brücke hoch, du musst zahlen, du musst, du musst, du musst,……..hast du dies nicht getan, warst du gleich out-ethisch. Jetzt darf ich so sein wie ich gerne sein möchte, und siehe da, ich bin, kann ich sagen und das schreibe ich groß, EIN BESSERER MENSCH.“

 „Früher hieß es, durch Scientology wirst du selbstbestimmter! Doch wenn man in der Kirche bleibt wird man immer fremdbestimmter, bis zu dem Tag, wo man es gar nicht mehr merkt, dass man fremdbestimmt wird. Und dafür muss man auch noch teures Geld bezahlen.

Ich bin eine unabhängige Scientologin und ich habe mir meine Selbstbestimmung zurückgeholt.“

(Gerne können Sie auch Ihren Beitrag, wie es Ihnen als unabhängiger Scientologe geht, unter Kommentare schreiben)

Hier zwei Videos von der Scientology Debatte im Berliner Abgeordnetenhaus, eines von Oliver Höfinghoff (Piraten) und das andere von Frank Henkel (CDU).

Es gibt noch andere Videos über die Debatte dazu, die kann man dann in der YouTube-Seitenliste ersehen, darunter auch das von Wolfgang  Brauer (linken)

Aber zum Schluss noch ein Dankeswort.

DAS IST DAS WAS IHR AUS SCIENTOLOGY GEMACHT HABT, DESWEGEN…….

DANKE DAVID MISCAVIGE,UND DANKE AN ALLE DIE IHM WEITERHIN FOLGEN, OHNE SELBST ZU SCHAUEN!!

________________________________________________

Wenn Sie Fragen haben bezüglich Zwangs – Trennung, oder wenn Sie als Aussteiger in einer Scientologen Firma arbeiten und deswegen gekündigt werden, oder schikaniert und diskriminiert werden, oder Sie in der Öffentlichkeit verunglimpft werden seitens der Scientology-Kirche, dann schreiben Sie uns bitte, denn unser Anwalt, mit dem wir eng zusammen arbeiten, wird Ihnen Ihre Fragen fachgerecht beantworten und Ihnen raten, was Sie diesbezüglich tun können.

SIE HABEN POST

brief

Und wieder möchten wir Ihnen eine unserer Emails veröffentlichen unter der Rubrik“ Sie haben Post“. Diesmal geht es um eine Person, die eine ganze Zeit lang für OSA gearbeitet hat.

Wir haben seit langem versucht, Kontakt zu dieser Person aufzunehmen, eine Weile war unsere Kommunikation ohne Erfolg, doch dann vor kurzem kam diese Email, die unsere Fragen, die wir gestellt hatten, vollständig beantwortete. Mit Genehmigung der Person haben wir diese Email veröffentlicht wobei uns untersagt wurde, Namen und Orgs zu nennen. Dies haben wir auch getan.

Wie bei der STASI

„Hallo erst mal“- würde Rüdiger Hofmann wohl sagen. Um schon mal die erste Frage zu beantworten, nein, ich bin nicht mehr auf Linien. Ich bin zwar nicht ganz raus, so wie Ihr, aber auch nicht mehr dabei.  Ich frage mich, wer von Euch mich so gut kennt, die letzte Email war ja sehr persönlich, direkt an mich gerichtet. Da fallen mir spontan nur drei bis fünf Menschen ein, die mich so gut kennen. Denn woher sonst habt Ihr all die Daten über mich? Und ganz ehrlich, wäre diese letzte Email nicht gewesen, hätte ich wohl auch nicht geantwortet.

Wo fange ich am besten an?  Ja, ich habe für OSA gearbeitet, oder besser gesagt, Dinge erledigt. Wenn ich manchmal im Internet lese was die Kirche selbst über OSA sagt, wundere ich mich. „ OSA ist nur für die Pressearbeit zuständig“- Ohhhlallalla sage ich da nur. Das ist nicht wahr!!! OSA als Pressesprecher ist das OSA, was man in der Öffentlichkeit sehen soll, und was die rechtlichen Angelegenheiten teilweise klärt. Es gibt aber auch noch einen weiteren Teil von OSA, nämlich den Teil, den man nicht sehen soll, und dies besonders in Deutschland nicht, denn in Deutschland ist man besonders vorsichtig, was man tut und schreibt. Man möchte ja dem Verfassungsschutz nicht unbedingt einen weiteren Grund geben, die Kontrolle straffer anzuziehen.

Aber reden wir über diesen Teil von OSA, den man nicht kennen soll. Dies ist der Teil, der nicht so in der Öffentlichkeit ist, zu dem ich auch gehört habe. Von diesem Teil sagt man, es sei wie ein Geheimdienst. Ich finde das ein wenig überspitzt, und auch nicht unbedingt zutreffend. Obwohl es viele Züge hat, die einem Geheimdienst ähneln, würde ich es nicht unbedingt so nennen.

Was z.B. dem Geheimdienst sehr ähnelt, es werden Unmengen an Daten gesammelt, und dies nicht nur über Mitglieder, sondern auch über Kritiker der Kirche und auch über Personen, die eigentlich für die Kirche sind. Die Informationsflut über so manch einen ist schon gewaltig.

Über Mitglieder z.B. die auffällig geworden sind, werden richtige Akten angelegt. Mit „auffällig“ meine ich z.B. irgendeine Gesetzwidrigkeit. In dieser Akte steht dann der Name, die Organisation, welchen Posten, falls Staff, seit wann in Scientology, was er bis dato gemacht hat, also Service, Trainings Level, usw. die ganze Geschichte des Vergehens, und wie es um ihn steht. Also, wird er bleiben dürfen, oder ist er mehr schon raus als drin. Wie steht die Familie zu ihm, falls es eine gibt, sind sie mehr auf seiner Seite oder mehr auf der Seite der Kirche, wer sind die Scientologen Freunde, was macht er für Scientology, usw., usw.

Dann gibt es Akten über Mitglieder, die in der Sitzung irgendetwas erzählen, wie z.B., das sie Dinge gelesen haben im Internet gegen Scientology usw. Diese Daten landen sofort in der OSA Akte. Also, um es klar zu machen, jegliche Daten die Du in Sitzung sagst gegen Scientology, oder die Preise, oder Du beanstandest irgendetwas was dir nicht gefällt, oder Du hast etwas gesehen, was Dir nicht gefallen hat in Deiner Kirche oder unter Scientologen usw., diese Sachen landen allesamt in Deiner persönlichen OSA Akte.

Auch Deine „schlechten Taten“ die Du in Sitzung erzählt hast, kommen einfach in Deine OSA Akte. Und ich rede jetzt nicht von „Ich habe einen Apfel als Kind gestohlen“. Nehmen wir mal an Du bist öfters fremd gegangen, also hast Deinen Ehepartner betrogen, und Du erzählst dies in Sitzung, wird sofort ein Report darüber geschrieben, der in Ethik landet, was im Grunde nicht schlimm wäre, da es ja eigentlich zu Deiner Hilfe und Verbesserung dienen sollte. Doch genau dieser Report landet sofort in Deine OSA Akte. Meist werden diese Akten nicht unbedingt in dem eigenen Land aufbewahrt, sondern all diese Daten wandern in die USA, wo man als Kirche anerkannt ist und deswegen nichts zu befürchten hat. So, was passiert nun mit diesen Daten? Eigentlich nichts!!! Solange alles so läuft, wie die Scientology Kirche es gerne möchte. An dem Tag aber, wo du die Nase voll hast von der Kirche und Dich gegen die Kirche öffentlich richtest, ob nun im Internet, oder in Zeitungen, usw., in diesem Moment werden Deine OSA Akten geöffnet, und all die Dinge, die Du gesagt hast, gebeichtet hast, um Dich zu verbessern, dazu benutzt, um Dich mundtot zu machen. Die Kirche selbst sagt, dass dies nur erfunden sei, doch das ist es nicht, es ist wahr. Sehr wahr sogar. Warum ich es weiß? Weil ich es selbst mitgemacht habe.

Auf Eure Frage, ob man, wenn jemand ausgestiegen ist und antagonistisch in Bezug auf die Organisation geworden ist, ihn versucht, von den anderen Scientologen fern zu halten, sage ich JA, so ist es. Man möchte nicht, dass ein Aussteiger Kontakt zu Mitgliedern hat, deswegen packt man gerne mal vor anderen Mitglieder unter “vier Augen“ die Ethik Akte der „antagonistischen“ Person aus, und erzählt dem Mitglied mal kurz die ganzen schlechten Dinge, darunter auch die Beichtgeheimnisse der „antagonistischen“ Person.

Das läuft ungefähr so ab:

OSA: Hast Du eigentlich noch Kontakt zu XX ?

Mitglied: Ja selten, warum ?

OSA: Wusstest Du, dass er abgehauen ist, und jetzt gegen Scientology schießt? Du weißt was es bedeutet, wenn jemand abhaut?

(Dabei ist es oft fraglich, ob die Person abgehauen ist, oder einfach nichts mehr von der Kirche selbst wollte, aus vielerlei Gründen.)

Mitglied: Ja, ich hatte gehört, das er nicht mehr dabei sei, aber er selbst hat mir letztens nichts darüber erzählt.

OSA: Hast Du denn vor, Dich mit ihm weiterhin zu treffen? Denn wenn ja, solltest Du wissen, was Ron darüber schreibt!

Jetzt werden dem Mitglied einige Referenzen gezeigt, warum es gut ist, sich mit so einer Person nicht unbedingt mehr zu treffen. Man zeigt ihm verschiedene Absätze aus LRH Texten. Um es kurz zu machen,  die Person bekommt den Eindruck, dass derjenige, der aus der Gruppe raus ist, Dreck am Stecken hat, und deswegen abgehauen ist, einen weiteren Grund gibt es nicht. Und wenn man mit der Person  zusammenbleibt, es einen herunterziehen könnte, und das schädliche Auswirkungen haben könnte auf die eigene Arbeit und auf die eigenen Finanzen, und natürlich auf den eigenen Brückenfortschritt. Es wäre ja nicht gut, wenn das einem widerfahren würde.

Nebenbei zeigt man dem Mitglied noch ein paar Freveltaten der “abgehauenen“ Person  direkt aus dem Ethik Folder dieser Person.

Somit entscheidet “aus freiem Willen“ natürlich, oft nicht immer, das Mitglied, diese Person nicht mehr zu treffen, denn es möchte nicht in Gefahr laufen heruntergezogen zu werden, oder gar Probleme mit Finanzen zu haben.

Ich habe schon oft erlebt, dass Mitglieder regelrechte Blowdowns (eine Art Befreiung) hatten, und anfingen zu gähnen ohne Ende, weil sie endlich den Grund gefunden hatten, warum ihr Leben so schlecht lief.  „Gott jaaaa, jetzt verstehe ich so Einiges“ hieß es oft. „Er/Sie war der Grund, warum es nicht lief.“ Somit hatte die Kirche eine reine Weste, und dem Mitglied nur etwas vermittelt, um zu helfen. Und sogar noch ‘‘etwas Gutes‘‘ bewirkt.

Das Blöde war dabei nur, schaute man sich dieses Mitglied z.B. ein halbes Jahr später an……..war ihr Zustand auch nicht besser geworden. Dies ist z.B. mit ein Grund, warum ich nicht mehr Teil dieser Kirche sein möchte. Diese ewige Verdummung der Mitglieder, bei der ich nun mal leider auch, muß ich sagen, beigetragen habe.

Warum wird das gemacht? In erster Linie hält man sich an die Richtlinien der Kirche, ohne aber zu bemerken, das Hubbard einem die Werkzeuge nur gegeben hat, nicht um sie blind zu benutzen, sondern, um eine Analyse der Situation zu machen, und sie dann zu benutzen. Dies wird natürlich auch zu einem gefundenen Fressen für Scientology-Kritiker, die hinter dem Ganzen nur Hubbard sehen. Doch nicht Hubbard ist das Problem, sondern die, die diese Technik benutzen. So in etwa wie „Nicht die Pistole ist das Problem, sondern der, der die Pistole benutzt“.

Es wird keine Analyse gemacht, wie z.B. „ Haben wir denn vielleicht Fehler gemacht mit unserem Mitglied, dass er nichts mehr von uns wissen will?“ Nein, in der Kirche gibt es nur „wir haben Recht und die anderen Unrecht“ oder „ Wir sind die Guten, die anderen sind kriminell“. Das ist ein weiterer Grund, warum ich nicht mehr in der Kirche sein will.

Eine andere Frage von Euch ist gewesen, ob Mitglieder angeheuert werden zu spionieren. Ja, das werden sie. In den USA z.B. ist es üblich, dass man oft die Mitglieder anheuert, die selbst Dreck am Stecken haben, und sie damit ködert, als Wiedergutmachungsprojekt. Aber auch hier in Europa ist es so, das Mitglieder dazu benutzt werden, nicht unbedingt die Hellsten muß man sagen, um Aussteiger auszuspionieren, was sie so machen. Machen sie weiter mit Scientology, werden sie draußen auditiert, studieren sie irgendwo? Wenn ja, wer steckt hinter dem Ganzen? Ich selbst habe einige Mitglieder angeheuert die das tun. Natürlich niemals gut zahlende Scientologen, die sollen mit so etwas nicht in Kontakt kommen. Meistens hat man Mitglieder genommen, die nicht so gut im Leben standen, aber dafür einen Eigenwichtigkeitsknopf so groß wie die Titanic hatten. Warum nimmt man diese Sorte Mitglieder? Weil es nicht so schlimm wäre, wenn man sie verliert, denn sie tragen sowieso nicht viel bei, außer eine Nummer in der Org zu sein, und ab und zu eine winzige Kleinigkeit an Geld.

Ich selbst habe oft Kontakt mit Leuten aufgenommen, die anonym irgendwelche Seiten haben, wie z.B. Eure hier, um herauszufinden, wer dahinter steckt. Das wird natürlich so getan, als wäre man in völliger Übereinstimmung mit dem, was auf der Seite geschrieben wird. Meißt schreibt man schlecht über die IAS, über das teure Auditing, und über die bösen ORGs. Was aber tabu ist, ist der Name  von David Miscavige, den darf man nie benutzen bei solchen Aktionen.

Eine andere Art um vertrauen zu erwecken, sind die Fragen „ Hallo, könnt Ihr mir helfen, und mir sagen, wo ich Auditing bekommen kann oder studieren kann, ich bin …….usw.“ „ Wisst Ihr wo ich Materialien her bekommen kann, könnt Ihr mir Materialien kopieren und zuschicken usw.“  Oder, „Ich würde gerne auch so eine Seite wie Eure machen, könnt Ihr mir da helfen, ich poste immer auf anderen Blogs unter dem Namen XXXXXX, wie geht dass, und an wen kann ich mich da wenden?“

Warum wird das eigentlich alles gemacht? Um die Tech zu schützen? Ich für mich habe einen anderen Grund herausgefunden. Um keine weiteren Mitglieder zu verlieren, ist das, wie ich die Sache sehe. Erzähle Deinen Schafen, wie böse der Wolf im Wald da draußen ist, und sie werden nie selbstständig in den Wald gehen.

Ich hoffe, ich habe alle Eure Fragen beantwortet.

Ein gutes Beispiel für das was unser Freund hier sagt, ist auch das Video von Karen de la Carriere CL XII Auditor und C/S (nur auf Englisch)

______________________________________________________

Wenn Sie Fragen haben bezüglich Zwangs – Trennung, oder wenn Sie als Aussteiger in einer Scientologen Firma arbeiten und deswegen gekündigt werden, oder schikaniert und diskriminiert werden, oder Sie in der Öffentlichkeit verunglimpft werden seitens der Scientology-Kirche, dann schreiben Sie uns bitte, denn unser Anwalt, mit dem wir eng zusammen arbeiten, wird Ihnen Ihre Fragen fachgerecht beantworten und Ihnen raten, was Sie diesbezüglich tun können.

VERTIKAL UND ZIELGERADE

Vertikal und zielgerade gehen Miscaviges Statistiken nach oben. BUMMMMMMMM macht es jedes Mal auf den Gewinner- Veranstaltungen des David Miscaviges und seiner treuesten Dienern. Man kann es in den verschiedenen Organisationen förmlich spüren, wie die Expansion in Gange ist. Fast jeder denkt sich dabei….“WHHHHOOOOWWWWWWWWW, Scientology expandiert wie verrückt, WAHHHHHNNNNSSSIIINNNNNNN.“

Aber leicht entsteht bei dieser ganzen vertikal nach oben gehenden Geschichte die Frage „Wann ist es eigentlich bei uns soweit, wann expandieren auch wir so sehr?“  Damit diese Gefühl des GEWINNENS auch lange so bleibt bei den gut bezahlenden Scientologen, ist es wichtig, ein wenig nachzuhelfen, wenn es dann mal nicht so gut läuft  in der Scientology Propaganda Kirche.

Nach guter Goebbelschen Manie wird das passend gemacht, was nicht passend ist. Warum auch nicht, die schlafenden Scientologen glauben sowieso alles was man ihnen erzählt.

Wenn dann halt mal auf einer der neuen Scientology idealen Kathedralen Eröffnungsveranstaltung nicht so viele Besucher sind, werden entweder, wie auf der IAS Veranstaltung, Komparsen bestellt, die die Stühle füllen, oder was weitaus praktischer ist, und natürlich BILLIGER, einfach ein paar hundert, zweihundert, oder mal siebenhundert, ach egal …..zweitausend Menschen einfach ins Bild kopiert…….. strahlend natürlich und voll in Übereinstimmung mit dem Leader der Leader. Who cares ?

Da sind sich Miscavige und sein Team einig, das noch nicht mal Goebbels ihnen das Wasser reichen könnte.

Hauptsache der Rubel rollt, und das nur in eine Richtung.

Wahrscheinlich weiß es schon fast jeder, aber trotzdem möchten wir es einfach auch hier posten.

Bei der Eröffnung der bombastischen, grandiosen, glorreichen, wunderbaren, neuen Idealen Org in Portland zählte die Kirche 2500 Besucher, die jubbbbeeeelllnnnnddddd aufschrien, als die Tür in ein neues Miscavige Paradies eröffnet wurde. Trotz aller Absperrungen, und trotz aller Mühe, alles geheim zu halten, filmte und fotografierte man die Lüge, oder besser gesagt, eine weitere Lüge des Scientology Kirchen Propaganda Ministers.

„Die Scientology-Pressestelle sprach von über 2.500 Gästen bei der Einweihung der neuen Idealen Org in Portland – gemäß Augenzeugen waren es zwischen 450 und maximal 750 Personen.“

Die Fotos zeigen genau, wie Scientologen demnächst für DUMM verkauft werden, wenn man die glorreichen Fotos dann sehen wird, auf den Hochglanz  Magazinen

ES ÄRGERT UNS SEHR, DAS SCIENTOLOGEN FÜR DUMM VERKAUFT WERDEN SOLLEN.

SO ZEIGT SICH DIE ORGANISATION, FÜR IHRE MITGLIEDER……..WUNDERBAR

1363901267728-scientology1

SO SAH ES WIRKLICH VON OBEN UND DER SEITE AUS…..WAS MITGLEDER ABER NICHT SEHEN SOLLTEN……

1363901271109-scientology3

401958_571191466235724_2125527873_n

UND SIEHE DAAAAA, ……. ZAUBEREIIIIIIIII……JESUS VERWANDELTE WASSER ZU WEIN, MISCAVIGE VERWANDELT BÄUME ZU SCIENTOLOGEN

scientology-photoshops-attendance

EXXXPAAANNSSIIIIOOOOONNNNN

400574_571184572903080_1513922650_n

WAS BLEIBT DA NOCH ZU SAGEN………..

comm-ev-dm-photo

UND HIER NOCH EIN FILM DES GANZEN (ohne ton)

UND WENN DAS DER ORGANISATION ALLES ZU BUNT WIRD IN DEN MEDIEN, DANN HAT MAN JA ANWÄLTE DIE KRÄFTIG ZENSIEREN

14052012-daily-mail Kopie

(Fotos und Film von Hawkins ,Bunker und einigen anderen die da waren)

______________________________________________________

Wenn Sie Fragen haben bezüglich Zwangs – Trennung, oder wenn Sie als Aussteiger in einer Scientologen Firma arbeiten und deswegen gekündigt werden, oder schikaniert und diskriminiert werden, oder Sie in der Öffentlichkeit verunglimpft werden seitens der Scientology-Kirche, dann schreiben Sie uns bitte, denn unser Anwalt, mit dem wir eng zusammen arbeiten, wird Ihnen Ihre Fragen fachgerecht beantworten und Ihnen raten, was Sie diesbezüglich tun können.

STATISTIKEN

business focus

Was ist eigentlich aus den Postulaten geworden, die gemacht wurden, als man uns die Geschichten auftischte, das erst dann, wenn die idealen Orgs da seien, die wahre Expansion vom Stapel laufen würde?

Ist es wirklich so, oder ist es ein weiteres Hirngespinst des Miscavige Clans? Wenn man bedenkt, dass heutzutage auf der Spitze der Scientology Brücke circa 6000 Scientologen sind, ist dies doch eine Zahl, die lächerlich ist.

Eigentlich sollte der Platz an der Spitze der Brücke für jeden Scientologen gewährleistet sein. Doch sieht man sich die Statistik des Miscavige Clans an, scheint es eher eine Umkehrung auf dieser Brücke zu geben.  6000 ist eine bedeutungslose Zahl, wenn man sich die ganzen Jahre anschaut.

Scientology hat, wenn wir es so sehen, keine relevante Auswirkung auf diesen Planeten. Doch hat es aber eine relevante Auswirkung in den Taschen des Führers, der Revers Scientology David Miscavige, auf Kosten derer, die in seine Falle tappen.

Ein unabhängiger Scientologe hat sich die Mühe gemacht und alle Daten gesammelt, die in den Freewinds- und Flag Magazinen sind seit 1982 bis heute, und damit eine Statistik erschaffen.

Sonntag 5 Mai 2013

Geschrieben von CURIOSUS

DIE SCIENTOLOGY STATISTIKEN ZUSAMMENGESTELLT AUS DEN ABSCHLÜSSEN VON OT VI, VII, VIII VON 1982 BIS 2012

Ich war Scientologe für circa 15 Jahren.

Als ich anfing Zweifel zu haben in Bezug auf die Kirche so Ende der 90er Jahre, habe ich mir deren Statistiken angeschaut, um für mich deren Condition einzuschätzen.

Dies ist nicht so einfach, denn diese Statistiken sind nicht frei zugänglich für die Publics/Öffentlichkeit.

Aber man kann die Abschlüsse zählen von den höheren Stufen, so wie sie in den Magazinen der Source oder der Freewinds abgedruckt werden.

Meiner Auffassung nach sind OT 6, OT 7 und OT 8 die Hauptprodukte der Kirche, folglich sind diese Statistiken ein guter Indikator für den Zustand der Kirche.

                                                        DIE STATISTIK

Stats gat

                                                          DIE DATEN

Stat

Gemäß dem Source Magazin, das im August 2012 erschien, gibt es circa 6000 OT VI.

Wenn man beachtet, dass die Daten von 1983, 1984 und 1985 fehlen, ist die Summe von 5419 stimmig.

Es gibt einige fehlende Daten. Und dieses kann man mit dem Solo-Nots- Rundschreiben Volume 1 Ausgabe 5 von 1997, die denjenigen zugeschickt werden, die auf SOLO NOTs sind, bei dem es eine Auflistung von 3280 Personen gibt, die OT6 abgeschlossen haben. Die Tabelle oben zählt 2992 OT6 Abschlüsse von 1982 bis 1997. Das heißt also, dass es wahrscheinlich 288 Abschlüsse von OT 6 gab von 1983 bis 1984.

ANALYSE

Der Zustand der letzten 10 Jahre ist NOTLAGE

Da dieser ein anhaltender Zustand ist, ist es letztendlich ZUSTAND GEFAHR

Keine Abschlüsse von OT 7 im Zeitraum 1997 bis 2000.Der Grund dafür ist das Golden Age of Tech.

Die Personen, die auf diesem Level waren, haben ihn  wieder von Anfang an machen müssen, beginnend mit dem SOLO CERTAINTY COURSE.

Viele OT 7er mussten diesen Level  zwei Mal machen, daher ist die Nummer der individuellen Personen weniger als 3625.

Nach der Herausgabe des Goldenen Zeitalters der Technologie  gab es einen Einbruch.

Die Herausgabe des Goldenen Zeitalters des Wissens hat keine Veränderung des Haupttrends gebracht.

In den letzten drei Jahren sind die OT 6 Abschlüsse graduell zusammengebrochen, von 301 runter auf 125

Theoretisch müsste diesem ein weiterer Zusammenbruch der OT 7 Abschlüsse in den folgenden Jahren folgen.

Wenn Scientologen diese Zahlen bewusst wären, würden sie verstehen, dass man etwas radikal verändern müsste in der Kirche.

________________________________________________________

Wenn Sie Fragen haben bezüglich Zwangs – Trennung, oder wenn Sie als Aussteiger in einer Scientologen Firma arbeiten und deswegen gekündigt werden, oder schikaniert und diskriminiert werden, oder Sie in der Öffentlichkeit verunglimpft werden seitens der Scientology-Kirche, dann schreiben Sie uns bitte, denn unser Anwalt, mit dem wir eng zusammen arbeiten, wird Ihnen Ihre Fragen fachgerecht beantworten und Ihnen raten, was Sie diesbezüglich tun können.